Was spricht gegen eine 5BB+Limer PF erhöhung ?

    • Matze4x4
      Matze4x4
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2007 Beiträge: 2.486
      Hallo liebe Pokerfreunde.

      Ich spiele derzeit NL25 SH .

      Jetzt hab ich mir überlegt PF einen Standardrais von 5BB+Limper zu spielen.

      Das hätte folgende Vorteile.

      1. Ich bin mit meiner Madehand am River mit 2/3 Potsize komplett All in und muss mir keine Gedanken mehr über die evtl. Betgröße mehr machen.

      2. Sogar sehr loose Spieler Callen die Conti nur noch seltener .

      3.Wenn jemand die Conti Callt kann ich mir sicherer sein das er irgend etwas hat und nicht nur einfach irgend einen Crap callt.

      4.Thinkingplayer würden sich 2x Überlegen meine Conti zu Raisen , da es erstens zu teuer ist und zweitens auf einen AllIn hinauslaufen würde den er dann callen müsste.

      Das ganze hat natürlich auch Nachteile:

      1. Es ist varianzreicher.

      2. Meine Madehands müssen deutlisch Stärker sein wenn ich bis zum River durchbeten will.

      Ziel ist es einfach, Contis generel teurer zu mache, da ich das Gefühl hab das sie noch zu leicht mit Crap geacallt werden und bis zum River das maximum an Value aus meinen Händen raus zu schlagen.

      Wie ist eure Meinung dazu ?
  • 6 Antworten
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      ich finde, das macht stealraises viel zu teuer, und wenn dich jemand reraist, kannst du kaum callen, weil der pot dadurch einfach riesig wird.


      Ziel ist es einfach, Contis generel teurer zu mache, da ich das Gefühl hab das sie noch zu leicht mit Crap geacallt werden


      die logische konsequenz wäre dann, einfach mehr for value betten!
    • Pokergini89
      Pokergini89
      Bronze
      Dabei seit: 19.10.2008 Beiträge: 1.410
      bis auf den 1. punkt vllt. ergibt alles überhaupt keinen sinn :rolleyes:
    • CoinNo1
      CoinNo1
      Bronze
      Dabei seit: 02.09.2006 Beiträge: 375
      Original von Matze4x4
      Hallo liebe Pokerfreunde.

      Ich spiele derzeit NL25 SH .

      Jetzt hab ich mir überlegt PF einen Standardrais von 5BB+Limper zu spielen.

      Das hätte folgende Vorteile.

      1. Ich bin mit meiner Madehand am River mit 2/3 Potsize komplett All in und muss mir keine Gedanken mehr über die evtl. Betgröße mehr machen.

      Würd ich jetzt nicht unbedingt als Vorteil sehen

      2. Sogar sehr loose Spieler Callen die Conti nur noch seltener .

      Auch dem stimm ich nich ganz zu da diese ja deine 5 BB schon im gesamten mit besseren Händen callen...
      3.Wenn jemand die Conti Callt kann ich mir sicherer sein das er irgend etwas hat und nicht nur einfach irgend einen Crap callt.

      Auch das nicht unbedingt...du hast wahrscheins weniger Gegner am flop aber letztendlich called der Typ unter den selben bedingungen als wär der pot 2 BB kleiner

      4.Thinkingplayer würden sich 2x Überlegen meine Conti zu Raisen , da es erstens zu teuer ist und zweitens auf einen AllIn hinauslaufen würde den er dann callen müsste.
      Ich weiß nich ob das so schnell zum AI kommen wird - aber sicher vertreibst du oft regs/tags da es Ihnen zu teuer iss mit ner etwas schwächeren hand als AK Action zu geben

      Das ganze hat natürlich auch Nachteile:

      1. Es ist varianzreicher.

      Auch nicht unbedingt, da du selten multiwaypötte haben wirst - die ja eher die Var.nach oben treiben

      2. Meine Madehands müssen deutlich Stärker sein wenn ich bis zum River durchbetten will.
      Njooa vlt. etwas besser aber soviel amcht der 1 BB mehr schätz ich auch net aus den jmd. bezahlen muss
      Ziel ist es einfach, Contis generel teurer zu mache, da ich das Gefühl hab das sie noch zu leicht mit Crap geacallt werden und bis zum River das maximum an Value aus meinen Händen raus zu schlagen.

      Wie ist eure Meinung dazu ?
      Ich denke die 5 BB+L macht auf sehr fishigen limits sinn, wo man nicht mit seinen AA 3 caller haben möchte wo dann mind jmd. was besseres hat. So veringert man die Var. und bekommt sicherlich guten pay out mit guten Händen - Da brauch man dann auch nich zwingend ne "sehr starke Hand" zum durchbetten bis zum river, da der Fish eh bezahlt egal ob preflop 4 oder 5 erhöht wurde.
      Ich würde es an deiner stelle einfach ma testen und schauen sprich genau beobachten, folden sie öfters auf cbets was haben die dann so für hände usw. und dann wirst du selber sehen/merken ob die raise size besser iss oder nicht.
    • Matze4x4
      Matze4x4
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2007 Beiträge: 2.486
      Original von Pokergini89
      bis auf den 1. punkt vllt. ergibt alles überhaupt keinen sinn :rolleyes:
      Wieso macht das keinen Sinn ?

      Der Fish denkt nicht in BB sondern in $ , wenn es teurer wird fällt ihm das callen als schwerer.

      Thinkingplayer raisen nun mal gerne Contis, wenn sie meinen das du das Board oft verfehlt hast.
    • dezi
      dezi
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2006 Beiträge: 2.022
      Gegen station Fishe macht es auf jeden Fall Sinn höher zu openraisen um damit einen größeren Pot zu spielen.
      Allerdings solltest du dir genau überlegen mit welchen Händen das Sinn macht - eher Ax, Kx, Qx als 45s-89plus....
      Im höheren openraise gegen regs seh ich wenig Sinn, du machst es dir damit nur schwerer (value von schwächeren Händen zu bekommen und sinnvoll zu (semi)bluffbetten). Man könnte da eher überlegen kleiner zu openraisen.
    • Pokergini89
      Pokergini89
      Bronze
      Dabei seit: 19.10.2008 Beiträge: 1.410
      Original von Matze4x4
      Original von Pokergini89
      bis auf den 1. punkt vllt. ergibt alles überhaupt keinen sinn :rolleyes:
      Wieso macht das keinen Sinn ?

      Der Fish denkt nicht in BB sondern in $ , wenn es teurer wird fällt ihm das callen als schwerer.

      Thinkingplayer raisen nun mal gerne Contis, wenn sie meinen das du das Board oft verfehlt hast.
      ja genau da ist dein denkfehler....
      KEINER ändert sein spiel nur weil du 1BB mehr pre raised...ich mach meine raises und calls doch nicht davon abhängig ob am Flop jetzt 8 oder 10 BB im pot sind, sondern vom jeweiligen spot und ob er sich für nen peel oder raise eignet....und ich mach pre auch meine 3-bets nicht von der raise größe abhängig sondern vom gameflow und meinen karten...

      klingt für mich eher so als seist du auf scared money....zumindest scheint das so wenn du dein spiel von der potgröße abhängig machst und dadurch evtl. viele gute spots auslässt. solltest du dir mal gedanken drüber machen und evtl nen limit runter gehn!