Poker ist!!! glücksspiel!

    • Jabba1
      Jabba1
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2006 Beiträge: 1.192
      soooooo es heisst immer poker sei kein glücksspiel? ich habe nun rund 100.000 hände gespielt. ich habe kaum noch kohle mit straight am showdown habe ich nur 8% meiner hände gewonnen mit flush am showdown 37% mit full house 67% 4 of a kind habe ich 73% gewonnen mit diesen quoten bei grossen blättern habe ich keine ahnung wie ich ins plus kommen soll!!!!!!! das sagt mir nur eins: poker ist reines glücksspiel, da ich nach 100tausend händen mit solchen quoten schlicht und ergreifend machtlos bin!
  • 159 Antworten
    • JimColonia
      JimColonia
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 8.134
      selektive wahrnehmung :P :D und btw: Poker ist kein REINES glücksspiel
    • Nani74
      Nani74
      Black
      Dabei seit: 15.12.2005 Beiträge: 12.433
      ich habe nun rund 100.000 hände gespielt.
      zu geringe Sample Size.
    • Absti
      Absti
      Bronze
      Dabei seit: 29.10.2006 Beiträge: 1.772
      Original von Jabba1 4 of a kind habe ich 73% gewonnen
      willst du damit sagen du hast 27% deiner Hände in welchen du 4 of a kind hattest gegen besseres 4 of a Kind oder straight(royal) flush verloren ??? des glaubst de doch wohl selbst net oder ?
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      also weil du nach 100000 händen broke bist ist poker kein glückspiel?? straight nur 8% am showdown gewonnen? evtl liegts daran dass du auch schlechte straights spielst, dass du straight auf suited board/paired board spielst??? wie du uns plus kommen sollst? besser spielen :P
    • Dominik7
      Dominik7
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2006 Beiträge: 8.052
      Kann mich nicht erinnern dass es je irgendwo geheißen hätte Poker wäre kein Glückspiel.
    • oliver111
      oliver111
      Bronze
      Dabei seit: 18.04.2006 Beiträge: 162
      findet man so ne statistik in pp? :D . man muss ja kein poker spielen.
    • Behre
      Behre
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2005 Beiträge: 1.463
      1. Poker ist Glücksspiel 2. Du bist wahrscheinlich kein winning player 3. Mit der Einstellung wirst du es auch nicht werden
    • TheHolyBible
      TheHolyBible
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2006 Beiträge: 107
      Zu geringe Sampelsize ist wirklich das beste Argument. Redet man von einem den man für schelcht hält, heisst es hey, die Sampelsize ist viel zu klein. Hattest nur Glück. Ein guter Spieler bekommt zu hören, hey deine Sampelsoze ist zu klein. Das ist nur Pech. Herrlich.
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      poker ist nicht zu 100% glückspiel, da in einem unendlich langen zeitraum alle die gleichen hände haben und somit das können entscheidet :)
    • oblom
      oblom
      Bronze
      Dabei seit: 07.04.2005 Beiträge: 1.733
      Original von Jabba1 4 of a kind habe ich 73% gewonnen !
      Ich würde an Deiner Stelle nur mehr an den Bad-Beat-Jackpot-Tables spielen. Mit Deinem Pech kannst Du reich werden. :rolleyes:
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      Original von oblom
      Original von Jabba1 4 of a kind habe ich 73% gewonnen !
      Ich würde an Deiner Stelle nur mehr an den Bad-Beat-Jackpot-Tables spielen. Mit Deinem Pech kannst Du reich werden. :rolleyes:
      nene wenn man sooft 4oak verliert dann glaube ich kaum dass beide holecards/überhaupt holecards zur eigenen best hand zählen... =)
    • soucy
      soucy
      Bronze
      Dabei seit: 28.11.2006 Beiträge: 2.092
      Original von dhw86 nene wenn man sooft 4oak verliert dann glaube ich kaum dass beide holecards/überhaupt holecards zur eigenen best hand zählen... =)
      Reicht ja wenn er 1 mal im Jahr den BB Jackpot damit kriegt :)
    • kashper
      kashper
      Bronze
      Dabei seit: 16.09.2006 Beiträge: 1.728
      Original von dhw86 poker ist nicht zu 100% glückspiel, da in einem unendlich langen zeitraum alle die gleichen hände haben und somit das können entscheidet :)
      wobei nur die wenigsten diesen unendlichlangen Zeitraum spielen... Ich hab hier im Forum manchmal das Gefühl, dass die Leute zuviel auf ihr Können geben, aber solang man damit gewinnt passts ja auch ;-)
    • kaiSHUi
      kaiSHUi
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2006 Beiträge: 1.303
      Original von Absti
      Original von Jabba1 4 of a kind habe ich 73% gewonnen
      willst du damit sagen du hast 27% deiner Hände in welchen du 4 of a kind hattest gegen besseres 4 of a Kind oder straight(royal) flush verloren ??? des glaubst de doch wohl selbst net oder ?
      word!
    • Korn
      Korn
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 12.512
      Ich meine es sicher nicht persönlich, aber wenn du nach 100.000 Händen einen negativen BB/100 Wert hast, so bist du mit sehr sehr hoher Wahrscheinlichkeit (je nach Wert > 95%) einfach losing player. Das kann am Skill liegen oder an psychologischen Dingen wie Tilt usw usf. Ich würd auch gerne mal deine PT DB sehen.
    • FreshFrozenMikel
      FreshFrozenMikel
      Bronze
      Dabei seit: 13.12.2006 Beiträge: 99
      100k Hände sind schon eine solide Probegröße aus statistischer Sicht, allerdings kommen mir die Zahlen sehr suspekt vor. Nur in 8% der Fälle bei Straight am Showdown vorn zu liegen ist einfach unglaublich. Das heißt in 92% aller Fälle muß ein Gegner einen besseren Straight oder höher gehabt haben. Die 27% gegen 4 of a Kind sind noch krasser. Ich habe noch keine so große Samplesize aber bisher allenfalls 3 Mal überhaupt 4 Gleiche gesehen in meinen Händen. Solche Boards (4 Kind gegen Straight Flush, 4 Kind gegen Full House u. ä.) sieht man doch immer nur im Film, wo dann natürlich der Held gewinnt. Das Problem im Poker ist, daß man durchaus im statischen Mittel gewinnt, also um 10% am Full Ring Table, also muß man dafür sorgen, daß die gewinnenden Hände mehr Geld einspielen, als die verlierenden kosten, aus genau dieser Überlegung speisen sich alle strategischen Vorgaben: SHC, Odds-Outs, Check-Raise und Betting for Value usw.
    • PsyMaster
      PsyMaster
      Bronze
      Dabei seit: 28.02.2006 Beiträge: 2.219
      Original von Nani74
      ich habe nun rund 100.000 hände gespielt.
      zu geringe Sample Size.
      :rolleyes: soll man erst spielen bis man 90 ist um vage aussagen über die winrate treffen zu können? irgendwo hörts auch mal auf!!! wenn ich nach 100k händen zB. mit 1,2BB oder so im Minus bin, DANN SPIEL ICH EINFACH ZU SCHLECHT, da brauchst du mit samplesize gebrabbel erst gar nicht anfangen. (das Beispiel bezog sich nicht auf den vorliegenden Sachverhalt, sondern ist ein Beispiel). Soll ich erst nach 3 Mio. händen, sprich wenn ich schon kurz vor dem rentenalter steh einsehen, dass ich zu hohl bin, wenn ich bis da hin noch im leichten Minus bin ... d.h. so ca. 6mio.$ down auf .15/.3 :rolleyes:
    • Django1980
      Django1980
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 2.024
      Original von Jabba1 4 of a kind habe ich 73% gewonnen !
      wie oft muss man denn 4oak haben, um auf 100.000 Hände eine solche winrate zu haben ;) ? Hab jetzt keine Lust das auszurechnen, glaubwürdig klingt das für mich aber ehrlich gesagt nicht...
    • JayyKayy
      JayyKayy
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 832
      Bei 100.000 Händen sind bestimmt auch Situationen dabei, wo 4oak auf dem Board lagen und er mit seinem Königskicker gegen Asskicker verloren hat.