Stats NL100 FR auf Stars/ Update: 1/2 Jahr später und 45k Hände NL 200 auf FT keine Nit mehr

    • sgejasi
      sgejasi
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2007 Beiträge: 4.685
      Meine ersten 20k Hände aufs Stars NL100 FR. Irgendwas, was extrem auffällt oder was ich dringends ändern sollte? Fehlt ein wichtiger Wert?
      Schonmal Danke fürs drüberschauen :)





  • 18 Antworten
    • Jochenha
      Jochenha
      Global
      Dabei seit: 26.01.2007 Beiträge: 4.623
      Du bist der ps.de Chart Paradespieler :)

      Für mich:

      Etwas zu wenig VPIP/PFR
      Etwas zu viel Contibet
      Zu wenig Blinddefense
      Zu wenig Steals
      Zu geringer 3Bet Wert

      Aber kein Vorwurf, du machst mit dem Style Gewinn aber wirst halt öfters exploited werden und könntest zu lasten der Varianz in manchen Spots mehr rausholen.
    • sgejasi
      sgejasi
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2007 Beiträge: 4.685
      Original von Jochenha
      Du bist der ps.de Chart Paradespieler :)

      Für mich:

      Etwas zu wenig VPIP/PFR
      Etwas zu viel Contibet
      Zu wenig Blinddefense
      Zu wenig Steals
      Zu geringer 3Bet Wert

      Aber kein Vorwurf, du machst mit dem Style Gewinn aber wirst halt öfters exploited werden und könntest zu lasten der Varianz in manchen Spots mehr rausholen.
      Hehe, also, ich spiele ganz sicher nicht mehr nach PS.de Chart, aber wahrscheinlich hast recht und ich könnte mein Spiel noch etwas mehr aufloosen. Mit 3-bets experimentiere ich im Moment etwas mehr rum, sodass der Wert sicher steigen wird. Naja, schonmal danke für den Comment ;)
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Also ich denke du kannst da def. noch auflosen. 13/10 ist schon das Minimum, mit etwas mehr Erfahrung gibts da noch deutlich mehr profitable Spots.

      Ansonsten spielst du auch recht standardmäßig, scheint jetzt nicht großartig durchdacht. 82% Contibet, Flop-AF deutlich größer als Turn-AF und damit verbudnen ein etwas niedriger WTS. Sieht halt so aus als ob dir meistens nicht mehr als contibet/fold in den Sinn kommt obwohl es da viell. denkbare Alternativen gebe.

      Vielleicht weniger Tische, noch mehr Gedanken machen?
    • sgejasi
      sgejasi
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2007 Beiträge: 4.685
      Original von MiiWiin
      Also ich denke du kannst da def. noch auflosen. 13/10 ist schon das Minimum, mit etwas mehr Erfahrung gibts da noch deutlich mehr profitable Spots.

      Ansonsten spielst du auch recht standardmäßig, scheint jetzt nicht großartig durchdacht. 82% Contibet, Flop-AF deutlich größer als Turn-AF und damit verbudnen ein etwas niedriger WTS. Sieht halt so aus als ob dir meistens nicht mehr als contibet/fold in den Sinn kommt obwohl es da viell. denkbare Alternativen gebe.

      Vielleicht weniger Tische, noch mehr Gedanken machen?
      Danke fürs kommentieren!

      Jo, das mit den weniger Tischen ist auf jeden Fall ne Maßnahme, die ich mir bereits zu Herzen genommen habe ;) Hab mein Spiel jetzt auch (halt erst 2kHände) deutlich aufgeloost und kam auf 16,5/14,3.
      War halt jetzt bisher immer dieses nitty-TAG Spiel gewohnt und mich halt irgendwie nicht getraut looser zu werden :D Aber man kann sich ja auch umgewöhnen. Die ersten Sessions hats auf jeden Fall schonmal ganz gut geklappt mit der "looseren Seite der Macht" Macht. Mal schauen, wie es sich entwickelt ;)
    • Jochenha
      Jochenha
      Global
      Dabei seit: 26.01.2007 Beiträge: 4.623
      Original von sgejasi
      Original von MiiWiin
      Also ich denke du kannst da def. noch auflosen. 13/10 ist schon das Minimum, mit etwas mehr Erfahrung gibts da noch deutlich mehr profitable Spots.

      Ansonsten spielst du auch recht standardmäßig, scheint jetzt nicht großartig durchdacht. 82% Contibet, Flop-AF deutlich größer als Turn-AF und damit verbudnen ein etwas niedriger WTS. Sieht halt so aus als ob dir meistens nicht mehr als contibet/fold in den Sinn kommt obwohl es da viell. denkbare Alternativen gebe.

      Vielleicht weniger Tische, noch mehr Gedanken machen?
      Danke fürs kommentieren!

      Jo, das mit den weniger Tischen ist auf jeden Fall ne Maßnahme, die ich mir bereits zu Herzen genommen habe ;) Hab mein Spiel jetzt auch (halt erst 2kHände) deutlich aufgeloost und kam auf 16,5/14,3.
      War halt jetzt bisher immer dieses nitty-TAG Spiel gewohnt und mich halt irgendwie nicht getraut looser zu werden :D Aber man kann sich ja auch umgewöhnen. Die ersten Sessions hats auf jeden Fall schonmal ganz gut geklappt mit der "looseren Seite der Macht" Macht. Mal schauen, wie es sich entwickelt ;)

      NL FR BSS U2U Gruppe

      Komm uns doch einfach mal besuchen, dann nitten wir zusammen ne Runde auf NL100 :s_love:
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von sgejasi
      Original von MiiWiin
      Also ich denke du kannst da def. noch auflosen. 13/10 ist schon das Minimum, mit etwas mehr Erfahrung gibts da noch deutlich mehr profitable Spots.

      Ansonsten spielst du auch recht standardmäßig, scheint jetzt nicht großartig durchdacht. 82% Contibet, Flop-AF deutlich größer als Turn-AF und damit verbudnen ein etwas niedriger WTS. Sieht halt so aus als ob dir meistens nicht mehr als contibet/fold in den Sinn kommt obwohl es da viell. denkbare Alternativen gebe.

      Vielleicht weniger Tische, noch mehr Gedanken machen?
      Danke fürs kommentieren!

      Jo, das mit den weniger Tischen ist auf jeden Fall ne Maßnahme, die ich mir bereits zu Herzen genommen habe ;) Hab mein Spiel jetzt auch (halt erst 2kHände) deutlich aufgeloost und kam auf 16,5/14,3.
      War halt jetzt bisher immer dieses nitty-TAG Spiel gewohnt und mich halt irgendwie nicht getraut looser zu werden :D Aber man kann sich ja auch umgewöhnen. Die ersten Sessions hats auf jeden Fall schonmal ganz gut geklappt mit der "looseren Seite der Macht" Macht. Mal schauen, wie es sich entwickelt ;)
      Wichtig ist halt dass du dein Spiel langsam entwickelst. Du sollst ja nicht zwanghaft auf 16/14 hochpreschen weil es "bessere" Werte sind, sondern einfach überlegen ob du dich nicht häufiger in knappere Spots bewegst weil du dort gegen viele Gegner eine Edge hast.

      Also musst du dir überlegen was du von wo aggressiver spielst. Wenn du denkst du kannst aufloossen weil du mit SCs auch aus frühen Positionen was rausholen kannst (da du z.B. gut semibluffen kannst) dann tue das. Siehst du das gg deine Gegner nicht gegeben dann lasse es.

      Solch starke Sprünge die sich im Bereich 3-4 VPIP bewegen bergen auch immer die Gefahr zu häufig in Spots zu rutschen in denen du nicht weiter weist. Das ist natürlich nicht Sinn der Sache, wenn du auch in diesen Spots dann meist nur die Contibet in Petto hast. ;)

      Also etwas aufloosen ist ok, aber versuche erstmal deine "normalen" Hände anders bzw. besser und durchdachter zu spielen. Dann komt das aufloosen von ganz alleine...
    • sgejasi
      sgejasi
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2007 Beiträge: 4.685
      Ich denke wirklich, dass zuviele Tische (teilweise bis zu 12) wirklich mein "Hauptleak" waren. Weiß auch nicht genau, was einen antreibt immer mehr mehr mehr Tische spielen zu wollen. :D ... Mag sein, dass das einige Kandidaten hier im Forum prima hinbekommen. Ich kanns halt nicht. Habs jetzt radikal geändert und spiele 6-7. Weiß natürlich, dass man "Stats" an sich keine überschwengliche Bedeutung zumessen lassen sollte, aber ich merke jetzt immer mehr Spots, wo ich den einen oder anderen Dollar raushole, die mir vorher verborgen geblieben sind bzw. die ich ziemlich schnell aufgab.
    • sgejasi
      sgejasi
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2007 Beiträge: 4.685
      Update: 1/2 Jahr später ;)

      Hatte zwischenzeitlich meine Datenbank geschrottet, deshalb wären es eigentlich noch mehr Hände, aber ich denke, dass das auch aussreicht, damit ihr mal wieder meine Stats kommentiert. Hat sich ja schon einiges verändert ;) Danke scho mal.. und wie immer nicht geizen mit Kritik :)



    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Freut mich natürlich dass dir die Diskussion geholfen hast und du zufrieden mit deinem Spiel bist. ;)

      4.5% 3-bet ist für FR sicherlich ok, fold-to-3bet ist schon recht hoch. 3-bet wird ab ca. 66-68% Foldequity +EV, da ist ein Spieler mit 70% viell. ein gutes Opfer. Aber es kommt natürlich immer drauf an wer 3-bettet.

      Am Flop-Play kann man auch arbeiten, 77.1% Contibet ist schon sehr hoch, 58% fold-to-Cbet auch. Vielleicht noch genauer auf die Spots achten, nicht zu viel cbetten, nicht zu viel direkt am Flop aufgeben.

      Aber unterm Strich siehts gut aus. :f_p:
    • sgejasi
      sgejasi
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2007 Beiträge: 4.685
      Original von MiiWiin
      Freut mich natürlich dass dir die Diskussion geholfen hast und du zufrieden mit deinem Spiel bist. ;)

      4.5% 3-bet ist für FR sicherlich ok, fold-to-3bet ist schon recht hoch. 3-bet wird ab ca. 66-68% Foldequity +EV, da ist ein Spieler mit 70% viell. ein gutes Opfer. Aber es kommt natürlich immer drauf an wer 3-bettet.

      Am Flop-Play kann man auch arbeiten, 77.1% Contibet ist schon sehr hoch, 58% fold-to-Cbet auch. Vielleicht noch genauer auf die Spots achten, nicht zu viel cbetten, nicht zu viel direkt am Flop aufgeben.

      Aber unterm Strich siehts gut aus. :f_p:
      Dann erst mal Danke für die Analyse.

      Naja, sagen mir mal, dass ich "zufriedener" mit meinem Spiel mit. Gibt ja noch reichlich zu verbessern ;) Interessanterweise hast du genau die Punkte erkannt, wo ich selbst merke, dass ich noch erhebliche Defizite habe:

      Stichwort:

      fold-3-bet -Wert:
      Versuche in letzter Zeit vermehrt Spots zu finden, wo ne Bluff 4bet Sinn machen könnte. Glaube nämlich, dass ich, wenn ich z.B. einen Limper isoliere, zu oft auf ne 3bet folde.

      Contibetwert: Glaube auch, dass ich öfter mal die CB einfach weg lassen sollte. Bin halt lange Zeit der Meinung gewesen, dass ne CB HU nahezu IMMER profitabel ist. Was natürlich nicht stimmt. Deswegen mache ich wohl nach wie vor die eine oder ander CB zu viel

      Fold-to CB: Da gebe ich sicherlich den Leuten auch viel zu viel Credit. Einfach mal den Flop mit 2.Pair zu peelen mach ich wohl zu selten. Flops zu bluffraisen habe ich auch noch nicht so in mein Spiel eingebaut. Aber arbeite dran ;)

      Naja, in 100k Händen poste ich mal wieder :)
    • Kasimah
      Kasimah
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2006 Beiträge: 761
      Uff hätte nie gedacht das du so tight spielst.

      Was mir spontan auffällt:

      Du 3bettest mehr als du squeezt. Denke du kannst noch mehr durch Sq. rausholen.
      Außerdem stealt du mehr vom SB als vom BU das muss nicht unbedingt sein.
    • sgejasi
      sgejasi
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2007 Beiträge: 4.685
      Original von Kasimah
      Uff hätte nie gedacht das du so tight spielst.

      Was mir spontan auffällt:

      Du 3bettest mehr als du squeezt. Denke du kannst noch mehr durch Sq. rausholen.
      Außerdem stealt du mehr vom SB als vom BU das muss nicht unbedingt sein.
      naja, war ja ziemlich "nittig" am Anfang. Preflop bin ich ja schon looser geworden. Postflop arbeite ich dran ;)

      Das mitr dem Szq. ist auch so ne Sache, wo mir bewußt ist, dass ich das zu selten mache. Naja, was nicht ist kann ja noch werden :)

      Jo, vom SB steale wohl etwas zu viel. Allerdings: Wenn der Steal-Success 64,3% ist, dann sollte es doch passen, oder?
    • Kasimah
      Kasimah
      Bronze
      Dabei seit: 25.10.2006 Beiträge: 761
      Ja klar aber irgendwann werden die Leute auch anfangen das zu merken. du brauchst ja nicht mal SB runterschrauben sondern vllt eher BU noch n Tick höher.
      Niemand spielt gerne OOP. Wenn du viel stealst und gleichzeitig viel cbettest mit 77% kann man halt einfach auf geeigneten Boards deine cbet raisen und du kannst nix machen außer folden oder n großen Pot OOP spielen. Eigentlich gehts nur darum das nicht aus den Augen zu verlieren.
    • sgejasi
      sgejasi
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2007 Beiträge: 4.685
      Original von Kasimah
      Ja klar aber irgendwann werden die Leute auch anfangen das zu merken. du brauchst ja nicht mal SB runterschrauben sondern vllt eher BU noch n Tick höher.
      Niemand spielt gerne OOP. Wenn du viel stealst und gleichzeitig viel cbettest mit 77% kann man halt einfach auf geeigneten Boards deine cbet raisen und du kannst nix machen außer folden oder n großen Pot OOP spielen. Eigentlich gehts nur darum das nicht aus den Augen zu verlieren.
      Das ist natürlich was dran. Danke für den Hinweis.
    • indieali
      indieali
      Bronze
      Dabei seit: 07.07.2006 Beiträge: 2.026
      darf ich ma fragen wie gut du auf nl200 mit den stats fährst? also bb? kannst auch in der community schreiben ;)
    • sgejasi
      sgejasi
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2007 Beiträge: 4.685
      ...noch steht ne 2 vorne ;) also in Sachen "Bigbets/100".. aber natürlich nach 50k alles andere als ne Samplesize. Wenn ich longterm zwischen 2 und 3 halten kann, dann wäre ich schon zufrieden. Schau mer mal
    • indieali
      indieali
      Bronze
      Dabei seit: 07.07.2006 Beiträge: 2.026
      ok thx ;) viel glück!
    • MiiWiin
      MiiWiin
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 01.03.2007 Beiträge: 64.649
      Original von sgejasi
      ...noch steht ne 2 vorne ;) also in Sachen "Bigbets/100".. aber natürlich nach 50k alles andere als ne Samplesize. Wenn ich longterm zwischen 2 und 3 halten kann, dann wäre ich schon zufrieden. Schau mer mal
      Ich denke schon dass du mit dieser Winrate zufrieden seien solltest. Wenn du die longterm hältst gehts doch bald weiter nach oben, was willst du mehr? =)