NL50 SSS nach SHC profitabel?

    • Downzwong
      Downzwong
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2009 Beiträge: 173
      Hallo,

      um einen Bonus zu clearen bin ich am überlegen, einfach ein wenig SSS zu spielen. Da ich allerdings nur wenig Ahnung von der SSS-Strategie habe und mir nur den Starting Hands Chart angeschaut habe und weiss wann ich den Tisch verlassen sollte, wann Rebuy angesagt ist, wollte ich fragen, ob ich, wenn ich mich zu 100% an den Chart halte, auf NL50 (auf stars) noch gewinne einfahren kann. Es geht mir in erster Linie darum den Bonus freizuspielen und auch mit einer nur marginalen Winrate könnte ich mich zufrieden geben.

      Ist das möglich, oder muss ich schon etwas meht "advanced" auf NL50 zu Werke gehen?
  • 12 Antworten
    • SpiCy51
      SpiCy51
      Bronze
      Dabei seit: 14.09.2008 Beiträge: 2.010
      Original von Downzwong
      Hallo,

      um einen Bonus zu clearen bin ich am überlegen, einfach ein wenig SSS zu spielen. Da ich allerdings nur wenig Ahnung von der SSS-Strategie habe und mir nur den Starting Hands Chart angeschaut habe und weiss wann ich den Tisch verlassen sollte, wann Rebuy angesagt ist, wollte ich fragen, ob ich, wenn ich mich zu 100% an den Chart halte, auf NL50 (auf stars) noch gewinne einfahren kann. Es geht mir in erster Linie darum den Bonus freizuspielen und auch mit einer nur marginalen Winrate könnte ich mich zufrieden geben.

      Ist das möglich, oder muss ich schon etwas meht "advanced" auf NL50 zu Werke gehen?
      steals resteals und sonst chart
    • Renne01
      Renne01
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 3.540
      Ja, SHC und Steals/Resteals sollte reichen, vorausgesetzt du kannst etwas postflop spielen und gehst nicht einfach broke, nur aufgrund des kleinen Stacks.
    • DarkZonk
      DarkZonk
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2008 Beiträge: 19.198
      du hast gold status, sooo viel content is SSS nich, les doch einfahc den restlichen content auch ;)
    • IngolPoker
      IngolPoker
      Black
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 10.467
      schon immer wieder lustig, wie so viele leute denken, dass SSS einfach nur chart ist und dann beatet man alles ;)

      ich hab keine ahnung ob das auf nl50 reicht, aber ausprobieren würd ich es nich, schon allein weils mich tierisch nerven würde so GAR nicht selbst zu denken wenn ich es ja eigetnlich viel besser könnte

      der Chart ist ein Einstieg ins spiel und die erste hilfe ins strategische poker, aber den Kopf sollte man schon anschalten
    • Kick4Ass
      Kick4Ass
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 04.05.2007 Beiträge: 17.029
      Und ich behaupte so einfach mal das es nicht klappt nach SHC.

      Wenn man evtl. 4K Hands am Tag macht, das für eine Woche, mag es noch gehen. Alles andere bezweifel ich stark.
    • Renne01
      Renne01
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 3.540
      Könnte durchaus noch klappen, wenn man zusätzlich noch stealen/restealen kann. Auf Party kann ich mir das durchaus vorstellen (zumindest wenn keine Promo ist, wie ab morgen). Fulltilt könnte evt. auch gehen. Aber wie gesagt, könnte, also keine Garantie.

      Aber wenn man nen best. Bonus clearen will, wird man bestimmt nicht viel Zeit haben um dauernd aufs SHC zu schauen, weil man da wohl multitablet. Würde sicher lustig werden, bei 20 Tischen.
    • Ferklsepp307
      Ferklsepp307
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 5.464
      Naja, es ist ja wahrscheinlich nicht so, daß OP bei jeder Hand auf den Chart schaut, ob er die Hand nun spielen kann oder nicht. Das wird er sich spätestens nach 2000 Händen schon merken können.

      Die Frage ist eher, wie man den chart noch aufloosen soll/kann bzw. wie loose man stealt und restealt. Hirn einschalten muss man auch auf NL25 ;-)
    • Renne01
      Renne01
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 3.540
      Naja, das stimmt natürlich. Komplett idiotensicher ist das Chart auf NL50 natürlich nicht mehr. Aber ich nehme mal an, dass er, wenn er schon einige Zeit pokert, Stats verwendet und weiß was ein ATS und FBTS ist. Dann sollte er mit Stealen und Restealen schon halbwegs zurechtkommen. Aufloosen ist meist überhaupt nicht notwendig. Man kann die unteren Limits auch ganz einfach tight durchspielen. Es gibt sowieso überall massenweise Fische und BSS-Fische die vieles falsch machen. Das sollte da wirklich kein Problem sein.

      Ganz ohne denken wirds nicht gehen, aber das setze ich bei ps.de schon voraus im Goldforum.

      Edit: Das ist ja das Einsteigerforum ;)
    • Ferklsepp307
      Ferklsepp307
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 5.464
      @Renne01: Wie siehts da beim Sprung von NL50--->NL100 aus? Größere Unterschiede als von NL25 auf NL50?

      Die BR für NL100 hätt ich mir auf Nl25 ergrindet. Jetzt stellt sich für mich die Frage, wieviele Hände ich auf NL50 verbringen soll.
    • Renne01
      Renne01
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 3.540
      Der Unterschied von NL50 auf NL100 ist imo nicht gravierend, aber du solltest vorher NL50 schon sicher schlagen, bevor du auf NL100 aufsteigst, sonst würdest du dein hartverdientes Geld zum Fenster rauswerfen, was nicht Sinn der Sache sein kann. Der Unterschied ist sicher auch vom jew. Anbieter abhängig. Bei Party ist der Unterschied beispielsweise kaum feststellbar, bei Fulltilt ists auch nicht schlimm, aber doch etwas deutlicher, aber da hab ich keine ordentliche Samplesize, dass ich das mit Bestimmtheit sagen könnte.
      Das wichtigste ist, dass du dein Aufstieg nicht primär von deiner BR abhängig machst, das wäre falsch. Wichtiger ist, dass deine Skills fürs nächste Limit reichen und dann erst die BR. Ich denke du solltest zumindest alle Artikel bis inkl. Gold intus haben, das sollte dann locker reichen. So 50k Hände solltest du schon spielen, um zu erkennen, ob du Probleme mit dem Limit hast oder nicht. Aber man brauch das ganze auch nicht überschätzen, so schwer ists nicht, wenn man sich ordentlich mit der Strategiesektion auseinandersetzt. Ich empfehle sich auch die BSS-Sektion anzuschauen, weil wir SSSler kriegen ja den Hauptteil unserer Gewinne von BSlern.
    • Ferklsepp307
      Ferklsepp307
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 5.464
      Merci für dein Statement.

      Da ich ja von BSS auf SSS umgestiegen bin, dürfte es mir weniger Probleme machen. Trotzdem werd ich mir die Strategieartikel nochmals zu Gemüte führen, vor allem die Steals und Resteals. Das Ganze dann nochmals auf NL10/NL25 testen und auf NL50 durchstarten. Nach spätestens 40-50K Hände werd ich dann NL100 beginnen.
    • Renne01
      Renne01
      Coach
      Coach
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 3.540
      Ja wenn du schon BS gespielt hast, hast du das Spiel Poker an sich ja schon verstanden, denk ich. Da wirst du dir nicht schwer tun. Du wirst anfangs in einigen Situationen sicher etwas Bauchweh kriegen, wenn du beispielsweise ein Pocket einfach weglegst, aber sonst...

      Ein weiterer Vorteil den du hast ist jener, dass du ja schon mehr oder weniger gut über die Spielweise eines BSSlers bescheid weißt. Man bedenke, ein SSSler gewinnt den Großteil des Geldes von BSs.

      Wünsch dir viel Erfolg.