[Coaching Feedback] mit ge5sterne und Wolf87

  • 7 Antworten
    • Matze4x4
      Matze4x4
      Bronze
      Dabei seit: 05.01.2007 Beiträge: 2.486
      1st :D
    • nacl
      nacl
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2009 Beiträge: 12.329
      Erstmal danke fuer das Coaching. Ihr habt euch viel Muehe gegeben und es war recht interessant.

      Man hat gemerkt, dass die Coachingssituation fuer euch ungewohnt ist, aber auch dass ihr kompetent und motiviert seid.

      Nun zum eigentlichen Feedback:

      Was ich gut fand:
      - war der Ausblick in fortgeschrittene Konzepte. Neben dem TAG style habt ihr bzw Wolf ja die eine oder andere Abweichung von ABC Poker einfliessen lassen. Teilweise war es auch gut erlaeutert oder diskutiert.

      Als Beispiel hier eine 2nd Barrel. Es ist eine Situation die fuer die Anfaenger, wie auch ich einer bin, nicht sonderlich haeufig vorkommt (der Content wann sich eine 2nd barrel lohnt ist beispielsweise Gold).

      - Die Diskussion zwischen zwei guten Spielern. Hier ist es in der normalen Schulungssituation ebenfalls moeglich eine Diskussion zu fuehren, allerdings ist die Qualtitaet zwischen zwei guten Spielern meist hoeher. Die Alternative oder die Bewertung des alternativen Wegs kam ja auch ab und an, so dass es hilfreich war. Auch konnte die Diskussion weiter gehen als bei Kavalor vs Schueler da man merkte Wolf muss sich nicht auf die Tische so konzentrieren wie ein Anfaenger, so dass die Diskussion auch zu Ende gefuehrt werden konnte.

      Was ich schlecht fand :
      - unnoetige komplizierte Entscheidungen die weg von ABC Poker fuehren.
      Beispielweise die SB Hand mit JJ (war recht am Ende und es war SB oder BB) Preflop raiser wurde da OOP mit JJ gecalled und der Spielzug wurde erlaeutert. Dies mag ein klarer +EV Spot sein. Ist jedoch sehr schwer zu spielen und wie man gesehen hat OOP recht teuer fuer Hero da Villian KK zeigt. Hier eine 3bet Preflop (die auch als Alternative von Wolf oder ge5sterne genannt wurde) waere sicherlich besser. Ich finde das OOP ohne Initiative Spiel kostet uns Anfaenger sicherlich viel Geld.

      - Die Suche nach maginalen Spots. Teilweise habt ihr Haende spielen wollen die Anfaenger nur zu unnoetig komplizierten Entscheidungen fuehren werden.

      Fazit: Wenn das Coaching als Sondercoaching von vielen verstanden wurde und ehr als Hinweis was noch alles geht, als zum Nachahmen empfohlen. Dann war das Coaching ein Erfolg. Wenn ich im Handbewertungsforum nun auf NL5 Spieler siehe die JJ aus SB coldcallen und damit broke gehen, werde ich an euch denken :f_biggrin:

      Was man aus dem Coaching entnehmen kann ist die Vorstellung des Alternativen Wegs eine Hand zu spielen und die ausfuehrliche Diskussion.
    • ge5sterne
      ge5sterne
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2007 Beiträge: 10.487
      Danke für das ausführliche Feedback :)

      Ich stimme dir zu, dass einige Plays sicherlich etwas zu weit geführt haben für ein Einstiegscoaching. Das Ziel war euch einen kleinen Ausblick auf die Möglichkeiten die man im Spiel so hat zu geben und dadurch auch interessante Diskussionen anzustoßen. Ich möchte nochmal explizit anmerken, dass nicht unbedingt alles zur Nachahmung empfohlen wird, wenn man mit den Konzepten hinter einigen Lines (2nd Barrel, lightes Isoraise) nicht ausreichend vertraut ist. Ich denke aber auch, dass recht interessante Spots dabei waren und wir alle Spaß im Coaching hatten :)

      Zur JJ Hand: Der Spot ist relativ Standard gespielt gewesen. Ich denke nicht, dass eine Preflop 3Bet hier die beste Line wäre, auch wenn es einfacher zu spielen erscheint durch Initiative. Früher oder später muss man sich auch mit dem Spiel OOP ohne Initiative auseinandersetzen, ob man nun will oder nicht ;)
      Und KK ist nun wirklich das obere Ende von Villians Range in dem Spot und overall hat Wolf in der Situation eine gute Line gewählt, wenn man Villians gesamte Range in Betracht zieht.
    • Wolf87
      Wolf87
      Silber
      Dabei seit: 21.04.2007 Beiträge: 2.160
      @nacl
      Auch von mir danke für dein Feedback und insbesondere für deine Anmerkungen!

      Ziel des Coachings war von mir/ge5sterne definitiv euch zu zeigen, dass Poker ein Spiel der Logik ist. Das heisst, es gibt immer mehrere Lines, die gut sind - manche sind aber immer etwas besser als andere. Ziel war es euch als Anfänger zu zeigen welche Lines wir als generell +EV sehen (SHC und Anfänger-Artikel lines) und welche lines eben noch mehr +EV sind wenn bestimmte "Richtlinien" befolgt werden welche sich nicht in einem Chart zeigen lassen und genau diese wollten wir euch zeigen bzw. einen Ausblick geben da diese auch auf NL10 anwendbar sind. Nachträglich würde ich sagen hätte ich sicherlich ein, zwei Hände preflop einfach folden können aber wir wollten euch natürlich nicht langweilen und das Ganze war auch mehr als eine Art Promo-Coaching zu verstehen ;)

      Gerade aber die JJ-Hand ist für euch als Anfänger viel viel leichter und einfacher zu spielen wenn sie nur gecallt wird und ist ehrlich gesagt mittlerweile von fast allen Fullring-Pokerspielern so übernommen worden (ich mach das schon seit nem Jahr als es noch "verpönt" war). Was passiert denn wenn ich preflop 3bette: villain schmeißt fast seine komplette Range weg bis auf QQ+, maybe AK. Postflop spielen gerade die NL10 regulars doch hauptsächlich cbet, c/f. Das heisst ich brauche mir absolut keine Gedanken darüber machen dass ich aus der Hand gemovt werde und habe passables Showdownvalue und kann wenn er nur checkt am Turn/River selbst noch valuebetten. OOP einen kleinen pot spielen ist doch so viel einfacher als einen 3bet pot oop. 3bette ich hier, bezahle ich die Kings in dem spot doch voll aus: unnötig finde ich. Meiner Meinung nach ist call preflop daher wie ge5sterne schon sagte die standard (!)-line, somit die ABC-Line gegen TAGs.

      Gerade das zu erkennen macht aus einem 08 /15 Grinder das, was ihr alle werden wollt/sollt : einen guten Pokerspieler!
      Das typische SHC-Play kennt ihr doch aus den Coachings/Videos mittlerweile (also die die öfter da sind) in- und auswenig. Und auch für die totalen Anfänger die von SSS z.B. kommen sollten zumindest die Lines anhand der Erklärungen nachvollziehen können. Ich weiß noch dass mir das damals gehörig auf die Nerven ging das in jedem Coaching immer kam "ich folde xy hier aus MP, weil joah ist mir zu loose, ich bette hier ATo aus CO und mache meine standard cbet und c/f Turn wie gehabt ect ect."
      Wer einmal die Logik hinter den Konzepten versteht, der hat gewonnen und wird innerhalb kürzester Zeit von Limits wie NL10 bis minimum NL50 kommen.
      Und das könnt ihr selbstverstänlich nur, wenn jemand euch darauf aufmerksam macht! Lieber einmal ein bisschen konfus sein, es lohnt sich definitiv!

      Und noch was zum Nachdenken: Der Sqeeze Artikel und der Float-Artikel steht auf Platin. Glaubt ihr ein NL100 Spieler weiß nicht was das ist bzw. macht das nie und man fängt erst auf NL400+ damit an? :f_cool:
    • nacl
      nacl
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2009 Beiträge: 12.329
      Ich selbst fand die Hand auch gut gespielt, es sollte auch nicht die Hand selbst kritisiert werden. Wie gesagt, ich wollte euch ein Feedback geben, weil auch Kavalor immer um ein Feedback bemueht ist.

      Der Punkt ist jedoch, dass zumeist wirkliche Anfaenger diese Coachings besuchen und sich nicht "trauen" ein Feedback zu schreiben, bevor der Thread da so stehen bleibt, trage ich immer gern was ein. Auch wenn ich meist der Einzige bin.

      Die "Kavalor- Coaching -Community" wird aber aus 3 Spielertypen gebildet, zum einen sind es wirkliche Anfaenger die sich rein am Status Bronze orientieren. Die zweite Schicht sind Spieler die sich durch das Spiel gegen schlechte Gegner Leaks angefangen haben und ihre Fehler sehen und aufgezeigt bekommen wollen und einige Grundkonzept nicht wirklich verstehen. Dann sind es noch die Spieler, wie ich, die die Konzept verstanden haben und gut auf ihrem Limit laufen, die also das Coaching dafuer nutzen um ihr Spiel zu reflektieren und sich Anregungen zu holen.

      Fuer die letzte Gruppe war das Coaching sicherlich sehr gut geeignet. Die zweite Gruppe wird sicherlich auch zufrieden sein, da euer Spiel grundsolide war. Die erste Gruppe kann es ja als Ausblick verstehen.

      Das soll nicht als negative Kritik verstanden werden.
      Euer Coaching fand ich aber insgesamt als Format fuer ein Silbercoaching sinnvoll.
      Das meine ich im Ernst. Es waere sicherlich an der Zeit das Coachingangebot der Spielergruppen anzupassen. Und vielleicht war es ein gluecklicher Zufall euch zwei darein zu werfen und freestylen zu lassen.

      Ich habe einige Coachings von Paxis besucht die als Silbercoaching ausgeschrieben sind. Nichts gegen Paxis und es gehoert hier auch nicht rein. Aber das Format von Public Private Coaching, welches Kavalor macht, mit euren Diskussionen und, vielleicht ausfuehrlicheren, Erlaeuterungen fortschrittlicher Konzepte, faende ich optimal fuer ein Silbercoaching. Eben fuer die eingangs erwaehnte dritte Gruppe von Spielern die Kavalors Coaching zu schaetzen wissen.
    • Wolf87
      Wolf87
      Silber
      Dabei seit: 21.04.2007 Beiträge: 2.160
      Original von nacl

      Fuer die letzte Gruppe war das Coaching sicherlich sehr gut geeignet. Die zweite Gruppe wird sicherlich auch zufrieden sein, da euer Spiel grundsolide war. Die erste Gruppe kann es ja als Ausblick verstehen.
      Wenn das der Fall war, bin ich vollkommen zufrieden ;)
      Mein Post sollte auch gar keine Kritik sein an deinem Post, ich hab auch sehr gern feedback und wollte nur dazu Stellung beziehen.
    • nacl
      nacl
      Bronze
      Dabei seit: 17.03.2009 Beiträge: 12.329
      Original von Wolf87
      Original von nacl

      Fuer die letzte Gruppe war das Coaching sicherlich sehr gut geeignet. Die zweite Gruppe wird sicherlich auch zufrieden sein, da euer Spiel grundsolide war. Die erste Gruppe kann es ja als Ausblick verstehen.
      Wenn das der Fall war, bin ich vollkommen zufrieden ;)
      Mein Post sollte auch gar keine Kritik sein an deinem Post, ich hab auch sehr gern feedback und wollte nur dazu Stellung beziehen.
      Dann sind wir ja alle zufrieden. Als Belohnung schaue ich mir heute Abend euere Videos mal an. Vielleicht sind die aehnlich gut wie das Coaching.