Connection establishment timeout

    • Hands
      Hands
      Bronze
      Dabei seit: 11.10.2006 Beiträge: 42
      Hallo zusammen,

      bis vor kurzem funktionierte mein Elephant zwar träge aber zuverlässig.
      NAch dem Partyupdate wollte ich gestern das erste Mal wieder ein paar Hände spielen und stellte fest, dass mein Ele kein Gedächtnis mehr hat.

      In der Zwischenzeit war meine einzige Änderung am System, dass ich die Firewall von Ashampoo deinstallierte.

      Nun zu den Meldungen:
      Beim Elestart wird das Anlegen einer neuen Datenbank verlangt.
      Wenn ich der Aufforderung nachkomme, erscheint:

      Information

      Es konnte keine Verbindung zum Datenbankserver aufgebaut werden!

      Erweiterte Informationen:
      Connection establishment timeout. Increase Timeout value in ConnectionString.


      Beim Schließen des Eles erscheint folgender Report:
      OS:Mirosoft Windows NT 5.1.2600 Service Pack 3
      .NET Runtime: 2.0.50727.3082
      RAM: 0GB
      Processors: 2
      CPU: x86 Family15 Model 4 Stepping 3: 0/32/2, 3192

      Software version: 0.67

      (10)Log:09:14:28.26 -- Logfile set: C:\Dokumente und Einstellungen\User\Lokale Einstellungen\Anwendungsdaten\PokerStrategy\Elephant\log.txt
      (10)Log:09:14:28.26 -- Logfile cleared: C:\Dokumente und Einstellungen\User\Lokale Einstellungen\Anwendungsdaten\PokerStrategy\Elephant\log.txt
      (10)Log:09:15:56.84 -- , line 0: System.NullReferenceException:D er Objektverweis wurde nicht auf eine Objektinstanz festgelegt.
      bei PokerStrategyElephant.DatabaesForm.Init()


      Hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann.
      Wenn die Empfehlung lautet: deinstalliere Postgre! bitte ich zugleich um Hilfe bei der SUche nach dem RICHTIGEN Benutzenamen. Die Datei pgAdmin III finde weder ich noch die sufu meines REchners.

      Vielen Dank,
      Greetz Hands
  • 3 Antworten
    • 6Wishmaster6
      6Wishmaster6
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 3.807
      In der Tat würde ich dazu raten, postgre neu aufzusetzen...

      Bitte nach Anleitung vorgehen:

      http://de.pokerstrategy.com/home/959

      Den Benutzernamen finde ich bei windows xp hier: systemsteuerung => benutzerkonten => Tab "Erweitert" => Klick auf Erweitert bei der erweiterten Benutzerverwaltung.
      Dann nen Doppelklick auf "Benutzer". Bei mir gibts da eine Liste von allen Benutzern, unter anderem halt ein Account der als "postgreSQL service Account" beschrieben ist... Der Name dieses Accounts wäre dann dein Kandidat für die "lösch" datei aus der Anleitung.

      Dann lädst du dir die neuste postgreSQL version runter von hier:

      http://www.enterprisedb.com/products/pgdownload.do#windows

      Dann machst du unter Vista am besten deine Benuterkontensteuerung (zumindest vorrübergehend) aus:

      http://www.winhelpline.info/forum/faq-datenbank-infos-tipps-und-tricks-windows-vista/126881-benutzerkontoschutz-uac-deaktivieren.html

      Nun startest du die Installation von postgreSQL (deinem neuen download oben) per RECHTSKLICK => ausführen als admin. Und gehts alle schritte durch. Merk dir bitte gut dein name/passwort das du auswählst.

      Danach startest du den elephant und erstellst ne neue Datenbank, was nun funktionieren sollte, mittels deinem name/passwort.
    • Hands
      Hands
      Bronze
      Dabei seit: 11.10.2006 Beiträge: 42
      Ok - vielen Dank für deine tolle Unterstützung.

      Ein paar Hürden hatte ich doch zu nehmen. Erfahrungsbericht:
      1. erklärt sich beinahe von selbst - die Vista Benutzerkontensteuerung ist für Xp-user hinfällig.

      2. unter Systemsteuerung => Benutzerkonten finde ich in XP kein Erweitert geschweige denn den postgreSQL service Account finden. Kann lediglich neue Benutzer anlegen und an meinen Accountdaten etwas drehen. Da ich mich damals strikt an das ELE-Installationsvideo hielt, war ich mir aber recht sicher, dass elephant der Benutzername ist und habe diesen probiert. Sonst wäre ich immernoch aufgeschmissen.

      3. Die Deinstallation nach http://de.pokerstrategy.com/home/959 klappte hervoragend

      4. die Neuinstallation nach http://www.enterprisedb.com ... klappte auch

      ABER:
      5. der Ele- wollte keine Verbindung herstellen und die an anderer Stelle beschriebene 127.0.01 Meldung erschien.
      Der "klassische" Lösungsansatz mit netstop und net start ... funktioniert nicht bei V9.4.

      Es gelingt via öffnen von pgAdmin III.
      Postgresql9.4 ändert automatisch den Nutzernamen auf postgre und den Port per default auf 5433 anstatt 5432 wie im Ele angegeben.

      In pgAdmin III sucht man Läuft? und verbunden? und öffnet per rechtsklick die jeweiligen Menüs um ggf. die Verbindung zu öffnen.

      Anschließend muß man im Ele bei der Datenbankanmeldung den Benutzernamen auf postgres ändern und unter dem erweiterten Menü ggf. den Port von 5432 auf 5433 setzen.

      So hat bei mir die Anmeldung geklappt.

      Vielen Dank und lieben Gruß,
      Hands
    • 6Wishmaster6
      6Wishmaster6
      Black
      Dabei seit: 16.01.2005 Beiträge: 3.807
      Hm interessant!

      Ich glaube aber irgenwie dass er nicht immer den Port so ändert. Hatte auch anderen Usern zur neusten postgreSQL version geraten, und ich bin mir sicher, dass die es niemals geschnallt hätten den Port entsprechend unter erweitert anzupassen :P

      Daher gehe ich davon aus, dass er den Port bei deinem system aus irgedneinem grund geändert hat. Vielleicht hatte dochnoch irgendwas überlebt von postgresql 8.3?

      K.a. Auf jeden Fall freuts mich das es nu klappt :)