SNG 5$ auf Full Tilt !bitte um Feedback!

  • 5 Antworten
    • oODoleOo
      oODoleOo
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2009 Beiträge: 427
      Hab mir mal alle Teile gezogen, ist ja (endschuldige für den Ausdruck) besch... mit dem download aber egal ;)

      Meine Erfahrung ist zwar nicht so sonderlich groß (bin selber erst vor kurzem auf die 5er aufgestiegen und habe dort kaum gespielt) aber vllt finde ich ja ein paar leaks.

      Habe um die 1,1k Sng´s gespielt aber wie gesagt vorallem die limits drunter, wie viele hast du gebraucht um auf die 5er aufzusteigen?

      Hoffe mal die vids sind so spannend, dass sie mich vor einem Spielfilm bewahren ;)
    • Medio
      Medio
      Bronze
      Dabei seit: 30.11.2007 Beiträge: 940
      Moinsen,

      guck ich mir mal an, hab zwar selber nur bis 11$ gespielt, aber schadet ja nie ein rege Diskussion zusammen zu starten =)

      Medio
    • oODoleOo
      oODoleOo
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2009 Beiträge: 427
      So habe mir dein Vid angeschaut und ich schreib einfach mal was ich anderst gemacht hätte (muss nicht unbedingt besser sein bin auch noch lernfähig)

      1. Teil
      5:20 TT würde ich trotz Position nicht openraisen pockets limpe ich persönlich in der early Phase any Position bis JJ, JJ zu openraisen oder zu limpen ist aber denke ich Geschmackssache

      9:12 Hier hat es natürlich keinen sinn A9s 4 handed zu raisen nehm den complete und freu dich über einen kostenlosen flop hier check/fold zu spielen ist das einzig richtige, wenn du hier pre flop raised, um limper zu vertreiben schaffst du dir nur marginale Situationen auf dem Flop du hast meistens TP midkicker oder MP TK. Diese Hände sind gegen Aktion nicht zu verteidigen und kosten dich in den meisten Fällen nur Chips. Two pair oder besser ist auch kein Argument diese Hand pre flop zu raisen. Selbst wenn du am turn deinen flushdraw hast müssen deine overcardouts mit den Assen nicht sauber sein, außerdem kann schon jemand seine Tripps gehittet haben. Aber dennoch hast max. 14 outs und somit ca. 28 Prozent deine Hand am River zur winning Hand zu verbessern, ob du dahinkommst mit einer blocking bet finde ich noch sehr zweifelhaft.

      11:26 53s hier hast du dir überlegt diese Hand in einem raised pot zu spielen, obwohl du gesagt hast, dass du hier gegen seine range hinten liegst was du meiner Ansicht nach tust. Natürlich kriegst oft payout wenn du hart hittest, es macht allerdings meiner Ansicht nach keinen Sinn eine Hand zu spielen, wenn du weißt, dass du hinten liegst damit verschenkst du langfristig nur Kohle.

      13:24 hier musst du das raise pot odds technisch callen, die conti ist etwas klein gewählt sie sollte ungefähr 2/3 Potsize betragen, dann wäre sie größer als dein halber stack und du kannst direkt reinpushen

      15:40 hier gehen dir wichtige reads durchs schreiben durch die Lappen. Ich würde mich an deiner Stelle wenn ich poker nur aufs Pokern konzentrieren und nicht nebenbei telefonieren, Videos packen, Videos uploaden und auch noch rauchen, so kannst keine 100 Prozent geben

      2. Teil

      03:10 bet zu groß auf dem flop

      10:40 Flop betten oder check/fold turnbet sieht wie billiger steal aus A/K ist auf dem flop scared für dich aber in vielen Fällen auch scared für den Gegner

      17:58 hier raised du 54s vom button auf 480 der shorty im BB hat nur noch 1072, der push ist hier schlecht, denn wenn er repusht musst du ihn callen, das muss dir vor dem raise klar sein und mit 54s will man hier eigentlich nicht sein repush callen.

      3. Teil

      6:00 bei JJ hätte ich hier selbst gegen sein minraise ein overpush gesehen du hast unter 13 BB´s da kannst so eine Hand nicht mehr so passiv spielen. Der 99er call vom shorty geht hier klar.

      10:30 der T8s call war schlecht von dem Gegner, deswegen würde ich den auch nicht selber machen, T8s zu pushen ist was anderes aber wenn du die Hand callst bist oft dominiert und musst auf deinen 3 Outer hoffen

      11:40 wenn du denkst er blufft entweder reraisen oder folden. du hast 10 Outs zum turn zu improven vorausgesetzt, die outs sind alle du kanns ja theoretisch schon gegen tripps mit einem vier outer auf deine Straße hinten liegen. Daher vonde ich den 1/2 Potsize call schlecht.
      Und am turn "mal zu bluffen um zu gucken was los ist" ist meiner Ansich nach kein durchdachter Spielzug. Wenn du wissen willst wo du stehst solltest du ihn hier am flop reraisen.
      Mach dir pre flop einen Plan und zieh den dann durch, man muss einer Linie treu bleiben.

      13:28 AJs ist meiner Meinung nach zu schlecht um einen Squeeze zu induzieren, deswegen würde ich die Hand direkt reinstellen

      15:30 den shorty hier mit Q7o zu callen find ich Quatsch der BB wird ihn hier aller Wahrscheinlichkeit eh hier callen du unterstützt mit dieser Hand nur ein mögliches comeback des shortys

      16:30 bet zu groß

      17:15 46o ist meiner Meinung nach hier kein raise

      17:55 mit T9 calle ich nur sein minraise

      19:30 A4 würde ich hier weglegen

      PS: Wie wäre es mit automuck einstellen, wenn du eh die ganzen Hände muckst?
      Pss: Fühl dich bitte nicht angegriffen soll alles nur konstruktive Kritik sein wenn du fehler bei mir findest lasse ich mich auch gerne eines besseren belehren.
    • Andreone81
      Andreone81
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2009 Beiträge: 9
      Also erstmal danke das du dir das Video angeschaut hast und mir zum größten Teil mal andere Ansichten mitgeteilt hast auf die ich wie folgt eingehe:

      Teil 1

      5:20

      Also klar ist, daß die normale line, pockets nur zu limpen und auf set value zu spielen ganz gut profitabel ist. Jedoch denke ich hier wäre es ein Fehler die pockets TT nur zu limpen, da wir im CO sind also in einer Steal position und vor uns keiner eingestiegen ist. Dadurch würde ein limp viel zu weak für die relativ starken Zehner sein, da der Eschek uns in position vom Button raisen könnte und wir somit nicht zum Flop kommen würden da wir dann out of positon callen müssten, was sehr ecklig wäre, zudem zeigen wir mit dem openraise ja stärke und kommen meist falls einer callt der Bu der SB oder der BB in eine Heads up situation in der wir oft noch durch die C-Bet den Pott mitnehmen. Wenn wir nur limpen und der Eschek zum Beispiel auf 90 raised sind 165 im pott und wir brauchen nur 60 dazugeben fast 1:3 und könnten immernoch profitabel auf set value spielen, jedoch wird es häufig passieren das wir auf overcards stoßen und out of position dan donken sollten, da ein weiterer check nach dem coldcall viel zu weak aussieht und der Eschek z.B uns rausmoven könnte obwohl wir eventuell noch die bessere Hand halten könnten. Desweiteren geben wir dem BB/SB die Möglichkeit ein doubel pair zu treffen welches er dann eventuell check raised wenn wir in positon (z.B bei einem Flop wie 4 8 A, das A anbieten, wir es ihm weniger glauben, da er es out of position höchstwahrscheinlich geraised hätte, er aber 4 8 hat ) donken und wir somit eventuell mehr Chips verlieren, als wenn wir es pre flop raisen, ihm nicht die Möglichkeit geben so ein Crap zu einer gut spielbaren Hand zu verwandeln, es dadurch meist schon pre flop mitnehmen oder durch die C-Bet noch mitnehmen (was durch den coldcall auch wieder profitabler wird als nur die Blinds mitzunehmen) oder wenn wir improven noch gut slow spielen können um viel value zu erhalten. Ich hoffe du verstehst worauf ich hinaus will. Also ich mach das vom CO aus ab 99+/TT+ und vom Button aus etwa ab 77+/88+. Zusammengefasst: ich sehe die TT hier eher als Value-Hand an als eine set Value-Hand.

      9:12

      Ja seh ich genau so wie du es sagst daher hab ich es ja auch nicht gemacht. Ich habe darüber aber mal nachgedacht: Da ich hier die Situation so sehe:
      Cadagirl denke ich wird hier aus so einer frühen Posi eigentlich nur pockets limpen, suitet connecters und Ax x=kleiner Kicker suitet ergibt aus der Posi für mich keinen Sinn, da noch keiner vorher eingestiegen ist und als einzigen implied odd man noch den SB hinzugügen könnte und man durch andere caller die nach einem kommen immer post flop out of position spielen muß und wenn man in positon so etwas spielt man noch oft von den odds eine normale Bet die eventuell dann noch gecoldcallt von einem spieler vor die wurde, easy mitgehen kann und dann eventuell noch improven kann am Turn, also die straight oder den Flush oder die trips oder das Doubelpair. Und das eragotte da noch completed out of positon ist einfach nur große Schwäche, da kann die Range echt sehr groß sein bei den odds von 1:7 und für Smudo666 waren es auch etwa 1:3 womit er pocket/auf flush oder straight mitgeht so wie z.B 78s oder T8s oder A5s und so ähnliches mitgeht, damit denke ich das ich alle eigentlich gut zum Folden bringen kann durch einen Raise von ca: auf 250 Chips. Das war so meine Überlegung, klar ist die check und ich hoffe ich improve line auch ok, jedoch könnte die andere line die ich hier für diese spezielle Situation sehe eventuell doch profitabel sein oder?

      11:26

      Ja haste eigentlich Recht stimmt schon das Argument ist schon ok, ich habe mir nur gedacht, wenn ich jetzt mitgehe bin ich auf 1455 Chips also immernoch gut im rennen, die Blinds gehen bei dem SNG auch nur alle 6 Minuten nach oben. Und wenn da ein Board liegt das er fast nie getroffen haben kann mit seiner range könnte man ja falls man selber nicht getroffen hat noch seine C-Bet reraisen oder nur coldcallen wenn man selber noch viele outs hat am Flop und er dann meist unsicher am Turn zu einem checkt und man den pott dann locker mitnehmen kann und falls man sein Monster trifft er einen darauf kaum setzen kann und zum größten Teil man dann auch abstackt und damit eine wunderbare Situation hat um aggressiver resteals und steals durchzuführen und somit in der pof Phase recht gut aggieren kann und die Bubbel noch observen kann sprich ans Future Game denken. Gut wenn du den Coldcall zu seiner c-Bet die dann bei etwa 150-200 Chips liegt mitrechnest wenn es schief geht dann wäre man auf etwa 1300 Chips, das wäre echt etwas Marginal aber wenn man nix hiddet hat man effektiv nur "120 chips" liegen lassen denen etwa um die 1000 chips die man gewinnen könnte , d.h. die Situation müßte nur ungefähr 1 von 3-4 mal klappen um etwa break even zu sein oder denke ich da jetzt falsch?

      13:24

      Ja der call ist klar den mach ich blind die bet ist absichtlich so klein damit ich ein push induziere mit overcards oder ein semi-bluff auf flush draw wenn ich direkt all in gehe wird mich wohl seltener ein flush draw auszahlen oder eventuell sowas wie AT KT oder 9T mit runner runner straight, hab da die Erfahrung gemacht das die das oft machen oder mit JQ.

      Ja gut die Ablenkung ist klar ist nicht wirklich hilfreich Sorry.

      2Teil dazu schreibe ich dir Morgen noch meine Meinungen und Argumente würde mich freuen wenn du mir die Fehler meiner Gedankengänge erläutern könntest also wo eventuell bei meinen Gedanken noch ein fishiger Anteil steckt und es mir auch mitteilst danke schon mal im vorraus:
    • oODoleOo
      oODoleOo
      Bronze
      Dabei seit: 11.04.2009 Beiträge: 427
      5:20
      Klingt alles soweit sinnig, allergins nicht, dass du die blinds stealen willst bei 25/50 wars glaub ich das wäre ein zu hoher Einsatz

      Wenn du hier nur completest und du auf dem board A48 anbietest und er dich reraised bist in den Meisten Fällen eh geschlagen.

      9:12
      Du hittest nur in einem von drei Fällen deine 9 oder dein A wenn du caller findest z.B. einen pocket limper liegt er wenn du nicht hittest vorne und du musst ihm heiße Luft anbieten womöglich sogar zweien wenn sie zu dir checken. Viele kriegst du vllt. raus aber in den seltensten Fällen alle drei, daher ist mir die ganze Geschichte zu marginal.

      11:26
      Wenn ichs richtig im Kopf habe trifft man nur in 2,5 Prozent aller Fälle two pair oder besser auf dem Flop. Und damit wird der call extrem unprofitabel, zudem hast du oft draws, welche du pot odds technisch nicht gegen seine cbet protecten kannst

      Mit der Ablenkung das musst du selber für dich entscheiden, bin da auch nicht immer ganz unschuldig habe zwar den chat komplett deaktiviert allerdings höre ich gern mal Musik nebenbei um mich nicht auf tilt bringen zu lassen ;)

      13:24
      Denke readless (hoffe du hattest keine reads auf ihn weiß ich gerade nicht) find ich sollte man eher valuebetten, als ein raise zu induzieren, da du dort denke ich langfristig chips liegen lässt.