[NL100/200] Shots super, Rest scheisse, why Pokergod, why ---

    • Druide22
      Druide22
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2006 Beiträge: 364
      Hi,

      bewusst nicht im Frustabbau, da ich nicht gefrustet sondern verzweifelt bin.

      Seit Anfang August grinde ich ziemlich hart NL100 auf Stars, da ich Ende August zu meiner Freundin fliege und einen respektablen Geldbetrag für einen 1monatigen USA Aufenthalt benötige (optimalerweise 4k $)

      BR gestartet mit ca. 2k.

      Drop auf 1,3k --> Hände gründlich analysiert, kaum Tilt oder ähnliches, lange Strecken wirklich mein A-Game. Trotzdem eine lächerliche negative Winrate .

      Shot auf NL200 6-tabling:
      --> Alles getroffen, 1h gespielt, 5 Stacks up auf 2,3k

      Wieder 50k Hände auf NL100 gespielt, lächerliche 2,3BB/100. Da ich noch nicht SN bin auch nur geringer Rakeback. Dann kommen 6 Stacks in 10 Minuten nur Suckouts und 1 Tilter, und danach war ich auch wirklich am Boden. Tagelange harte Arbeit einfach in Minuten vernichtet.

      Wieder einen beschissenen Shot gewagt, BÄNG, 6 Stacks up auf NL200, BR 4,2k. Nicht gut für das Langzeitgedächtnis, wenn Fehler nicht bestraft werden.


      Meine Probleme:

      1. Null Selbstdisziplin wenn es um Bankrollmanagement und selbstgesteckte Ziele ("...nicht NL200 shotten") geht.

      2. Ich verbiete mir selber mein Game weiterzuentwickeln. Zum einen weil ich innerlich von mir erwarte, "NL100 easy beat zu haben, bis doch guter NL200 regular gewesen ...". Zum anderen weil ich unter Zeitdruck stehe.

      2. Ich nehme NL100 nicht ernst. Habe früher noch ungetrackt 300k Hände auf NL200 gespielt, komme derzeit schwer weg vom light4betten, Squezzen, Blockbet for Bluffinduce etc. die so schön auf NL200+ funktionieren, die man sich auf NL50/NL100 einfach mal an den Hut stecken kann.

      3. Stehe unter ganz schönem Druck das Geld bis Ende August zusammen zu bekommen, da mein Bafögamt mir die Bezüge gestrichen hat (danke Vater Staat).

      4. Continue with NL100 oder NL200 oder auscashen und die restlichen Sommertage in Deutschland genießen und mein Game langfristig auf sicherere Füße stellen?

      Paar Meinungen wären schön.
  • 3 Antworten
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Original von Druide22
      Meine Probleme:

      1. Null Selbstdisziplin wenn es um Bankrollmanagement und selbstgesteckte Ziele ("...nicht NL200 shotten") geht.

      2. Ich verbiete mir selber mein Game weiterzuentwickeln. Zum einen weil ich innerlich von mir erwarte, "NL100 easy beat zu haben, bis doch guter NL200 regular gewesen ...". Zum anderen weil ich unter Zeitdruck stehe.

      2. Ich nehme NL100 nicht ernst. Habe früher noch ungetrackt 300k Hände auf NL200 gespielt, komme derzeit schwer weg vom light4betten, Squezzen, Blockbet for Bluffinduce etc. die so schön auf NL200+ funktionieren, die man sich auf NL50/NL100 einfach mal an den Hut stecken kann.

      3. Stehe unter ganz schönem Druck das Geld bis Ende August zusammen zu bekommen, da mein Bafögamt mir die Bezüge gestrichen hat (danke Vater Staat).

      4. Continue with NL100 oder NL200 oder auscashen und die restlichen Sommertage in Deutschland genießen und mein Game langfristig auf sicherere Füße stellen?

      Paar Meinungen wären schön.
      Verzeihe mir meine Ehrlichkeit, aber was Du machst ist imo nichts anderes als zu zocken. Das ist per se nichts negatives, aber Du solltest Dich nicht darauf verlassen, dass das klappt, was Du Dir vorstellst.

      Ich vermute, Du hast Dir gesagt "ich fliege zum Zeitpunkt X zu meiner Freundin und bis dahin habe ich die Kohle dafür schon erspielt" - ohne großartige Rücksicht auf BRM, Varianz etc.... den grundlegenden Rahmenbedingungen des strategischen Pokerspiels. Du hättest möglicherweise auch mit einem normalen Job das Geld dafür zusammenbekommen können, aber das stand gar nicht zur Debatte, da es mit Poker ja deutlich einfacher ist.

      Sollte obengenanntes falsch sein, korrigiere mich bitte.

      Stell Dir jetzt die Frage, was für Dich Priorität hat: Der Flug zu Deiner Freundin oder der weitere Verlauf Deiner Pokerkarriere. Bedenke dabei, dass Du glücklicherweise die erhofften $4k bereits hast.
      Sollte ersteres Dir wichtiger sein, cashst Du sofort die $4k aus und genießt die Zeit mit Deiner Freundin - und freue Dich einfach, dass alles so funktioniert hat, wie Du es Dir erhofft hast. Danach grindest Du nach dem BRM wieder.
      Sollte Dir letzteres wichtiger sein, zockst Du erst einmal weiter - in der Hoffnung, dass Du beides haben kannst: Einen schönen Monat in den USA UND eine BR mit der Du mindestens ein Limit wie NL100 spielen kannst. Es ist halt die Frage (und da schließt sich der Kreis), was Du willst: Strategisch pokern oder zocken. Dass ich Dir ersteres empfehlen möchte, ist sicherlich nicht schwer zu erraten ;)

      Konkret zu den von Dir genannten Punkten:

      1. Disziplin ist (da ist das BRM natürlich ein wichtiger Baustein) im Poker einfach unglaublich wichtig. Du wirst möglicherweise kurzfristig auch ohne Disziplin Erfolg haben. Langfristig halte ich das für annähernd ausgeschlossen.

      2. Dein Mindset ist zum jetzigen Zeitpunkt zum strategischen Pokern ungeeignet. Wer ein Limit "nicht ernst nimmt", spielt ergebnisorientiert - und sollte sein Mindset überprüfen und verbessern.

      3. Du hast das Geld doch zusammen...?
      Da ich mich nicht in Deine finanzielle Situation wegen unzureichender Information versetzen kann, kann ich zu der Bafög-Sache nichts vernünftiges beitragen.

      4. Meine Meinung dazu habe ich bereits kundgetan.

      Wie auch immer Du Dich entscheidest: Ich wünsche Dir viel Erfolg und vor allem viel Spaß in den USA! Bring nen schönen Tripreport mit :)
    • Druide22
      Druide22
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2006 Beiträge: 364
      Danke michimanni für deine ausführliche Antwort. Ich muss mir erstmal tiefergründig Gedanken dazu machen.
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Original von Druide22
      Danke michimanni für deine ausführliche Antwort. Ich muss mir erstmal tiefergründig Gedanken dazu machen.
      Gern geschehen. Lass Dir einfach die Zeit, die Du brauchst :)