Was muss man sich in der USA alles......

    • Mirigom
      Mirigom
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 2.021
      ...anschauen wenn man schonmal da ist. Also ich mache im Juni und July 47-48 Tage Urlaub in den USA. Beginnen wird alles mit dem Formel1 Wochenende in Indianapolis und danach bin ich ca 1 Woche in Chicago. Dann soll die Tour durch die Staaten beginnen und zwar bisher geplant mir dem 30 Tage Bahnticket für die ganze USA. Die Züge sollen ziemlich geil ausgestattet sein (mehrere WCs pro Abteil. bequeme Liegesessel mit viel platz etc) hat halt den Vorteil das man während der Fahrt pennen kann und der Fahrer nicht total müde ist am nächsten Tag, außerdem bekommt man unter 25 eh keinen Mietwagen.... oh und man braucht auch nicht jeden Tag nen Hotel weil man ja auch mal Nachts fahren kann. Erste Station sollen die Niagarafälle sein von dort dann an die Küste und Stück für Stück runter nach Miami. Von dort dann über New Orleans rüber an die Westküste, dort nen stück hoch und von dort wieder zurück nach Chicago.)und da bis zum ende bleiben) Von der Abfahrt zu den Niagarafällen bis zur Rückkehr nach Chicago sollen es genau 30 Tage sein und man wird in der Zeit sicher nicht alles schaffen, aber wir wollen halt so viel wie möglich bzw das wichtigste und schönste sehen und dann natürlich auch genießen und nicht schnell weiterhezen. Ich wäre also für Tips sehr dankbar was man unbedingt gesehen bzw erlebt haben muss und was man getrost weglassen kann.
  • 25 Antworten
    • Blinzler
      Blinzler
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2005 Beiträge: 7.456
      New York fand ich hammergeil; würd ich mindestens 4 Tage bleiben, sonst haste da gar keine Zeit dir das wirklich anzuschauen, Vegas und San Francisco fand ich auch relativ interessant ich hab ja in Colorado gewohnt und in den Rockies ist es auch echt super schön, also wenn du eh in die Richtung kommst würd ich da doch mal nen Abstecher machen und nen Tag in die Berge fahren, aber da musst du dann halt aufpassen mit der Höhe.
    • GambleGuest
      GambleGuest
      Bronze
      Dabei seit: 04.01.2007 Beiträge: 206
      Also Las Vegas wäre mein absolutes Top-USA-Reiseziel.
    • NattyDread
      NattyDread
      Bronze
      Dabei seit: 10.06.2006 Beiträge: 6.656
      Los Angeles ist nicht wirklich toll, also weglassen. San Francisco ist imo die schönste Stadt an der Westküste. Dann ist im Westen noch Yosemity (richtig?^^), Grand Canyon, Death Yalley, Las Vegas und Joshua Tree Park toll. Letzteren unbedingt am Abend besuchen.
    • Mirigom
      Mirigom
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 2.021
      Der Zug auf der Rückfahrt fährt mein ich durch die Rockies. Weiß es aber nichtmehr so genau. das wird wohl reichen müssen. Aber ich wollte eh irgendwann mal mit nem Kumpel nach Colorado fliegen weil seine schwester da wohnt. von daher komme ich da ja vieleicht eh nochtmal hin. Und Vegas wird irgendwann als längerer Urlaub auch mal die nächsten 2-3 Jahre kommen vieicht dann zusammen mit so^^ Und zu den Städten wäre nice wenn ihr die Sachen dazuschreibt die euch besonders gefallen haben oder die Gegenden wo der flair besonders gut war. Ich meine in NewYork und Vegas kann man sich das noch so denken, da weiß man noch recht viel drüber, aber bei San Francisco weiß ich zwar das es da sehr nice sein soll, aber was man da alles tolles erleben kann ka. Ich werden mich sicher selbst noch über einige Städte informieren, aber anregungen sind halt immer willkommen :)
    • Hanspanzer
      Hanspanzer
      Bronze
      Dabei seit: 06.05.2006 Beiträge: 889
      in den USA gibt es sicher sehr viel zu sehen. ich war bisher einmal dort in Florida. Key-West, die everglades und cape canaveral sind sicher sehr sehenswert. -nach Key-west fährt ewigkeiten nur über brücken von insel zu insel.dort angekommen befindet man sich am südlichsten punkt der USA mitten im golf von mexico -die everglades befährt man mit so nem boot wie bei flipper mit dem propeller hinten drauf und zieht sich die alegatoren rein...wenn man welche zu gesicht bekommt.^^ -cape-canaveral ist der Weltraumbahnhof der USA/NASA. mit etwas timing kann man sich dort den start eines space-shuttles reinziehen :) soviel zum reiseziel Florida btw: dort gibts auch Disney World und Sea World, falls dich sowas interessiert
    • Flows
      Flows
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2006 Beiträge: 543
      Sport!!! (wenn du dich dafür interessierst!) ich glaube dass Sportveranstaltungen in den USA komplett verschieden sind zu denen hier in deutschland. die spieler stehen auf einmal alle in einer reihe und warten darauf, dass die werbung vorbei is. ich würde entweder ein spiel der NBA, der NFL oder der NHL anschaun. viel spaß
    • rossoneri06
      rossoneri06
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2006 Beiträge: 3.259
      Original von Mirigom außerdem bekommt man unter 25 eh keinen Mietwagen.... oh und man braucht auch nicht jeden Tag nen Hotel weil man ja auch mal Nachts fahren kann.
      beim 2. argument gebe ich dir recht, aber autos kannst du auch schon ab 21 mieten, vielleicht sogar noch jünger?!? da muss man dann aber z.t. höhere versicherung zahlen... ansonsten würd ich dir noch raten, irgend ein schönes sportevent mitzunehmen, also neben F1, aber ich fürchte fast, dass zu der jahreszeit nur baseball bleibt, ist vielleicht nicht so aufregend, aber auch ganz chillig... auf jeden fall viel spass
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      was kostet ein 30 tage bahnticket?
    • Mirigom
      Mirigom
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 2.021
      Also auf unsere anfrage hieß es das man zwar mit 21 fahren darf aber das auto selbst nicht mieten darf erst ab 25. Sportevent werde ich aufjedenfall versuchen eins mitzunehmen. alleine von der Stimmung her muss man das denke ich mal erleben. und baseball ist doch nicht langweilig bin auf der wii voll der homerunking^^ wobei mir nba am liebsten wäre da geht sicher die post ab in der halle oder westling^^. nhl ist ja denke ich mal zu der zeit nicht und kenne die stimmung bei sowas ja schon ein wenig von nen paar skorpions spielen die ich mir angeschaut habe.
    • Mirigom
      Mirigom
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 2.021
      Original von dhw86 was kostet ein 30 tage bahnticket?
      das ist nichtmal wirklich teuer zwischen 500 und 600$ meine ich. der Katalog liegt unten kann dir bei interesse mal das wichtigste raussuchen. In der USA ist da Bahnfahren halt nicht sehr beliebt
    • Picahulu
      Picahulu
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2006 Beiträge: 902
      ich war mal für 3 Wochen in USA, wir haben eine Ostküstentour gemacht. Erst mal 5 Tage NYC, dann 1 Tag Washington DC, dann ein paar Tage Charleston (South Carolina) und den Rest Strandurlaub in Florida. NYC war natürlich sehr geil, aber am schönsten fand ich es eigentlich in Charleston. Dort herrscht so ein richtig traumhaftes Südstaaten-Flair, mit tollem Wetter, sehr schönem Stadtbild und freundlichen Menschen. Florida war aber auch toll, dort haben wir im Everglades Nationalpark Alligatoren gesehen und ansonsten viel am Strand relaxed. Wir sind aus Preisgründen mit den Greyhound-Bussen gefahren. Das ist nichts für Leute mit hohem Komfort-Anspruch, aber die Busse sind sauber und zuverlässig und es war für uns die preisgünstigste Lösung.
    • dayero
      dayero
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2005 Beiträge: 1.723
      new york stinkt nach pisse, fahr an die westwüste :D
    • FleischWesen
      FleischWesen
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 732
      Original von Mirigom Erste Station sollen die Niagarafälle sein
      Dann kannst du ja direkt nach Kanada "auswandern" und bist erstmal vor den verrückten in den USA sicher :D
    • Mirigom
      Mirigom
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2006 Beiträge: 2.021
      jo das sowieso von der kanadischen seite soll es ja eh besser sein
    • rossoneri06
      rossoneri06
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2006 Beiträge: 3.259
      du solltest sicher auch zusehen, dass du am 4. juli in ner grösseren stadt bist, da gehts schliesslich ordentlich rund mit feuerwerk und so... ansonsten ist sicher auch dc n besuch wert, ich fands zumindest ganz schön damals... wenn man schonmal in den usa ist, solltet man halt auch weisses haus und so mitnehmen, auch dieser friedhof in dc (name fällt mir grad nich ein) soll mit wachwechseln und so zeug recht eindrucksvoll sein...
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      schwester meinte grad als tip: reservier dir paar tage für NYC, sie war 10 tage dort und fands zu kurz. als pokerspieler natürlich LV, westküste san francisco soll schön sein. ostküste florida (disneyland, die komischen sümpfe, miami) und eins sollte dir klar sein: das land ist riesig und alles wichtige sehen schaffst du sowieso nicht, also informier dich vorher damit du nichts wichtiges verpasst
    • Tamiya06
      Tamiya06
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2006 Beiträge: 59
      also ich bin regelmäsig in amerika und würde einfach die ostküste runter. dabei bosten ( hat mir sehr gut gefallen! ) und 100% New York. Chinatown gibts da wirklich^^ so crazy dort aber da würd ich mir ein paar tage zeit nehmen. ps. in miami würd ich in die spring break hotels gehen wenn du im frühling fährst das hat dort "kultur" ^^
    • RolatoR
      RolatoR
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2006 Beiträge: 1.103
      also in NYC schaffst du in einer woche grad so manhatten ;)
    • Picahulu
      Picahulu
      Bronze
      Dabei seit: 23.06.2006 Beiträge: 902
      Was willste denn in NYC ausser Manhattan noch dolles angucken, die Wohnviertel oder die Slums? ;) 5 Tage reichen für NYC dann haste die wichtigen Sehenswürdigkeiten durch.
    • 1
    • 2