Cold calling Range des Gegner berechnen

    • chilli82
      chilli82
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2006 Beiträge: 812
      Servus. Ich versuche gerade ein Gefühl dafür zu entwickeln, mit welchen Händen ich im BB nach einem Openraise und einem CC callen kann, allerdings tue ich mich schwer eine CC-Range zu bestimmen. Ich weiss, dass die Ranges natürlich von Spieler zu Spieler stark variieren können, aber man muss ja trotzdem irgendwelche Annahmen treffen.
      Als Basis betrachte ich die HoldemMananger Werte 3-Bet und Call Open (das müsste ja der CC Wert sein, oder?).
      Nehmen wir mal an, Villain hat einen 3Bet Wert von 10% und einen Call Open Wert von 30%. Jetzt nehmen ich die besten 40% und ziehe davon wiederum die besten 10% ab und die Range dient mir als Basis.
      Wollte von Euch jetzt mal wissen, wie er die Range als default anpasst, wenn man dies überhaupt pauschalisieren kann bzw. was Ihr für Erfahrungen in dieser Hinsich gemacht habt.
      Aus meinen bisherigen Tendenzen ergibt sich, dass man eher Kxo, Qxo rausnimmt und dafür mehr suited Hand reinnimmt. Weiterhin nehmen ich noch 1-2 deceptiv Hands mit rein, also so AA / QQ o.ä.
  • 7 Antworten
    • HamburgmeinePerle
      HamburgmeinePerle
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2009 Beiträge: 6.136
      ich denke auch, dass die coldcalling-Range zu berechnen der schwerste Teil aller Rangebestimmungen ist.

      Es kommt halt so sehr auf den Gegner an...


      Grundsätzlich musst du natürlich seine 3-bet-Werte gegenüber der Position des Openraisers betrachten, das sollte klar sein.

      "Call Open" = "coldcall", wiedu ja schon sagst.

      Ein anderes Problem ist noch, dass der call open-Wert sich auch nach ner 3-bet vorher verändern wird, aber das kann man ja mal vernachlässigen.



      Im Prinzip ist seine Range dan halt "10%-40%" bei deinem Beispiel, aber welche Hände man da mit reinnimmt und welche man rausstreicht ist sehr individuell, manche machen das mit offsuited Aces, andere mit suited connectors andere mit PPs, ist halt echt nicht zu sagen ohne Reads.

      Sowas wie K3o wird eher nicht drin sein, aber man weiß es eben nie, ich denke ohne Reads geht nichts in dem Fall, im Zweifel halt davon ausgehen, was man selbst coldcallen würde, also suited connectors/PPs und die Asse rausstreichen, aber genau ist das alles nicht.
    • opabumbi
      opabumbi
      Black
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 22.396
      Original von chilli82
      Weiterhin nehmen ich noch 1-2 deceptiv Hands mit rein, also so AA / QQ o.ä.
      hände wie AA QQ 3handed+ nur zu callen ist ein krasser fehler
    • chilli82
      chilli82
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2006 Beiträge: 812
      @ opabumbi

      es geht ja nicht um meine CC-Range, sondern um die eines Fisches, der 30% seiner Hände nach einem Raise coldcallt.
      Da sind halt des öfteren hohe PP mit drin, mit denen er trappen will. Dass das natürlich spieltheoretisch Schwachsinn ist, ist mir schon klar ;)
    • opabumbi
      opabumbi
      Black
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 22.396
      ah sry

      habe das so verstanden, dass dies deine range ist, die du nach raise und CC im BB callen willst
    • NoSekiller
      NoSekiller
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 7.727
      es gab mal nen thread im wahrscheinlichkeiten-forum wo ein fish-coldcalling-chart rauskam...aber ich finde ihn leider gerade nich =( vllt. mal nen bisschen mit der forensuche suchen.
    • HamburgmeinePerle
      HamburgmeinePerle
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2009 Beiträge: 6.136
      Original von NoSekiller
      es gab mal nen thread im wahrscheinlichkeiten-forum wo ein fish-coldcalling-chart rauskam...aber ich finde ihn leider gerade nich =( vllt. mal nen bisschen mit der forensuche suchen.

      meinst du dieses hier?


      Erweiterungen zum Spiel vor dem Flop


      Seite 2 5.letzter Post.


      Ist aber sehr gegnerunspezifisch, weil halt einfach nicht auf deren anges eingenagen wird, wird aber auch drauf hingewiesen, dass das Chart nur eine grobe Hilfe ist, wenn man gar keine Ahnung hat, wo man steht, ich denke, OP will ja genau das nicht, weil er ja die coldcallingrange deshalb bestimmen will, damit er präzise entscheiden kann, was er im BB defenden kann und was nicht, das Chart in dem Thread (wenn du das meinst) kann das gar nicht berücksichtigen, diesen Anspruch hat es aber auch nicht.
    • NoSekiller
      NoSekiller
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 7.727
      nein die mein ich nicht. Es hat irgendwo jemand empirisch ein Chart gebastelt, mit was Fishe so coldcallen.