Frage zum SHC

    • Calypso83
      Calypso83
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2009 Beiträge: 259
      Hi @all.
      Habe ne frage bezüglich SHC.
      Finde das SHC ja ganz gut um anzufangen poker zu spielen jedoch frage ich mich warum wir hände wie KQ, 77, 88 in den blinds spielen??
      In der späten position find ich diese hände ja ganz gut aber in den blinds? Dann müssen wir die hände doch OOP spielen. Ist das wirklich profitabel?
      Besonders in spots wo jemand UTG oder MP preflop minraist und wir ihm keine beachtung schenken sondern dazu sogar noch in den blinds um 4BB+2BB erhöhen und am flop dann OOP spielen müssen. Irgendwie schien mir das bisher nicht besonders profitabel.
      Vielleicht täusch ich mich ja auch. Bitte um aufklärung.

      schöne grüße
  • 2 Antworten
    • IngolPoker
      IngolPoker
      Black
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 10.467
      was ist denn das problem mit oop sein? gerade wenn du preflop schon reraised ist es doch völlig egal wie die position ist, wenn du eh quasi jeden flop allin shippst

      du musst ja keine entscheidungen mehr treffen, die schwerer werden könnten


      Allerdings muss man diese hände nicht unbedingt gegen utg minraises 3betten ;)
    • Calypso83
      Calypso83
      Bronze
      Dabei seit: 19.01.2009 Beiträge: 259
      Sorry war länger nicht aktiv deshalb hab ich dazu nichts mehr geschrieben.
      Also gegen UTG minbets wenn ich die dann nicht 3bette wie soll ich die dann spielen? einfach callen und wenn kein set kommt dann folden? und wie sieht es mit KQ aus??
      und wenn ich am flop sowieso AI gehe nach der 3bet sollte ich dann nicht lieber gleich preflop AI gehen wegen der foldequity? oder sieht das dann zu schwach aus?