Implied Odds

    • roundrobin
      roundrobin
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2008 Beiträge: 65
      Hallo Leute,

      Mich beschäftigt die Frage welchen Stellenwert Implied Odds wirklich haben. Im Artikel steht dass NL Holdem das Spiel der Implied Odds sind.

      Nur glaube ich nicht dass ich langfristig "zuverlässig und mathematisch korrekt" Gewinne erwirtschafte, wenn ich auf Grund von Annahmen und Einschätzungen meine Implied Odds ausrechne - oder denke ich verkehrt ?

      Was meint ihr dazu? Wenn ich falsch liege, könnt ihr mir bitte ein Beispiel posten ?

      Danke für euer Feedback :) :heart: =) :heart:

      LG
      Ralf
  • 11 Antworten
    • AnJo280
      AnJo280
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2009 Beiträge: 5.677
      Implied-Odds bei der SSS gibt es doch nur, wenn wir im SB completen...
      Was so gut wie nie passiert.
    • roundrobin
      roundrobin
      Bronze
      Dabei seit: 03.05.2008 Beiträge: 65
      Das ist mir klar - meine Frage ist aber grundsätzlich gemeint.

      Ich habe Threat nur hier bei SSS reingestellt, da sich der Artikel zu den Implied Odds in der Rubrik SSS befindet.

      LG
      Ralf
    • AnJo280
      AnJo280
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2009 Beiträge: 5.677
      Original von roundrobin
      Das ist mir klar - meine Frage ist aber grundsätzlich gemeint.

      Ich habe Threat nur hier bei SSS reingestellt, da sich der Artikel zu den Implied Odds in der Rubrig SSS befindet.

      LG
      Ralf
      Na gut in dem Fall, sind Implied Odds sehr wichtig.
      Wenn du die nicht beachtest und mit Suited Connectors gegen Shotstacks spielt wirst du dauerhaft Verlust machen.
      Ohne Implieds könntest du eigentlich nur Hände spielen,wenn du sicher ist, dass du die beste Hand hast.(Preflop...)

      Gerade beim "setmining" musst du ganz genau gucken, wie die implied odds sind und wie weit dich dein Gegner auszahlt.
      Ich treffe mein Set lieber gegen eine Callingstation als gegen jemanden der immer gleich foldet, wenn er nicht die nutz hat.
    • Vampyr09
      Vampyr09
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2008 Beiträge: 12.605
      Original von AnJo280
      Implied-Odds bei der SSS gibt es doch nur, wenn wir im SB completen...
      Das musst du mir erklären bitte. :)
    • AnJo280
      AnJo280
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2009 Beiträge: 5.677
      Original von Vampyr09
      Original von AnJo280
      Implied-Odds bei der SSS gibt es doch nur, wenn wir im SB completen...
      Das musst du mir erklären bitte. :)
      Naja zumindest sind sie nur dann interessant für uns.
      Normalerweise wollen wir Preflop schon die stärkere Hand halten.
      Und am Flop(spätestens am turn) broke gehen.

      Und wenn du die stärkere Hand hast, spielt es keine Rolle ob du gegen einen 10 BB Stack, einen 30 oder 100 BB Stack spielst.(zumindest was Implieds angeht...)


      Oder meinst du warum/wann wir completen sollten?
      Wenn du ein paar Limper vor dir hast und einen passiven Bigblind, dann lohnt es sich einige Hände zu completen.
      Wenn wir 77 da Pushen sammeln wir nur die blinds ein.
      Wenn wir aber einen halben BB investieren und dafür beim getroffenen Set ausbezahlt werden ist das definitiv +ev.
    • Vampyr09
      Vampyr09
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2008 Beiträge: 12.605
      Nein ich hab schon davon geredet, wieso wir sonst keine Implieds haben.

      Nehmen wir an ich raise jetzt K :spade: Q :spade: ausm CO, bekomm nen Call vom SB.

      Am Flop bekomm ich dann nen FD auf A :spade: 3 :spade: 7 :heart: oder so und Villain donkt in mich rein.
      Dann hab ich doch auch im raised Pot Implied Odds, denn wenn ich calle und am Turn improve, dann krieg ich ja oft auch noch Geld von ihm. Oder?

      Daher versteh ich nicht, wieso wir nur Implieds haben sollten wenn wir preflop nicht raisen?
    • RoyalOyster
      RoyalOyster
      Bronze
      Dabei seit: 23.08.2008 Beiträge: 62
      bin ich auch der ansicht! implied odds sind wichtig bei steal-versuch aus co, bu und sb, bei dem der bb callt. wichtig bei completen des sb und kein preflop raise vom bb. wichtig wenn wir bb und freeplay bekomm´ und zu guter letzt: wichtig wenn wir preflop gute hände raisen.
      damit könn wir überall den flop sehen und nix getroffen haben bzw dann ein draw aussteht...
    • SaSchOr
      SaSchOr
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2007 Beiträge: 1.038
      Original von Vampyr09
      Nein ich hab schon davon geredet, wieso wir sonst keine Implieds haben.

      Nehmen wir an ich raise jetzt K :spade: Q :spade: ausm CO, bekomm nen Call vom SB.

      Am Flop bekomm ich dann nen FD auf A :spade: 3 :spade: 7 :heart: oder so und Villain donkt in mich rein.
      Dann hab ich doch auch im raised Pot Implied Odds, denn wenn ich calle und am Turn improve, dann krieg ich ja oft auch noch Geld von ihm. Oder?

      Daher versteh ich nicht, wieso wir nur Implieds haben sollten wenn wir preflop nicht raisen?
      Dachte hier wäre ein push die Lösung und kein call am flop? :P
    • SUPo003
      SUPo003
      Bronze
      Dabei seit: 19.11.2006 Beiträge: 203
      @ SaSchOr

      er raist doch und callt nicht
    • SaSchOr
      SaSchOr
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2007 Beiträge: 1.038
      Original von Vampyr09
      Nein ich hab schon davon geredet, wieso wir sonst keine Implieds haben.

      Nehmen wir an ich raise jetzt K :spade: Q :spade: ausm CO, bekomm nen Call vom SB.

      Am Flop bekomm ich dann nen FD auf A :spade: 3 :spade: 7 :heart: oder so und Villain donkt in mich rein.
      Dann hab ich doch auch im raised Pot Implied Odds, denn wenn ich calle und am Turn improve, dann krieg ich ja oft auch noch Geld von ihm. Oder?

      Daher versteh ich nicht, wieso wir nur Implieds haben sollten wenn wir preflop nicht raisen?
      Na da am flop will er doch wohl callen oder nicht?
    • SUPo003
      SUPo003
      Bronze
      Dabei seit: 19.11.2006 Beiträge: 203
      lol
      hast recht wer lesen kann ist klar im vorteil