Wie spielt ihr im SB vs. BB?

    • yoda88
      yoda88
      Bronze
      Dabei seit: 02.04.2006 Beiträge: 751
      Hallo,

      ich habe Probleme mit meinem Spiel in den Blinds, wenn vorher alle gefoldet haben. Insbesondere ist mir aufgefallen, dass ich nach einem complete im SB fast immer ein Raise um die Ohren bekomme nach meinem Limitaufstieg auf NL100.
      Das bedeutet also, ich muß mehr folden bzw. raisen.

      Was completet ihr und was raist ihr gegen einen unknown Gegner?

      z.B.
      im SB
      Raise:
      AT+
      KJ+
      77+

      complete:
      56+
      57s+
      22+
      KT

      im BB:
      Raise:
      A8+
      A2s+
      22+
      K9+
      56+
      57s+

      Rest check, eventuell mal AA und KK checken als Trap
  • 19 Antworten
    • snotboogie
      snotboogie
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2009 Beiträge: 5.851
      Bist du sicher dass das ins SSS-Forum gehört?
      Opencompletes sind hier nämlich absoluter Müll, entweder raisen oder folden ist angesagt. Bei BSS ist das aber glaub ich auch keine gute Idee ^^
    • Gonzo394
      Gonzo394
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2007 Beiträge: 2.181
      hm, im andern Thread schreibt er, dass er SS spielt.
    • IngolPoker
      IngolPoker
      Black
      Dabei seit: 05.09.2006 Beiträge: 10.467
      Ich muss fast zugeben, dass ich erleichtert bin dass so ein blödsinn wie opencompletes auf nl100 anscheinend endlich bestraft wird :P

      entweder du raised den sb oder foldest..was soll denn der complete bringen? bist du scharf drauf oop ohne initiative mit ner schwachen hand zu spielen? ;)
    • Jarostrategy
      Jarostrategy
      Bronze
      Dabei seit: 03.03.2007 Beiträge: 5.603
      Man kann durchaus Opencomplete + Bet als alternative zum Steal spielen gegen relativ passive Spieler die viel am Flop folden. Soweit ich weiß hat Karlo das früher ab und zu in seinen Coachings gemacht :D .

      Ich persönlich glaube allerdings das Openraise + Bet auch gegen solche Spieler einen höheren EV hat. Denn wenn sie zu weak am Flop spielen, geben sie in der Regel auch in größeren Pötten schnell auf.

      Mfg, Jaro
    • Azathoth
      Azathoth
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2007 Beiträge: 4.707
      opencomplete macht doch nur dann Sinn, wenn ich ne sehr starke Hand hab und mir sicher bin, dass der BB auf completes fast immer raisen wird...

      ansonsten halt ich gar nix davon.
      würde sowas wie any suited ace, any pocket K9+ openraisen gegen unknown - aber ich spiel auch schon lange keine SSS mehr ;)
    • chrischiberlin
      chrischiberlin
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2007 Beiträge: 13.112
      jo, kannst ja mal aces opencompleten und auf ein raise pushen :D
    • yoda88
      yoda88
      Bronze
      Dabei seit: 02.04.2006 Beiträge: 751
      auf NL hat das Opencompleten mit mittleren Pockets ganz gut funktioniert

      wenn mann z.B. 6,6 raist, glaubt einem der BB meist sowieso nicht, man macht dann noch eine conti auf einem Board mit 2 overcards und muß dann folden, obwohl man den Eindruck, meist gefloatet wurden zu sein

      nach dem completen wurde auf eine kleine bet am flop meist gefoldet



      was raist ihr im SB gegen unknown?
      womit callt ihr einen eventuellen reraise?
      was macht ihr, wenn er nur callt?
    • chrischiberlin
      chrischiberlin
      Bronze
      Dabei seit: 05.12.2007 Beiträge: 13.112
      wenn du dir die fragen nich tselbst beantworten kannst, würde ich dir raten nochmal die artikel für einsteiger zu lesen. da steht dann auch, was du im sb raisen kannst :)
    • Pole2k
      Pole2k
      Black
      Dabei seit: 06.03.2008 Beiträge: 413
      hab auf nl 200 einen kandidaten gesehen der jedes RFI ausm SB callt und dann über die conti drüberballert mit gutshot, overcards bottom pair....

      weiß nicht so richtig was ich davon halten soll, hat mich aber bis ichs gemerkt hab einige $$ gekostet
    • DrMindtrap
      DrMindtrap
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2006 Beiträge: 2.914
      Original von Pole2k
      hab auf nl 200 einen kandidaten gesehen der jedes RFI ausm SB callt und dann über die conti drüberballert mit gutshot, overcards bottom pair....

      weiß nicht so richtig was ich davon halten soll, hat mich aber bis ichs gemerkt hab einige $$ gekostet
      Ist halt einfach ne ziemlich gute Line gegen die experten, die im SB any2 raisen (siehe aktueller thread zu non-sd winnings), 100% contibetten und dann streng nach Strategie alles ausser TP auf nen raise folden .... :D
    • Tanzhase
      Tanzhase
      Black
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 1.361
      Ich spiel selber kein sss, aber gegen shorties im bb (ist ja letztlich das Gleiche) pushe ich im Zweifelsfall direkt. Und zwar um einiges mehr, als du als Raise angeführt hast.
    • DrMindtrap
      DrMindtrap
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2006 Beiträge: 2.914
      Original von Tanzhase
      Ich spiel selber kein sss, aber gegen shorties im bb (ist ja letztlich das Gleiche) pushe ich im Zweifelsfall direkt. Und zwar um einiges mehr, als du als Raise angeführt hast.
      Ja, zu dieser grandiosen idee vs shorties einfach any2 zu pushen gabs ja im BSS forum schon mal nen tollen thread, der den grandiosen skill der BSS-ler im Vergleich zu shorties gezeigt hat.

      Insbesondere, da ihr ja als einzige Postflop Skills habt, macht es echt Sinn, dass ihr diesen Vorteil besonders ausnutzt indem ihr es schon preflop reinstellt :D :D :D :D :D :D :s_love: :s_love:
    • Tanzhase
      Tanzhase
      Black
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 1.361
      Original von DrMindtrap
      Original von Tanzhase
      Ich spiel selber kein sss, aber gegen shorties im bb (ist ja letztlich das Gleiche) pushe ich im Zweifelsfall direkt. Und zwar um einiges mehr, als du als Raise angeführt hast.
      Ja, zu dieser grandiosen idee vs shorties einfach any2 zu pushen gabs ja im BSS forum schon mal nen tollen thread, der den grandiosen skill der BSS-ler im Vergleich zu shorties gezeigt hat.

      Insbesondere, da ihr ja als einzige Postflop Skills habt, macht es echt Sinn, dass ihr diesen Vorteil besonders ausnutzt indem ihr es schon preflop reinstellt :D :D :D :D :D :D :s_love: :s_love:
      Von any 2 habe ich da gar nicht gesprochen, obwohl die Idee schon verlockend ist :s_love: . Ich meinte eher so 40% aufwärts. Meine postflop skills sagen mir übrigens, dass ich oop postflop nicht allzu viel profitabel spielen kann, wenn der Gegner halbwegs kompetent spielt.

      Ich meine, sieh dir mal eine Hand wie A5o an. Damit ist erwiesener Maßen ein preflop fold ein Fehler, allerdings kann ich mir schlecht vorstellen, dass raise/fold, raise/call oder die Hand postflop oop zu spielen so profitabel ist.
    • yoda88
      yoda88
      Bronze
      Dabei seit: 02.04.2006 Beiträge: 751
      Original von Tanzhase
      Original von DrMindtrap
      Original von Tanzhase
      Ich spiel selber kein sss, aber gegen shorties im bb (ist ja letztlich das Gleiche) pushe ich im Zweifelsfall direkt. Und zwar um einiges mehr, als du als Raise angeführt hast.
      Ja, zu dieser grandiosen idee vs shorties einfach any2 zu pushen gabs ja im BSS forum schon mal nen tollen thread, der den grandiosen skill der BSS-ler im Vergleich zu shorties gezeigt hat.

      Insbesondere, da ihr ja als einzige Postflop Skills habt, macht es echt Sinn, dass ihr diesen Vorteil besonders ausnutzt indem ihr es schon preflop reinstellt :D :D :D :D :D :D :s_love: :s_love:
      Von any 2 habe ich da gar nicht gesprochen, obwohl die Idee schon verlockend ist :s_love: . Ich meinte eher so 40% aufwärts. Meine postflop skills sagen mir übrigens, dass ich oop postflop nicht allzu viel profitabel spielen kann, wenn der Gegner halbwegs kompetent spielt.

      Ich meine, sieh dir mal eine Hand wie A5o an. Damit ist erwiesener Maßen ein preflop fold ein Fehler, allerdings kann ich mir schlecht vorstellen, dass raise/fold, raise/call oder die Hand postflop oop zu spielen so profitabel ist.
      Das sehe ich auch so. Im SB kann ich schon einiges profitabel shippen, insbesondere wenn ich unter 20 BB habe. (Sklansky.Chubo) Insbesondere kleine pockets oder mittlere Asse spielen sich eben auf dem Flop schlecht, sind aber preflop stark.
      Allerdings wird seit geraumer Zeit in den Blinds looser gespielt, unglaublich was da alles gepuscht wird oder sogar gecallt wird.
    • DrMindtrap
      DrMindtrap
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2006 Beiträge: 2.914
      Original von Tanzhase
      Original von DrMindtrap
      Original von Tanzhase
      Ich spiel selber kein sss, aber gegen shorties im bb (ist ja letztlich das Gleiche) pushe ich im Zweifelsfall direkt. Und zwar um einiges mehr, als du als Raise angeführt hast.
      Ja, zu dieser grandiosen idee vs shorties einfach any2 zu pushen gabs ja im BSS forum schon mal nen tollen thread, der den grandiosen skill der BSS-ler im Vergleich zu shorties gezeigt hat.

      Insbesondere, da ihr ja als einzige Postflop Skills habt, macht es echt Sinn, dass ihr diesen Vorteil besonders ausnutzt indem ihr es schon preflop reinstellt :D :D :D :D :D :D :s_love: :s_love:
      Von any 2 habe ich da gar nicht gesprochen, obwohl die Idee schon verlockend ist :s_love: . Ich meinte eher so 40% aufwärts. Meine postflop skills sagen mir übrigens, dass ich oop postflop nicht allzu viel profitabel spielen kann, wenn der Gegner halbwegs kompetent spielt.

      Ich meine, sieh dir mal eine Hand wie A5o an. Damit ist erwiesener Maßen ein preflop fold ein Fehler, allerdings kann ich mir schlecht vorstellen, dass raise/fold, raise/call oder die Hand postflop oop zu spielen so profitabel ist.
      Damit haben wir es endlich offiziell und noch dazu von einem BM: SSS-ler spielen postflop kompetent!!
    • Gonzo394
      Gonzo394
      Bronze
      Dabei seit: 29.12.2007 Beiträge: 2.181
      halbwegs!

      keine Falsch-Zitate hier ;)
    • Tanzhase
      Tanzhase
      Black
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 1.361
      Original von yoda88
      Original von Tanzhase
      Original von DrMindtrap
      Original von Tanzhase
      Ich spiel selber kein sss, aber gegen shorties im bb (ist ja letztlich das Gleiche) pushe ich im Zweifelsfall direkt. Und zwar um einiges mehr, als du als Raise angeführt hast.
      Ja, zu dieser grandiosen idee vs shorties einfach any2 zu pushen gabs ja im BSS forum schon mal nen tollen thread, der den grandiosen skill der BSS-ler im Vergleich zu shorties gezeigt hat.

      Insbesondere, da ihr ja als einzige Postflop Skills habt, macht es echt Sinn, dass ihr diesen Vorteil besonders ausnutzt indem ihr es schon preflop reinstellt :D :D :D :D :D :D :s_love: :s_love:
      Von any 2 habe ich da gar nicht gesprochen, obwohl die Idee schon verlockend ist :s_love: . Ich meinte eher so 40% aufwärts. Meine postflop skills sagen mir übrigens, dass ich oop postflop nicht allzu viel profitabel spielen kann, wenn der Gegner halbwegs kompetent spielt.

      Ich meine, sieh dir mal eine Hand wie A5o an. Damit ist erwiesener Maßen ein preflop fold ein Fehler, allerdings kann ich mir schlecht vorstellen, dass raise/fold, raise/call oder die Hand postflop oop zu spielen so profitabel ist.
      Das sehe ich auch so. Im SB kann ich schon einiges profitabel shippen, insbesondere wenn ich unter 20 BB habe. (Sklansky.Chubo) Insbesondere kleine pockets oder mittlere Asse spielen sich eben auf dem Flop schlecht, sind aber preflop stark.
      Allerdings wird seit geraumer Zeit in den Blinds looser gespielt, unglaublich was da alles gepuscht wird oder sogar gecallt wird.
      Warum hast du dann kleine/mittlere Asse nicht aufgeführt, v.a., wenn du Sklansky-Chubokov kennst?
    • yoda88
      yoda88
      Bronze
      Dabei seit: 02.04.2006 Beiträge: 751
      Original von Tanzhase
      Original von yoda88
      Original von Tanzhase
      Original von DrMindtrap
      Original von Tanzhase
      Ich spiel selber kein sss, aber gegen shorties im bb (ist ja letztlich das Gleiche) pushe ich im Zweifelsfall direkt. Und zwar um einiges mehr, als du als Raise angeführt hast.
      Ja, zu dieser grandiosen idee vs shorties einfach any2 zu pushen gabs ja im BSS forum schon mal nen tollen thread, der den grandiosen skill der BSS-ler im Vergleich zu shorties gezeigt hat.

      Insbesondere, da ihr ja als einzige Postflop Skills habt, macht es echt Sinn, dass ihr diesen Vorteil besonders ausnutzt indem ihr es schon preflop reinstellt :D :D :D :D :D :D :s_love: :s_love:
      Von any 2 habe ich da gar nicht gesprochen, obwohl die Idee schon verlockend ist :s_love: . Ich meinte eher so 40% aufwärts. Meine postflop skills sagen mir übrigens, dass ich oop postflop nicht allzu viel profitabel spielen kann, wenn der Gegner halbwegs kompetent spielt.

      Ich meine, sieh dir mal eine Hand wie A5o an. Damit ist erwiesener Maßen ein preflop fold ein Fehler, allerdings kann ich mir schlecht vorstellen, dass raise/fold, raise/call oder die Hand postflop oop zu spielen so profitabel ist.
      Das sehe ich auch so. Im SB kann ich schon einiges profitabel shippen, insbesondere wenn ich unter 20 BB habe. (Sklansky.Chubo) Insbesondere kleine pockets oder mittlere Asse spielen sich eben auf dem Flop schlecht, sind aber preflop stark.
      Allerdings wird seit geraumer Zeit in den Blinds looser gespielt, unglaublich was da alles gepuscht wird oder sogar gecallt wird.
      Warum hast du dann kleine/mittlere Asse nicht aufgeführt, v.a., wenn du Sklansky-Chubokov kennst?
      Danke.
      Das bringt mich auf die Idee bzw. das werde ich mal ausprobieren.

      Im BB spiele ich weiter mit normalen Raises, aber im SB werde ich nach Sklansky pushen (vielleicht etwas tighter). Mal sehen wie das so läuft.
    • kombi
      kombi
      Bronze
      Dabei seit: 20.08.2006 Beiträge: 9.244
      Naja, wenn man im SB sowieso push-or-fold spielt, kann man auch gleich nach Nash-Equilibrium pushen. Dürften um die 40% sein. Sobald man unter 10 Big Blinds kommt, sollte das ja sowieso Standard sein.