FR oder SH? (60k Hände) pers. Beratung bitte

    • jacquelinea
      jacquelinea
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2009 Beiträge: 124
      ich brauche hilfe, da ich nicht weiß, wo und wie ich weiter spielen soll!

      bisher:
      aus startkapital im wesentlichen mit boni und promos auf ca 300$ gekommen. dann lief es beim FR 0,25/0,50 nicht so gut. Umstieg auf SH. auch da lief es bei diesem limit nicht mehr gut. siehe abbildungen.

      SHORTHANDED:


      ist diese samplezize aussagekräftig oder können die letzten 2k hände ein down sein??

      FULLRING:



      langfristiges ziel ist es, mich auf FL SH 3/6 zu etablieren.
      nun die frage, was ihr mir neben therorie, videos und handbewertungen eher empfehlen würdet? SH oder FR?

      Würde mich auch über generelle Einschätzungen freuen, da ich derzeit keine Ahnung habe, ob ich überhaupt das zeug habe mal winning player auf FL SH 3/6 zu werden.
  • 10 Antworten
    • Fetzi86
      Fetzi86
      Bronze
      Dabei seit: 11.09.2007 Beiträge: 501
      Erstmal vorweg: Die letzten paar Hände sind wohl auf jeden Fall ein down. 39W$wsF und 45W$@sd sind recht niedrig. Bist halt mal 200BB down, das kann auf SH schon mal passieren. Samplesize ist natürlich auch null aussagekräftig um zu sagen ob du winning player bist oder nicht.

      Allerdings ist es wohl auch nicht nur Pech, da deine stats auch nicht so super sind. Bist preflop schon bisschen zu tight, stealst und defendest zu wenig. pfr ist auch zu klein, liegt wahrscheinlich daran, dass du auch zu wenig 3-bettest.

      Generell kann man aber wohl sagen, dass es besser ist früh auf SH umzusteigen, dann kann man sich bei kleinen Beträgen an das Spiel gewöhnen. Deine BR ist ja auch noch ausreichend groß. Wenn du willst kannst ja nochmal paar postflop Werte posten, dann kann ich oder sonstwer noch was dazu schreiben.
    • jacquelinea
      jacquelinea
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2009 Beiträge: 124
      danke erstmal für die einschätzung! ist schonmal wichtig zu hören, worauf ich besonders achten muss!

      bleibe wahrscheinlich wirklich beim SH, weil FR nicht wirklich zukunftsträchtig ist.

      hier meine weiteren stats:
      PREFLOP:


      POSTFLOP:


      HEADS UP AND STEAL:


      ich werde wohl ein paar zehntausend hände 0,15/0,30 spielen, um eine aussagekräftige samplesize zu haben.

      wie sollten die typischen werte aussehen bei einem soliden winning player?

      Wenn sonst noch irgend ein wert sehr rausfällt bitte kurz posten.
    • schnizm
      schnizm
      Black
      Dabei seit: 17.06.2006 Beiträge: 1.967
      Samplesize ist nicht aussagekräftig. Letzten 2k Hände können durchaus Downswing sein. Genauso können die Hände davor ein Upwing sein.

      Preflop
      - lass das Openlimping bzw Limp/Reraisen
      - dein Open Raise Late Position ist etwas niedrig, normal ist nach ORC soviel ich weiss ~30%, du lässt wohl in CO/BU ein paar Hände weg
      - dein Open Raise im SB ist mit 40% auch viel zu niedrig, normal wären dort ca. 60-65%
      - dein FoldBBtoSteal liegt bei grausigen 71%, hier verlierst du mit Sicherheit extrem viel Geld! versuch auf ca 50% zu kommen bzw spiel einfach nach den (Silber?) BBdefense Charts

      Postflop
      - lass das donken. wenn du aggressiv spielen möchtest, check/raise am Flop!
      - check/raise liegt auf jeder Street bei 6%? sollte am Flop eher ~20% sein. k/raise out of Position deine Top Pairs und starken Draws(Flushdraw, OESD), gegen loose stealer aus CO/BU kann man auch ruhig mit 2nd Pair und Gutshots je nach Boardtextur mal aggressiver werden
      - deine AFs sind viel zu hoch. baller deine Hände nicht sinnlos durch, folde Pairs nicht gleich auf raises und überlege dir, wo du passive Bluffinduce Lines spielen kannst.

      Mehr fällt mir so schnell nicht auf.
      Langfristig würde ich mich an deiner Stelle schon auf SH konzentrieren, zumal FR Games auf höheren Limits selten werden. Du musst allerdings lernen, mit den looseren Ranges und der höheren Aggression zurecht zu kommen.
    • jacquelinea
      jacquelinea
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2009 Beiträge: 124
      vielen dank schonmal! habe dank der hinweise gemerkt, dass das blindspiel wirklich sehr viel geld frisst. auch die anderen hinweise bringen mir sehr viel!

      aber zu lernen mit der aggression zu recht zu kommen ist echt schwierig. ich weiß ziemlich selten, wo genau ich stehe; insbesondere mit A/K high oder bottom und middle pairs. manche leute check/raisen bottom pair (oder gar nichts) auf scary boards oder ballern kleine pockets durch, wo ich mich dann immer frage, ob meine chancen erfolgreicher bingo spieler zu werden nicht villeicht doch größer sind als erfolgreich poker zu spielen. aber da einige leute zeigen, dass es geht, muss es ja auch einen weg geben. nur wie?

      beim FR gewinnt man zum großen teil durch die karten (zumindest auf den micro limits); beim SH habe ich derzeit oft das gefühl, dass ein "ABC-poker" einfach unmöglich ist. bei der enormen spielerfluktuation ist auch anpassen schwierig.

      ich werde mal ein paar hände spielen und hoffen dafür ein gefühl zu entwickeln.
      Falls noch jemand ratschläge hat, immer her damit.
    • wespetrev
      wespetrev
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2008 Beiträge: 2.384
      Im Fullring Game kannst du auf den Microlimits abwarten, bis du richtig gute Karten hältst. Es gibt einfach fast immer genügend Fische, die dich auszahlen.
      Der Umstieg auf Short Handed fällt nicht nur dir etwas schwer. Ein Raise, vor allem aus den beiden späten Positionen, bedeutet eben nicht mehr automatisch eine gute Hand.

      Lies dir auf jeden Fall gründlich alles durch, was im Silberbereich zu kriegen ist, nicht nur die speziellen SH-Artikel. Was da zum Spiel mit Overcards steht, ist z. B. auch sehr wichtig, weil du dich oft mit unverbesserten hohen Karten im Heads-Up siehst.

      Schau die Videos an, es gibt da wirklich sehr gute von 0,25/0,5 SH bis 1/2 SH. Dann bekommst du ein Gefühl für die Hand Ranges, die die Gegner halten können, und für deine Reaktionen darauf.

      Lass dich nicht von Phasen des Misserfolgs unterkriegen. Die macht im FL SH nun wirklich ausnahmslos jeder mit.
    • jacquelinea
      jacquelinea
      Bronze
      Dabei seit: 24.01.2009 Beiträge: 124
      hoffentlich kommt dann auch die zeit, wo ich gegen TAGs mindestens breakeven (incl. rake) spielen kann. denn derzeit bekomme ich zwar von fischen geld, verliere aber viel zu viel an andere TAGs.

      trotzdem habe ich das gefühl, dass ein so solider gewinn, wie im FR praktisch nicht möglich ist.

      vielen dank für die produktiven ratschläge!
      jetzt gibts erstmal content, content, content!
    • Hanuse
      Hanuse
      Bronze
      Dabei seit: 26.07.2005 Beiträge: 101
      [quote]Original von jacquelinea
      ich werde wohl ein paar zehntausend hände 0,15/0,30 spielen, um eine aussagekräftige samplesize zu haben.
      /quote]

      hmmmmm wenn ich das les kann ich mir schon denken was bei Dir schiefläuft...
      Wieviel Tables spielst Du denn parallel?

      Ganz ehrlich wenn Du meinst dass Du paarzehntausend Hände brauchst um das Limit 0,15/0,30 zu schlagen läuft bei Dir irgendwas grundsätzlich falsch - und das soll jetzt nicht überheblich klingen...

      Ich weiss ich schwimm damit hier gegen den Strom (und werd bestimmt PSde mäßig auf die Gosche kriegen für meine Aussagen ;) ), aber ich spiel max 2 Tische und beim Umstieg auf sh und auf höhere Limits manchmal nur 1 und mach mir viel Gedanken zu meinem und der anderen Spiel...

      Ich hab bis jetzt in meiner ganzen Pokerlaufbahn insgesamt nur "paar zehntausend Hände" gespielt und bin inzwischen auf 5/10$ sh angekommen, wobei es beim Umstieg von FR auf SH bestimmt ein halbes Jahr gedauert hat bis ich mich richtig wohlfühlte - inzwischen kann ich kein FR mehr spielen ohne einzuschlafen... ;)
    • DerNautz
      DerNautz
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2008 Beiträge: 2.365
      Original von Hanuse

      Ich hab bis jetzt in meiner ganzen Pokerlaufbahn insgesamt nur "paar zehntausend Hände" gespielt und bin inzwischen auf 5/10$ sh angekommen,
      solid upswing!!!
    • PSO9
      PSO9
      Bronze
      Dabei seit: 17.07.2008 Beiträge: 1.208
      bevor du gehtst möchte ich dir ein paar Ratschläge für die Zukunft geben:

      1. wenn du ein Limit nicht schlägst, dann such dir Hilfe bei den Leuten die das Limit zur Zeit spielen(oder vor kurzem gespielt haben) und es auch erfolgreich schlagen. Die meisten Diamond Mitglieder haben .25/.50 vor Jahren gespielt und haben schon längst vergessen wie es auf diesen Limits läuft.

      Original von Fetzi86

      Allerdings ist es wohl auch nicht nur Pech, da deine stats auch nicht so super sind. Bist preflop schon bisschen zu tight, stealst und defendest zu wenig. pfr ist auch zu klein, liegt wahrscheinlich daran, dass du auch zu wenig 3-bettest.

      .
      eine der wichtigsten Pokerregel: sich an die Gegner anpassen!

      die meisten auf dem Limit limpen mit allem möglichen und raisen nur mit starken Händen.somit ist es richtig, dass deine 3betting Range tighter sein muss.

      ich hatte prf folgende Stats(und hab mich sehr gut durchgeschlagen):
      20/15

      auf dem Limit brauchst du nichts zu defenden.
      wenn BU dir deinen BB stealen will, dann openlinpt er vom BU ;)
      und wenn er nach 100 Händen plötzlich einmal raist, dann solltest du besser wissen wo der Fold Buttom versteckt ist.
      wenn du nach dem Big Blind Defense Chart aus der Silbersektion defenden willst, dann bist du der Fish am Tisch!!!

      meine Tipps:
      VPIP nicht höher als 20, benutze die prf Tabellen aus der Silbersektion, aber spiel ein bischen tighter
      wenn du was gehittet hast, dann spiel die Hand weiter, wenn du den flop verpasst hast, dann folde. mit WTS von 30-35 stehst du auf dem Limit sehr gut da
      keine calldowns mit A-high auf .25/.50 SH, es sei denn du hast Reads

      SPIEL EINFACH ABC POKER!!

      btw, mein Ziel ist es auch sich auf 3/6 SH zu etablieren ;)
    • potatobeetle
      potatobeetle
      Bronze
      Dabei seit: 19.10.2007 Beiträge: 1.879
      Original von PSO9


      meine Tipps:
      VPIP nicht höher als 20, benutze die prf Tabellen aus der Silbersektion, aber spiel ein bischen tighter
      wenn du was gehittet hast, dann spiel die Hand weiter, wenn du den flop verpasst hast, dann folde. mit WTS von 30-35 stehst du auf dem Limit sehr gut da
      keine calldowns mit A-high auf .25/.50 SH, es sei denn du hast Reads

      SPIEL EINFACH ABC POKER!!

      btw, mein Ziel ist es auch sich auf 3/6 SH zu etablieren ;)
      mit der Allgemeingültigkeit dieser Aussage wäre ich doch sicher etwas vorsichtig, weil sie sehr stark von dem Gegenertyp abhängt gegen den Du spielst. ABC sind die Charts der Silbersektion und die entsprechenden Artikel "wie spiele ich am Flop" "wie spiele ich am Turn" und damit kommt man gut zurecht. Wenn Du den Flop verpasst zb mit AK AQ AJ hast du hast HU 6outs dann spiele je nachdem calldown oder runterbetten bis zum River und hier musst Du entscheiden. War das board am Flop drawheavy und sind alle Draws busted dann xc River mit A high war das board dry so was K82rainbow oder T33 dann xf River, alsoso vereinfachen find ich nicht wirklich gut :(

      Die Swings sind ganz normal und sich an die weiten ranges zu gewöhnen ist für viele eine echte Herausforderung nach ca 1 Jahr mehr oder weniger mässigen SH play ist bei mir erst jetzt einigermassen der Groschen gefallen das ich die Range Einschätzung meiner Gegener hinbekomme und wenn das setup gegen Dich läuft sind auch 500 BB down kein grosses Problem, dehalb beachte dein BR Management und kämpfe, lasse Dich nicht entmutigen aber werde nicht die nit am Tisch, das bringt Dich evtl. durch 0,25/0,50 aber spätestens auf 1/2 kannst Du schauen wie Du dir dein zu passives Spiel wieder abgewöhnst. Also lieber direkt richtig gespielt eine gute tableselection betreiben heisst 2-3 Fische vor Dir und eine nit einen rock oder einen tighten regular hinter dir und die Session wird gut.
      Hast Du nur Vollfische an dem Tisch gebe ich PSO9 zu 100% Recht ruhig ein bischen tighter, aber sooft findet man das auf party in letzter Zeit leider nicht mehr :(

      Hier mal meine stats aus dem aktuellen Versuch neu von 0,25/0,50 zu starten:



      klappt bislang recht gut :f_cool: nachdem ich jetzt in einem knappen Jahr so 1800 liege kompensiert durch die Boni ;(