Welches Poker-Tool habt ihr euch schon immer gewünscht?

    • McKes
      McKes
      Einsteiger
      Dabei seit: 23.08.2009 Beiträge: 1
      Wenn man als Informatik-Student nebenbei Langeweile hat muss man einfach was für sein liebstes Hobby schreiben.

      Gibt es Tools / Programme die ihr euch schon immer gewünscht habt und die es bisher noch nicht gibt? Sollte sinnvolle Software sein mit Bezug auf Poker die mehreren Menschen helfen, wie zum Beispiel die tausend AHK-Scripts etc.

      Nur her damit, ich will sehen was ich machen kann. :)
  • 18 Antworten
    • aaa11111
      aaa11111
      Global
      Dabei seit: 02.01.2009 Beiträge: 2.103
      http://nyjet_twoplustwo.home.mindspring.com/

      so etwas wie der SSS calculatur, nur im sinne eines trainings-progams: also einem wird die situation so angezeigt, wie man sie am tisch sieht und dann drückt man push oder fold, anschließend das program an, ob man richtig lag und welche range in dem spot pushbar ist.
    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      Würd mir einen Equity trainer wünschen , also ein Programm das eine
      range für den Gegner , einen Flop und die eigenen Holecards angibt und man dann halt immer abschätzen muss wie die eigene Equity ist und der einen dann sagt wie dicht man dran war.
    • aaa11111
      aaa11111
      Global
      Dabei seit: 02.01.2009 Beiträge: 2.103
      Original von tzare
      Würd mir einen Equity trainer wünschen , also ein Programm das eine
      range für den Gegner , einen Flop und die eigenen Holecards angibt und man dann halt immer abschätzen muss wie die eigene Equity ist und der einen dann sagt wie dicht man dran war.
      +1

      wäre genial
    • AssImAermel
      AssImAermel
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2007 Beiträge: 436
      Ein auf allen Seiten funktionierendes HUD. :evil:
    • berbisch
      berbisch
      Bronze
      Dabei seit: 10.12.2007 Beiträge: 1.307
      ,
    • hornyy
      hornyy
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 19.868
      Original von aaa11111
      Original von tzare
      Würd mir einen Equity trainer wünschen , also ein Programm das eine
      range für den Gegner , einen Flop und die eigenen Holecards angibt und man dann halt immer abschätzen muss wie die eigene Equity ist und der einen dann sagt wie dicht man dran war.
      +1

      wäre genial
      man könnte sich auch einfach ein paar Hände aus HM suchen und das selbst rechnen? Da ist der Lerneffekt umso größer, wie soll den ein Programm einem Gegner eine Range geben, es kennt ja keine history/gameflow etc.
    • luhozu
      luhozu
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 130
      Eine Art Equilator für Omaha und Omaha H/L oder einen Tracker für 8 Game mit HUD. :s_biggrin: :s_biggrin:
    • ZarvonBar
      ZarvonBar
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 21.03.2006 Beiträge: 33.550
      Original von hornyy
      Original von aaa11111
      Original von tzare
      Würd mir einen Equity trainer wünschen , also ein Programm das eine
      range für den Gegner , einen Flop und die eigenen Holecards angibt und man dann halt immer abschätzen muss wie die eigene Equity ist und der einen dann sagt wie dicht man dran war.
      +1

      wäre genial
      man könnte sich auch einfach ein paar Hände aus HM suchen und das selbst rechnen? Da ist der Lerneffekt umso größer, wie soll den ein Programm einem Gegner eine Range geben, es kennt ja keine history/gameflow etc.
      Funktionieren ICM-Programme nicht auch so, dass sie dem Gegner eine Range zuweisen müssen?
      Jedenfalls hätte ich an dem Equity-Programm auch Interesse.
    • Arterion
      Arterion
      Bronze
      Dabei seit: 25.03.2006 Beiträge: 442
      ein ICMtrainer für DON. Vorallem für die Bubble wäre das sehr interessant.

      Könnte mir auch vorstellen, dafür zu zahlen.
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      Original von hornyy
      Original von aaa11111
      Original von tzare
      Würd mir einen Equity trainer wünschen , also ein Programm das eine
      range für den Gegner , einen Flop und die eigenen Holecards angibt und man dann halt immer abschätzen muss wie die eigene Equity ist und der einen dann sagt wie dicht man dran war.
      +1

      wäre genial
      man könnte sich auch einfach ein paar Hände aus HM suchen und das selbst rechnen? Da ist der Lerneffekt umso größer, wie soll den ein Programm einem Gegner eine Range geben, es kennt ja keine history/gameflow etc.
      :f_eek: :s_o:

      das wäre ja mit Arbeit verbunden! :f_mad: :s_mad:


      Omaha Equilator ftw! :s_cool:
    • DaWyatt
      DaWyatt
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2006 Beiträge: 3.434
      jup, omaha-EV tool, immer ne website aufrufen und mühsam klicken is nich schön.

      Sowas wird zwar nicht erlaubt werden: HUD was bei Stud zwar nicht die Stats aber die Dead-cards anzeigt. :-)
    • Eiko77
      Eiko77
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2007 Beiträge: 640
      table ninja...









      oh wait, dass gibts ja schon :D
    • webcodecs
      webcodecs
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2008 Beiträge: 1.350
      Original von McKes
      Wenn man als Informatik-Student nebenbei Langeweile hat muss man einfach was für sein liebstes Hobby schreiben.

      Gibt es Tools / Programme die ihr euch schon immer gewünscht habt und die es bisher noch nicht gibt? Sollte sinnvolle Software sein mit Bezug auf Poker die mehreren Menschen helfen, wie zum Beispiel die tausend AHK-Scripts etc.

      Nur her damit, ich will sehen was ich machen kann. :)

      Wenn du Unterstützung brauchst dann helf ich dir gerne :)
    • hornyy
      hornyy
      Bronze
      Dabei seit: 01.09.2006 Beiträge: 19.868
      Original von ZarvonBar
      Original von hornyy
      Original von aaa11111
      Original von tzare
      Würd mir einen Equity trainer wünschen , also ein Programm das eine
      range für den Gegner , einen Flop und die eigenen Holecards angibt und man dann halt immer abschätzen muss wie die eigene Equity ist und der einen dann sagt wie dicht man dran war.
      +1

      wäre genial
      man könnte sich auch einfach ein paar Hände aus HM suchen und das selbst rechnen? Da ist der Lerneffekt umso größer, wie soll den ein Programm einem Gegner eine Range geben, es kennt ja keine history/gameflow etc.
      Funktionieren ICM-Programme nicht auch so, dass sie dem Gegner eine Range zuweisen müssen?
      Jedenfalls hätte ich an dem Equity-Programm auch Interesse.
      wahrscheinlich schon, ka, hab nie sng/mtt gespielt, aber im cashgame gibts viele Einflüsse auf die Ranges, die dem Programm einfach nicht zugänglich wären. Rechnet man den ganzen Kram selbst durch beschäftigt man sich viel mehr mit der Problematik und lernt imo um einiges mehr als wenn man einfach schnell Situation nach Situation in einem Programm abklickt.
    • tzare
      tzare
      Black
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 5.316
      Original von hornyy
      Original von aaa11111
      Original von tzare
      Würd mir einen Equity trainer wünschen , also ein Programm das eine
      range für den Gegner , einen Flop und die eigenen Holecards angibt und man dann halt immer abschätzen muss wie die eigene Equity ist und der einen dann sagt wie dicht man dran war.
      +1

      wäre genial
      man könnte sich auch einfach ein paar Hände aus HM suchen und das selbst rechnen? Da ist der Lerneffekt umso größer, wie soll den ein Programm einem Gegner eine Range geben, es kennt ja keine history/gameflow etc.
      ?!?!
      Welchen Sinn hat es da spezielle Hände rauszusuchen wenn ich trainieren will die Equity auf jeden Flop vernünftig einzuschätzen ?
      Die range die ein Gegner am Flop HU bettet ist bei FL ansatzweise 100% der prefloprange , das Programm muss ihm also lediglich eine bestimmte prefloprange geben z.B. 30% was etwa einem normalem CO raise entspricht und Hero noch eine random hand + einen random Flop geben .

      Erweitern könnte man das ja noch dadurch das der Handbereich der an Hero gedealt wird etwas eingegrenzt werden Kann so das er z.B. immer Qx Kx oder Ax hält usw ...


      Klar kann man das genausogut beim Equilator / bei Stove selbst eingeben , nur dann braucht man halt pro Hand fast ne Miunute , mit einem Programm das halt random sachen generiert könnte man locker das 3fache schaffen und hätte dadurch einen wesentlich höheren Lerneffekt.

      Für nen tool das das halbwegs komfortabel schafft würd ich auch mal 10$ springen lassen ;)
    • luhozu
      luhozu
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 130
      *push*

      Was ist der aktuelle Stand McKes?
      Bist du noch am Überlegen, wofür du dich entscheidest?
      Statement pls ;)
    • workah0lic
      workah0lic
      Bronze
      Dabei seit: 12.08.2006 Beiträge: 2.010
      Original von tzare
      Original von hornyy
      Original von aaa11111
      Original von tzare
      Würd mir einen Equity trainer wünschen , also ein Programm das eine
      range für den Gegner , einen Flop und die eigenen Holecards angibt und man dann halt immer abschätzen muss wie die eigene Equity ist und der einen dann sagt wie dicht man dran war.
      +1

      wäre genial
      man könnte sich auch einfach ein paar Hände aus HM suchen und das selbst rechnen? Da ist der Lerneffekt umso größer, wie soll den ein Programm einem Gegner eine Range geben, es kennt ja keine history/gameflow etc.
      ?!?!
      Welchen Sinn hat es da spezielle Hände rauszusuchen wenn ich trainieren will die Equity auf jeden Flop vernünftig einzuschätzen ?
      Die range die ein Gegner am Flop HU bettet ist bei FL ansatzweise 100% der prefloprange , das Programm muss ihm also lediglich eine bestimmte prefloprange geben z.B. 30% was etwa einem normalem CO raise entspricht und Hero noch eine random hand + einen random Flop geben .

      Erweitern könnte man das ja noch dadurch das der Handbereich der an Hero gedealt wird etwas eingegrenzt werden Kann so das er z.B. immer Qx Kx oder Ax hält usw ...


      Klar kann man das genausogut beim Equilator / bei Stove selbst eingeben , nur dann braucht man halt pro Hand fast ne Miunute , mit einem Programm das halt random sachen generiert könnte man locker das 3fache schaffen und hätte dadurch einen wesentlich höheren Lerneffekt.

      Für nen tool das das halbwegs komfortabel schafft würd ich auch mal 10$ springen lassen ;)
      für ein komfortables, funktionierendes Tool würde ich auch 10$ springen lassen, klar... das wär wirklich ein echt sinnvolles Tool für alle FL-er. Wär auch geil wenn es das dann für Ipod-Touch gibt :D (edit: dann leg ich noch 10$ drauf ^^)
    • AssImAermel
      AssImAermel
      Bronze
      Dabei seit: 25.05.2007 Beiträge: 436
      Ich habe gestern angefangen 8-Game zu spielen. Dafür hätte ich gern ein Programm, das mir für jede Variante die Anzahl der Hände, den Gewinn und die Winrate anzeigt. Jo, für den Anfang würde mir das reichen.

      Gibt es das vielleicht schon?