Das Limit der Bücher

    • Romeryo
      Romeryo
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 12.600
      Mich interessiert es schon seit längerem, mich als "Gelegenheitsspieler" möcht ich fast schon sagen (ich krieg halt einfach keine Samplesize hin, seit 2 Jahren oder so nichtmal 2k SNGs).
      Es gibt ja zahlreiche Pokerbücher auf dem Markt. In vielen, bes. von deutschen Pros, findet man so die Basics die einen guten Pokerspieler auszeichnen (sollten). Sagen wir mal die, die einem Promi bei Raabs Pokerrunde auf die schnelle beigebracht werden. TAG-Style eben.
      Allein damit müsste man dem Durchschnittsfisch doch einen Tick vorraus sein und zumindest auf den Micros auf Dauer Profit machen.

      Oder?

      Ich komme langsam ins grübeln, wo die Grenze für dieses Pokerwissen ist! Ich mein damit wirklich kleinere Kaliber als vll ein Harrington oder Brunson. Nix was auf Equity eingeht und nur grundsätzlich Pot Odds und simplere Pokermathematik vermittelt.
      Kann man damit echt noch profitabel pokern? Ist das das berühmte ABC-Poker? Oder gehört sogar da schon mehr dazu? Die Frage stellt sich mir weil ich schon lange auf den Micros herumtümpel und nicht wirklich vorwärts komme. Ich hab keine Ahnung wo ich steh, mein Graph ist ein einziges Gebirge (momentan im Tal) und ich hab keinen Plan ob mein Gipfelsturm nur Upswing war und ich maximal auf break even komme, oder ob es doch am Skill lag und das danach nur ein brutaler Downswing (so fühlte es sich zumindest an). Mir fehlt aber irgendwie der Nerv mich permanent bis in das letzte Fitzelchen jeder einzelnen Entscheidung in nem SNG von mir durchzugehen und zu überprüfen mit Programmen, wo ich nichtmal weiß ob für mich auch das optimale Spiel überprüfen (SNG Wiz, man sagt mir ständig da könnte man viel falsch mit machen, bzw sensible Einstellungsveränderungen verändern auch das Ergebnis komplett).
      Und mich verunsichert ständig was andere, erfahrenere (oder Grinder) sagen, das Limit soundso bis soundso reasy beatbar wäre (bin an den 16ern gescheitert).

      Lange Rede kurzer Sinn, 3 Kernfragen tun sich mir auf:

      1. Bis zu welchem Limit spricht man eigentlich von Micros?
      2. Reicht dieses Basiswissen aus 'Basis-Pokerbüchern' überhaupt noch aus um die Micros schlagen zu können?
      3. Mangelt es mir einfach nur an der Samplesize? Einfach weitergrinden und nach 10k Spielen nochmal schauen wie der Trend geht?

      Ich bin einfach verunsichert, weil ich nach 2k SNGs keinen Plan hab ob ich nicht wenigstens minimaler Winningplayer bin ?(
  • 4 Antworten
    • Sensimilla17
      Sensimilla17
      Bronze
      Dabei seit: 31.01.2007 Beiträge: 930
      Hab nur deine 'Kernfragen' gelesen und kann dir sagen, dass ich mit dem Silberkontent von hier locker bis in die Midstakes aufgestiegen bin. Hab noch nie ein Buch gelesen (mir allerdings schon 2 gekauft), und Goldartikel auch noch nicht angerührt.
      Zur Samplesize kann man bei Anfänger nicht viel sagen. Lern erstmal so zu spielen, dass du mit dem Großteil deiner Entscheidungen zufrieden bist. Wenn du dann mal 100k oder besser viel mehr Hände so gespielt hast kannste mal auf die Winrate gucken.

      mfg
      Sensi
    • Romeryo
      Romeryo
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 12.600
      Original von Sensimilla17
      Hab nur deine 'Kernfragen' gelesen und kann dir sagen, dass ich mit dem Silberkontent von hier locker bis in die Midstakes aufgestiegen bin. Hab noch nie ein Buch gelesen (mir allerdings schon 2 gekauft), und Goldartikel auch noch nicht angerührt.
      Zur Samplesize kann man bei Anfänger nicht viel sagen. Lern erstmal so zu spielen, dass du mit dem Großteil deiner Entscheidungen zufrieden bist. Wenn du dann mal 100k oder besser viel mehr Hände so gespielt hast kannste mal auf die Winrate gucken.

      mfg
      Sensi
      Naja, es bezieht sich ja auf SNGs. Und ich hab den Eindruck (und viele andere wohl auch), dass die niedrigen Limits doch auch langsam tougher werden. Ob das nun an en bisweilen unglaublichen Suckoutsskills der Fische liegt weiß ich nicht. Ich denk schon, dass ich solides ABC-Poker spiele und eine Edge auf den Micros hab, leider bestätigt mir das meine BR nicht wirklich, mein Graph schon gar nicht.
      Ich bin seit letztem Winter hier auf ps.de und hatte nach einem Monat eine BR von etwa 300~400$. Und die hab ich jetzt wieder (war up auf $1.1k, dann kam der Down). Das demotiviert schon wie Sau, praktisch mehr als ein halbes Jahr für nix gespielt zu haben...
    • Romeryo
      Romeryo
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 12.600
      -edit- Sorry, der pOST GRAD sollte eigentlich in meinen Blog^^°
    • aaa11111
      aaa11111
      Global
      Dabei seit: 02.01.2009 Beiträge: 2.103


      xxx edit by funmaker
      Spam! Die Mühe, den Beitrag zu lesen, musst du dir schon machen. Da hilft nix!