speed rebuy

    • JanieJones
      JanieJones
      Bronze
      Dabei seit: 20.09.2006 Beiträge: 699
      hallo, hab gerade ein speed rebuy beendet (2$, 6K grt.) das ist doch ein reines glücksspiel oder? am anfang pushen was geht um einen stack aufzubauen und dann gehen die blinds so schnell hoch, dass die chipleader unter 10bb sind. die situation auf den letzten 6 tischen war so, dass die blinds auf 150.000 waren und der chipleader ganz knapp über 10bb war. ich war über average und hatte gerde mal 3bb. das hat doch mit poker nicht mehr viel zu tun. alle haben ihre timebank aufgebraucht und einfach auf mehr preisgeld gewartet. bin dann als 19. raus, was für mich sehr ok war und 63$ brachte. aber mit skill hatte das nicht viel zu tun. zum schluss hatte ich einmal KK und das hat mich gerettet, aber ansonsten hatte ich in der post-rebuy phase kaum spielbare hände und habe nur mit ein paar moves überlebt. spielt ihr speed-turniere, insbesonders rebuys? hat das überhaupt sinn? die varianz muss ja riiiieeesig sein. da denkt man sich nach der rebuy-phase, jetzt wird endlich poker gespielt und dann sind ohnehin bals alle auf push or fold
  • 6 Antworten