Bitte ins Bahmrokkchoaching verschieben

  • 10 Antworten
    • Gatsby
      Gatsby
      Black
      Dabei seit: 25.07.2006 Beiträge: 1.148
      Klasse coaching wie immer. Gehst auch gut auf alle theoretischen Fragen ein. 6 Tische sind ok für mich. Beim FR ist ja nicht immer so viel los, könnte aber für einige technisch unbequem sein.
    • Knight20
      Knight20
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2006 Beiträge: 1.051
      die tische zu sortieren war wohl das größte problem, ich hab immer 3 nebeneinander, bis ich drauf gekommen bin das die untereinander müssen..... :D dann wars kein problem, obwohl ich manchmal vergessen hab an welchem tisch welche hand gespielt wurde und ich dann suchen musste. aber ich glaub das ist ein persönliches problem :D coching selber war wie immer SEHR GUT!
    • water
      water
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2006 Beiträge: 94
      gutes coaching. bei fr sind 6 tische besser als 4. hätte manche hände anders gespielt, hab aber schon lang kein fr mehr gespielt und wegen sowas besuch ich ja das coaching.
    • Lilli99
      Lilli99
      Global
      Dabei seit: 15.08.2006 Beiträge: 536
      Ich habe in letzter Zeit einige Choachings gehört, ohne damit eine Wertung über die anderen Choaches (die ich durchweg für sehr kompetent halte, Tigga wird mit Sicherheit auch bald in diese Riege sich einreihen können "nice beginning") abzugeben, ist dies das beste Choaching für mich. Ein Feuerwerk an Infos (Odds, Outs Position usw), das ich leider nicht immer mitkomme da ich bei einer speziellen Hand noch verweile und meine Aufzeichnung mache. Vielleicht kann man ja wie in Anlehnung an die Stoxstradervids auch hier ein Demoviedeo machen um eine Session repetieren zu können. Bei mir gehen leider nicht alle Aussagen sofort in Hirns (ist wohl altersbedingt lol). Trockener Humor, sachlich und weit über das Fundamentale hinaus. Eine Bereicherung für mein Spiel. Bis Freitag Lilli99
    • Farnemo
      Farnemo
      Black
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 871
      Erstmal vorweg, prima Coaching! Bist imho ein Coach, der seine gespielten Hände sehr umfassend erläutert und den Zuhörern gegenüber sehr selbstsicher auftritt. Da spielt es auch keine Rolle, ob der Gegner zum zehnten mal den 3-Outer getroffen hat oder nicht. Erwähne dies nur deshalb, weil ich durch dein Coaching nicht nur meine Spielstärke verbessern konnte, sondern auch während einer Session selbstbewusster und ruhiger geworden bin. Situationen überdenken und gespielte Hände reflektieren ja, aber nicht mehr Fehler suchen, wo keine sind und halt einfach das bad luck zugeschlagen hat. "Willkommen im Pokeralltag!" Ich denke, ich habe es zu einem großen Teil auch deinen Coachings zu verdanken, dass die Minus-BB-Schwelle, an der dieses gefürchtete und sehr schädliche Brodeln im Bauch beginnt, sich deutlich weiter weg verschoben hat. Waren doch 20 verlorene BB am Anfang noch ein Grund, an allem zu zweifeln, was mich sich angeeignet hatte, so sind 50 und mehr BB Verlust in kurzer Zeit nun auch gefühlter Pokeralltag, ohne dem eigenen A-Game gleich untreu zu werden. Desweiteren muss ich sagen, dass du immer mal wieder Entscheidungen triffst, die mich ziemlich überraschen. Damit meine ich weniger den Gedanken "ach stimmt, das macht Sinn", sondern viel eher "was? na auf die Erklärung bin ich jetzt aber gespannt". Die Erklärungen, die dann folgen, sind dann nicht selten Gedankengänge, die für mich neu oder zumindest anders sind und zuweilen auch gewöhnungsbedürftig. Oder sie kommen einem bekannt vor, werden aber mit einer anderen Konsequenz behandelt. Ich denke, das hängt unter anderem auch mit persönlichen Hemmschwellen zusammen, die man im Laufe seiner Pokerkarriere immer mal wieder durchbrechen muss. Beispielmoment gestern abend, AQ am Flop TPTK - fold! Letztendlich war es eine logische Konsequenz, die durch den in diesem Moment zwar nicht relevanten aber dennoch bezeichnenden Ausgang der Hand bestätigt wurde. Aber ich denke, ich bin nicht der einzige, der sich eingestehen musste, sich an dieser Stelle zumindest noch den Turn und die Action an diesem anschauen zu wollen. Aber sind es nicht schließlich diese Feinheiten, die über winning-/losing- oder winning-/big winning-player entscheiden (können)? Im Ergebnis sind es vor allem solche Momente, die neue Reizpunkte setzen und das eigene Spiel erweitern, auch wenn man sich manchmal dann erst wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt fühlt und sich wie ein Pokerhinterwäldler vorkommt. ;( Vielleicht bin ich ja einfach zu weak aber auch, wenn ich die Microcoachings schon x-mal gehört habe und sich natürlich vieles wiederholt, kann ich so selbst da noch immer Dinge für mich herausziehen. Ich halte deine Coachings für anspruchsvoll aber nicht für zu anspruchsvoll, da du es verstehst, dich auszudrücken und zum Punkt zu kommen. Was mir noch zu gestern einfällt, sehr interessant fand ich auch den Gedanken, bzw. die Spielphilosophie "Wie finde ich am schnellsten einen Ausgang aus einer Hand? Dabei ist nicht entscheidend, ob ich folden muss oder meine Gegner folden, sondern das Ziel ist, den ersten Ausgang aus einer Hand zu finden. (es sei denn, man hält sowieso ein Monster und möchte für einen großen Pot sorgen)". Ist das aus einem Buch? Ich glaube, sich das vor Augen zu halten und im Spiel entsprechend umzusetzen, dürfte einem sehr helfen, wenn ich an das Thema "Lernen, Hände loszulassen" denke. Egal, ob man gerade mit Pokern angefangen hat und vor der bitteren Prüfung steht, mit KK und einem Ass im Flop auch den Fold-Button in Betracht zu ziehen oder ob man schon ein bisschen weiter ist und es sich um Situationen wie AQ (s.o.) handelt. Joa und ansonsten 6-tabling fand ich prima, deine Kommentare zu deinen Händen haben imo darunter überhaupt nicht gelitten, also sind nicht zu kurz geraten oder so und die Phasen, in denen es keine Hände gab, waren einfach kürzer, was ich als angenehm empfand. Würde mich dafür aussprechen, das in Zukunft beizubehalten, da du ja schon sagtest, dass es für dich kein Problem darstellt. In diesem Sinne, danke fürs Coaching und bis Do., spätestens Freitag natürlich! :) Farnemo P.S.: Lang und schmutzig genug? ;)
    • Dominik7
      Dominik7
      Bronze
      Dabei seit: 15.06.2006 Beiträge: 8.052
      Mal ne Frage am Rande: Ich hab als Anfänger sehr viel bei deinen Coachings gelernt und wollte fragen ob du in naher Zukunft eventuell auch mal SH coachen wirst oder ein(zwei, drei...) Coachingvideos (SH) machen wirst. Ich glaube du wolltest solche Videos schon länger mal machen, es fehlte aber immer die Zeit, kann das sein?
    • bahmrockk
      bahmrockk
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2005 Beiträge: 6.769
      Videos ... dumdidum ... ^^ Ansonsten, mein Coachingplan ist EXTREM voll, weil wir das Coaching immer besser gestalten wollen und auch werden :) SH geb' ich im moment nur privat, weil ich der einzige Coach bin, der die Balls (na gut, und die Geduld ;) ) fuer fortgeschrittenen-FR hat. Das mit den SH-Videos ist im moment auch eher .. eng, weil ich hauptsaechlich NL und PL Omaha sowie O8 spiele ^^ Aber in zwei Monaten habe ich Semesterferien und keine Klausuren mehr, dann werd ich mein Pokerkontingent auf 40h - 60h pro Woche hochschrauben koennen, dann kommt alles, hoffe ich *g - georg
    • bahmrockk
      bahmrockk
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2005 Beiträge: 6.769
      @farnemo danke, das ist sehr feines Feedback, so wuensche ich mir das :) Sicherlich ist mein FR-Spiel auch nicht perfekt - deshalb sage ich ja oefter mal, kritisiert und denkt darueber nach und poste auch mal immer wieder Haende (mit den AA zB bin ich im Nachhinein auch nicht mehr gluecklich :) ). Und das mit dem Ausweg aus der Hand ist von mir, und nur von mir alleine! ^^ - georg
    • Farnemo
      Farnemo
      Black
      Dabei seit: 02.02.2006 Beiträge: 871
      Gern geschehen. Wenn der Lehrer hier schon keine Noten verteilen kann, müssens halt die Schüler tun. Im Endeffekt werden wir ja auch besser bezahlt, du bekommst ja "nur" Geld fürs Coaching, wir hochwertiges Pokerwissen, welches, wie wir ja alle wissen, einen deutlich höheren und langwierigeren Wert besitzt. Find the exit, Exit on hold'em, Exit on the Flop - da hätte ich schon ein Paar Einfälle für den Titel. Jaja, Ideen sollte man sich heutzutage rechtzeitig schützen lassen.. :tongue:
    • wonm123
      wonm123
      Bronze
      Dabei seit: 12.07.2005 Beiträge: 1.154
      Original von bahmrockk Videos ... dumdidum ... ^^ SH geb' ich im moment nur privat, weil ich der einzige Coach bin, der die Balls (na gut, und die Geduld ;) ) fuer fortgeschrittenen-FR hat. - georg
      Meld dich mal bei mir. emotionen@aol.com Gruß, Sven