Wahrscheinlichkeit am Flop für Karte x

  • 6 Antworten
    • TheBrain01
      TheBrain01
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2009 Beiträge: 86
      Okay ich versuchs mal.

      Das Deck hat ja 52 Karten.

      1) Du hast kein Ass auf der Hand, aber 2 andere Karten aus den 52 (genannt a,b)

      Insgesamt gibt es 4 Asse im Deck.

      52 - a - b = 50 Karten (in denen 4 Asse sind)

      Beim Flop ist es ja wie, wenn man Karten zieht, ohne Zurücklegen dh.

      1. Karte vom Flop: Wahrscheinlichkeit 4:50
      2. 4:49
      3. 4:48

      -> die 4 aber nur, wenn kein Ass kommt, ansonsten ändert sich der Zähler

      1. 4/50 (angenommen es kommt das Ass)
      2. 3/49
      3. 3/48

      -> das gleiche gilt natürlich auch für den King




      2) Wenn wir ein Ass halten, dann ändert sich (wie schon gesagt) der Zähler


      1. Karte auf dem Flop: ist mit der Wahrscheinlichkeit von 3/50 ein Ass
      2. 3/49
      3. 3/48




      ed: Jetzt nurnoch die Wahrscheinlichkeiten für die drei Karten (den Flop) zusammenzählen
    • VTechMS
      VTechMS
      Bronze
      Dabei seit: 04.10.2006 Beiträge: 1.492
      okay,
      4/50 + 4/49 + 4 / 48 = 24,50%, also in 24,50% kommt, wenn wir kein Ass auf der Hand halten auf dem Board ein Ass.

      Wenn wir QQ halten ist die Wahrscheinlichkeit, dass das Board Ass oder King high kommt:

      8/50 + 8/49 + 8/48 = 48,99% ???

      ---------------------------------------------------------

      Anspruchsvollere Frage:
      Villains 3betting Range beträgt 8,7%:
      AA, AJ+, ATs 58 Kombos (4,4%) und 58 Kombos 99 - KK, KTs - KQs, QJs, (4,4%),
      folglich kann man davon ausgehen, dass wenn Villain 3bettet, dieser in 50% der Fälle eine Hand mit mindestens einem Ass und in den anderen 50% der Fälle kein Ass auf der Hand hält.

      Aber wenn das Board Axx, AAx oder AAA kommt (x steht für Blank), wie berechnet man die Veränderung der Gewichtung der Range, welche in je 58 Kombos aufgeteilt ist (58 Ass Kombos und 58 Kombos ohne Ass).

      Z.B.:
      Board AAx
      Hier stimmt die Wahrscheinlichkeit, dass Villains Range zu 50% AA, AJ+, ATs und 50% 99 - KK, KTs - KQs, QJs enthält nicht mehr.
      Die Wahrscheinlichkeit für ein Ass auf diesem Board ist geringe, als 99 - KK, KTs - KQs, QJs.
    • TheBrain01
      TheBrain01
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2009 Beiträge: 86
      VTechMS

      okay,
      4/50 + 4/49 + 4 / 48 = 24,50%, also in 24,50% kommt, wenn wir kein Ass auf der Hand halten auf dem Board ein Ass.

      Wenn wir QQ halten ist die Wahrscheinlichkeit, dass das Board Ass oder King high kommt:

      8/50 + 8/49 + 8/48 = 48,99% ???

      -----------------------------------------

      Nein, 48,99% ist nicht ganz korrekt. Du musst ja auch die Fälle in Betracht ziehen, bei denen die 1. / 2. oder 3. Karte die Overcard bringt - und sich damit der Zähler ändert.
      --> dh. 41,43 %

      Wenn du QQ hälst, ist die Wahrscheinlichkeit, dass keine Overcard

      auf dem Flop 58,57 %
      bis zum Turn 48.60 %
      bis zum River 40.15 %

      kommt.

      ed: du hast sozusagen den Fall 2 berechnet; keine Overcards bis zum Turn


      ed 2: was mir gerade noch eingefallen ist und auch in die Berechnung mit einfließt ist ja, dass 1 Karte geburnt wird - dabei besteht ja auch noch eine Wahrscheinlichkeit, dass ein Ass oder ein King geburnt wird. Deshalb weichen die Wahrscheinlichkeiten etwas voneinander ab.

      Habe mal bissle im Internet rumgesucht und das hier gefunden. Wenn du ganz runter scrollst, steht das mit den Overcards.

      http://www.holdem-poker.ch/texas_holdem_karten_statistik.htm
    • VTechMS
      VTechMS
      Bronze
      Dabei seit: 04.10.2006 Beiträge: 1.492
      Danke schön für deine Mühen und den Link.

      Wenn wir kein Ass auf der Hand halten, wie berechnet man, wie oft auf dem Flop ein Ass kommt?


      Jede dieser Rechnungen hat ein anderes Ergebnis:

      1.)
      4/50 + 4/49 +4/48
      Die erste, zweite und dritte Flopkarte kann kann je eines von 4 Assen bringen.

      2.)
      3/50+3/49+3/48
      Hier kann die erste Flopkarte nur 3 Asse bringen, also kann das nicht stimmen, weil die erste Flopkarte immer 4 Asse bringen können muss, daraus schlussfolgere ich, dass die Rechnung falsch ist.

      3.)
      4/50+3/49+3/49
      Hier kann die erste Flopkarte eines von 4 Assen sein, die zweite Flopkarte kann nur noch 3 Asse bringen, folglich muss die erste Flopkarte ein Ass gebracht haben, aber es muss doch egal sein, ob die erste, zweite oder dritte Flopkarte ein Ass bringt, folglich muss 1.) 3.) und 4.) das gleiche Ergebnis haben, aber es kommt nicht das gleiche Ergebnis raus.

      Genau das hab ich mir hierbei gedacht, du merkst, ich steig hier nicht ganz durch, kann mir einer bitte für dumme erklären, wie ich berechne, wie oft auf dem Flop ein Ass kommt, wenn wir kein Ass auf der Hand halten.

      4.)
      4/50+4/49+3/48
    • TheBrain01
      TheBrain01
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2009 Beiträge: 86
      Du kannst auch von der anderen Seite dich dem Problem nähern.

      Es gibt 8 ASSE/könige

      50 karten sind unbekannt


      42/50*41/49*40/48 -> wahrscheinlichkeit für kein ass/kein king

      -> circa 59% für kein A kein K


      46/50*45/49*44/48 -> wahrscheinlichkeit für kein ass

      -> circa 77,45 %

      Somit erhälst du (100 - 77,45) 22,55%, dass ein Ass im Flop kommt.
    • Avogadro6023
      Avogadro6023
      Bronze
      Dabei seit: 12.05.2007 Beiträge: 145
      Was interessiert Dich eigentlich die Wahrscheinlichkeit mit Deinen QQs wenn du davon ausgehst das villan auch kein A oder K hat? 4/50

      Das schlechteste was Dir passieren kann wenn Du preflop noch vorn bist, also nicht gegen AA/KK runst, ist AK. Dann sind aber nur noch 6 Karten drin die Dich schlagen. 6/50 = 12%x3 = 36% für den Flop