10.40 DONs auf Stars (Turbo)

    • WonderBra
      WonderBra
      Bronze
      Dabei seit: 15.10.2006 Beiträge: 1.445
      Moin!

      Nachdem ich knappe 500 DoNs auf Stars (5.20 Turbos) relativ erfolgreich gespielt habe, und meine BR auch locker die 10.40 Turbos zulassen sollte, habe ich heute da mal die ersten 20 DoNs gespielt. Und leider muss ich sagen es lief mehr als Bescheiden. Habe das Gefühl die sind um ein vielfaches Tighter und ich muss hier deutlich looser pushen als auf den 5.20ern. 200/400er Blinds mit 8 Playern left waren da nix besonderes. Hatte es auch sehr schwer first-in spots zu finden, da hier sehr loose schon aus dem CO gepushed wird. Bin dann relativ häufig einfach runtergeblinded, passiert mir in den 5ern fast nie da es dort massig first-in spots gibt.
      Ist das normal so oder sucked einfach die Uhrzeit? Bin da als Student ja sehr flexibel. :D
      Überlege jetzt nachmittags die 5.20er oder NL25 SSS (was mir halt weniger Spaß macht) und dann erst spät Abends die 10.40er Turbos zu spielen. Welche Erfahrungen habt ihr so gemacht?
  • 25 Antworten
    • xxpokerladyxx
      xxpokerladyxx
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2008 Beiträge: 210
      also ich hab auf den 1er + 5ern die erfahrung gemacht, dass es nachts 23-07 Uhr am besten zu spielen ist...Vormittags/Mittags/früher Nachmittag hingegen hocken sie alle auf ihren chips und geben nix her...da is es wie du gesagt hast...BB 400 und noch keiner draußen :-)

      lg
    • exe203
      exe203
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2008 Beiträge: 8.111
      vll merkt ihr es ja irgendwann doch mal, und fangt an poker zu lernen.

      DoNs = SSS der SNGler
    • xxpokerladyxx
      xxpokerladyxx
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2008 Beiträge: 210
      wo ist das problem exe? bei den dons kann man die gleichen rois erreichen wie auf den normalen sngs?

      bei den normalen sngs artet es doch ab nem gewissen level nur noch in icm schlachten aus und alle grinden mehr oder weniger breakeven und grinden nur fürs rb...bei den dons gibts sooooviele fische die sich einfach denken "geil, 20er don, ich doppel mal schnell meine roll auf"..
    • odielee
      odielee
      Bronze
      Dabei seit: 14.06.2008 Beiträge: 1.354
      pssst. zip it. schnell wegeditieren, bevor es ein SnGler liest.
    • meistermieses
      meistermieses
      Bronze
      Dabei seit: 31.12.2006 Beiträge: 11.991
      Die 10,40er sind Mittags und vor allem Nachmittags unter der Woche nur mit Tableselection gut zu schlagen. Sind um diese Uhrzeit schon bedeutend tougher, teilweise hat man 4-5 Regs am Tisch. So ab 20 Uhr werden sie dann wieder recht gut spielbar. Am Wochenende natürlich ultra fischig.
    • Hendrix1970
      Hendrix1970
      Bronze
      Dabei seit: 04.02.2006 Beiträge: 536
      Original von exe203
      vll merkt ihr es ja irgendwann doch mal, und fangt an poker zu lernen.

      DoNs = SSS der SNGler
      Wie retarded manche sind, die alles nachplappern was sie mal gehört haben. DoNs sind einfach profitabler als normale SnGs. Und wenn sie einfacher zu spielen sind? oh, noch profitabler, weil mehr tische. Aber ist ok, ich bleib lieber bei den Sngs, dass ist viel cooler. :) btw. sngs sind auch leichter als nlcg, also schämt euch alle ihr dummen sngler!
    • LeadingLight
      LeadingLight
      Bronze
      Dabei seit: 24.05.2007 Beiträge: 74
      Original von exe203
      vll merkt ihr es ja irgendwann doch mal, und fangt an poker zu lernen.

      DoNs = SSS der SNGler
      Wer schon lange DoNs spielt weiß dass es hier durchaus komplexer zugeht als einen einfachen ABC-Chart wie bei der SSS runterzuspielen.


      Bei einem DoN gibt es durchaus viele Spielsituationen in denen Können gefragt ist und auf die keine simpler Hands-Chart eine Antwort liefert!
    • H4nd0fMida5
      H4nd0fMida5
      Bronze
      Dabei seit: 12.05.2008 Beiträge: 3.333
      Original von Hendrix1970
      Original von exe203
      vll merkt ihr es ja irgendwann doch mal, und fangt an poker zu lernen.

      DoNs = SSS der SNGler
      Wie retarded manche sind, die alles nachplappern was sie mal gehört haben. DoNs sind einfach profitabler als normale SnGs. Und wenn sie einfacher zu spielen sind? oh, noch profitabler, weil mehr tische. Aber ist ok, ich bleib lieber bei den Sngs, dass ist viel cooler. :) btw. sngs sind auch leichter als nlcg, also schämt euch alle ihr dummen sngler!
      das wage ich zu bezweifeln
    • WonderBra
      WonderBra
      Bronze
      Dabei seit: 15.10.2006 Beiträge: 1.445
      Bitte nicht meinen Thread Hi-Jacken! Wer den Längsten hat bitte irgendwo gesondert diskutieren :s_biggrin:

      B2t: Habe jetzt nachts mal noch ein paar gespielt, lief wie zu erwarten deutlich besser. Tagsüber versuche ich mich am ganz normalen Shorthanded, zum einspielen NL10. Macht Laune und scheint mir (wie zu erwarten) reichlich fischig zu sein.
      Aber mein ROI auf 10.40er ist mit Sicherheit mit knappen 10% noch ausbaufähig, wobei ich auch noch bei weitem keine Sample-Size zusammen habe. Würde mich interessieren welche ROIs hier so machbar sind?
    • HariRadovan
      HariRadovan
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2007 Beiträge: 744
      Ich spiel fast nur am abend und da sind die 10er (und 20er) DONs eigentlich immer fischig genug. Trotzdem solltest du table-selection betreiben, das heißt wenn schon 4 Tische offen sind und an allen 4 Tischen exakt dieselben 5 Spieler sitzen dann setz dich ja nicht dazu. Mach lieber selber einen Tisch auf und warte, dass sich die Fische dazuhocken ;-) Manchmal bringt es auch etwas, ein paar Minuten zu warten. Schlecht ist es, wenn es 10 halbvolle Tische gibt, da hocken meistens die regs dran, gut ist es, wenn es nur einen Tisch gibt (der gerade schnell voll wird) und dann noch einen leeren Tisch, an den du dich dann als erster oder zweiter dransetzen kannst.
    • ginger7
      ginger7
      Bronze
      Dabei seit: 07.06.2009 Beiträge: 413
      Original von WonderBra
      Bitte nicht meinen Thread Hi-Jacken! Wer den Längsten hat bitte irgendwo gesondert diskutieren :s_biggrin:

      B2t: Habe jetzt nachts mal noch ein paar gespielt, lief wie zu erwarten deutlich besser. Tagsüber versuche ich mich am ganz normalen Shorthanded, zum einspielen NL10. Macht Laune und scheint mir (wie zu erwarten) reichlich fischig zu sein.
      Aber mein ROI auf 10.40er ist mit Sicherheit mit knappen 10% noch ausbaufähig, wobei ich auch noch bei weitem keine Sample-Size zusammen habe. Würde mich interessieren welche ROIs hier so machbar sind?
      Glaube eher, dass Du longterm mit 10% recht gut fährst, je nachdem wie gut Du bist, aber das ist schon kein schwacher Wert.
    • meistermieses
      meistermieses
      Bronze
      Dabei seit: 31.12.2006 Beiträge: 11.991
      10% Roi ist für multitabling schon ein sehr guter Wert.
      Der meines Wissens beste Spieler cogrady hat auf ne Samplesize von über 10k DONs 13% Roi. Zu bemerken ist noch, dass sein Roi in letzter Zeit gesunken ist. Könnte dafür sprechen, dass die 10,40iger Turbos tougher geworden sind.
      Also wenn du auf eine ausreichen Samplesize, sagen wir mal von 3k+ diesen Roi beibehalten kannst, dann gehörst du zu den allerbesten Regs auf diesem Limit.
      Aber vermutlich wirst du eh aufsteigen, bevor du eine ausreichende Samplesize erspielt hast. Bei 10% Roi und multitabling hat man recht schnell die Roll für die 20er.
    • infernogott
      infernogott
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2005 Beiträge: 11.187
      die dinger sind echt tight wie hölle im vergleich zu den 5ern. dachte spät nachts ists bissl fischiger, aber da sind oft selbst bei 200er blinds noch alle 10 am tisch :O
    • GrandSpector
      GrandSpector
      Bronze
      Dabei seit: 16.05.2007 Beiträge: 110
      also ich fand die 10ner nicht wirklich viel anders als die 5er. man trifft auch viele regs, die zwischen den beiden limits switchen (oder gar die tables mischen?)
    • infernogott
      infernogott
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2005 Beiträge: 11.187
      wie mich die 10er ankotzen. knapp 300 gespielt bisher und 25 buyins down -.-

      edit: jetzt 30 buy ins down auf 450 dons. ich geh noch broke auf den dingern :evil:
    • infernogott
      infernogott
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2005 Beiträge: 11.187
      Original von infernogott
      wie mich die 10er ankotzen. knapp 300 gespielt bisher und 25 buyins down -.-

      edit: jetzt 30 buy ins down auf 450 dons. ich geh noch broke auf den dingern :evil:
      wow hatte es auf 15 buy ins down geschafft. jetzt wieder auf 30 buy ins (750 dons).

      gibs doch gar nich ;( ;( ;( ;(
    • ginger7
      ginger7
      Bronze
      Dabei seit: 07.06.2009 Beiträge: 413
      Bist Du Dir sicher, dass Du das Limit schlägst? Denke mal Du hast noch einige Leaks, Sample ist zwar nicht gerade riesig, aber ist nicht unwahrscheinlich, dass Du - auch wenn Dich die Varianz gerade unschön erwischt - maximal BE spielst. Wie ist denn Dein Nick bei Stars, vllt habe ich irgendwelche Notes über Dich, die Dir helfen könnten.
    • MosnOne
      MosnOne
      Bronze
      Dabei seit: 19.11.2008 Beiträge: 833
      wie viele tische spielst denn auf einmal? evtl liegt hier ja das problem. deine gespielte dons zahl scheint so schnell zu steigen...
    • infernogott
      infernogott
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2005 Beiträge: 11.187
      Original von ginger7
      Bist Du Dir sicher, dass Du das Limit schlägst? Denke mal Du hast noch einige Leaks, Sample ist zwar nicht gerade riesig, aber ist nicht unwahrscheinlich, dass Du - auch wenn Dich die Varianz gerade unschön erwischt - maximal BE spielst. Wie ist denn Dein Nick bei Stars, vllt habe ich irgendwelche Notes über Dich, die Dir helfen könnten.

      selber nick wie hier - infernogott

      spiele 12 tische gleichzeitig
    • 1
    • 2