Spielen als und gegen die Blinds bei veränderter Blindstruktur (3/6)

    • SunTzu81
      SunTzu81
      Black
      Dabei seit: 08.08.2006 Beiträge: 1.646
      Frage an alle, die aktuell 3/6 spielen oder schon hinter sich haben: Wie habt ihr euch an die geänderte Blindstruktur angepasst? In erster Linie müssten ja die Open Raising Range und die 3-betting Range im SB drastisch abnehmen. Da weniger Dead Money im Pott ist, müsste auch die Blind Stealing Range in den früheren Positionen abnehmen, da man nun 6$ investiert, um 4$ zu gewinnen, statt 4$:3$ wie auf 2/4. (Andererseits ist die Chance, am Flop nur noch einen Gegner zu haben, ungleich höher, da ein Coldcall aus dem SB noch unattraktiver ist als normal) Konsequenterweise müsste man jetzt, wenn man damit rechnet, dass die Gegner ihre Ranges dementsprechend anpassen, auch seine Calling Range im BB ein wenig stutzen. Mich würden hier Erfahrungswerte interessieren, aber auch Ansätze, wie man die entsprechenden Ranges theoretisch ermitteln kann.
  • 6 Antworten
    • normanfreak
      normanfreak
      Bronze
      Dabei seit: 03.04.2005 Beiträge: 427
      hast schon alles richtig erkannt...ich OR weniger und defende auch etwas weniger, da ordentliche gegner ja auch weniger raisen...en genauen richtwert hab ich dafür aber nicht...sprich ich schau ins ORC und wenn ich genau die karten hab die man gerade noch raisen kann...dann weg damit..
    • Zecke
      Zecke
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2005 Beiträge: 880
      SB: preflop equity kann mal bitte jemand was dazu sagen endlich mal jemand der sich auch dafür interessiert (1/3 Struktur) korn soll mal sagen wie man den orc an die 1/3 struktur anpasst und auch die bb defense
    • chopin
      chopin
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2006 Beiträge: 952
      korn hat mal in nem coaching gesagt man sollte auf diesem limit ein kicker hochgehen mit dem defenden, ich glaube aber das war auf den höheren rake bezogen, den der orc ja auch nicht kalkuliert, ich persönlich habe den orc leicht abgeändert für 3/6 und einige sachen kann man sich auch in den stox videos angucken..
    • SunTzu81
      SunTzu81
      Black
      Dabei seit: 08.08.2006 Beiträge: 1.646
      Ich hab mir jetzt erstmal so beholfen, dass ich bei 3-betting gar nicht mehr nach SB oder nicht unterscheide und für Open Raises aus dem SB einfach die Button Range verwende (der gesparte $ und die schlechte Position sollten sich wohl in etwa ausgleichen). Defenden könnte man dann konsequenterweise auch entsprechend der Button-Spalte, wobei man hier durch die günstige Position wohl ein wenig looser sein kann.
    • Player06
      Player06
      Global
      Dabei seit: 15.02.2006 Beiträge: 5.915
      ist sicher ein guter ansatz. mich würden auch erfahrungswerte anderer spieler interessieren.
    • die2lustigen3
      die2lustigen3
      Bronze
      Dabei seit: 11.03.2006 Beiträge: 233
      das ist prinzipiell die lösung aller probleme für die etwas looseren, die normal obergrenze 25% vpip haben vorallem gehört ja noch der positionsnachteil dazu, weswegen man wahrscheinlich wirklich wenig vorallem im SB spielen sollte irgendwo steht auch dass man den sb nur completen soll, wenn man so gecallt hätte (gerade draws spielen sich absolut beschissen OOP) ich glaub das is da der grundgedanke