Pushen bei 4 Limpern

    • shawnyboi
      shawnyboi
      Bronze
      Dabei seit: 08.10.2008 Beiträge: 719
      Hallo

      hab mir das letzte video von darkzonk angesehen und er sagt dass man wenn man IP sitzt nach 4 limpern direkt pushen soll wenn man seine hand spielen würde. statt raisen halt. und in den blinds ab 3 limpern pushen.

      wenn wir ab 3 bzw 4 limpern direkt pushen is es besser als nur raisen ?? ich mein nur dass uns dann doch weniger leute callen werden oder?
  • 7 Antworten
    • Dollarpeter
      Dollarpeter
      Bronze
      Dabei seit: 25.01.2009 Beiträge: 643
      die sache ist halt, dass wenn du nicht pushed du so hoch raised, dass dein reststack so klein ist, dass du auf die conti hin broke gehen musst.

      Das du ip erst ab 4 limper pushed, liegt daran das du ip noch nicht ganz so commited bist wie op.
    • shawnyboi
      shawnyboi
      Bronze
      Dabei seit: 08.10.2008 Beiträge: 719
      ja gut is mir ja eh klar nur wenn ich zB IP bei 3 limpern raise und mit ca 16 BB noch am tisch sitze muss ich bei der conti so oder so auch broke gehen wenn ich 2/3 pot setze. deswegen finde ich es besser wenn ich nicht direkt pushe und dafür vllt nen call oder ein reraise bekomme mit meinen guten händen.
    • DerIrreIvan
      DerIrreIvan
      Bronze
      Dabei seit: 11.01.2009 Beiträge: 654
      Spielen wir doch mal alle Möglichkeiten durch:
      Nimm an, du hast JJ (ist gerade der Mittelwert von vielem was du raisen würdest.)

      Variante 1) Du pushst, die limper steigen alle aus.
      => Du gewinnst 4,5 BB, was für alle Hände außer AA und KK schon viel ist. (Ich seh gerade, ich habe in den letzten drei Tagen 21 mal JJ gehalten und im Schnitt 0,25 BB damit verloren!)

      Variante 2) Du pushst, und mindestens ein limper callt.
      => Gleicher Effekt, als hättest du nur geraised, später geconibettet und er hätte zweimal gecallt. Nur dass er die Contibet erst callt, wenn ihm der Flop gefällt ;)

      Variante 3) Du raist nur, mindestens einer callt. Er checkt am Flop, du pusht.
      => Entweder er callt (gleicher Effekt wie Variante 2, aber jetzt gefällt ihm offensichtlich der Flop), oder er foldet (ihm gefällt der Flop nicht, jetzt wärs schön wenn er schon preflop nen push gecallt hätte, oder?)

      Variante 4) Du raist nur, mindestens einer callt.
      Der Flop zeigt Axx oder Kxx oder Qxx, der limper donkt vor dir rein.
      => Jetzt musst du deine JJ folden, weil du vermutlich nicht mehr vorne bist.




      Die vierte Variante ist halt ganz ärgerlich, und die dritte auch nicht besser als die zweite. Daraus folgt: Mit dem Push preflop stehst du mit Sicherheit besser da als mit nem raise!
    • filseking
      filseking
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2008 Beiträge: 663
      alles pushen ausser KK+ !!!
      merken die idioten eh nicht und du machst dir die entscheidung leicht und denen vielleicht etwas schwerer.
    • DarkZonk
      DarkZonk
      Bronze
      Dabei seit: 20.12.2008 Beiträge: 19.203
      Hi shawnyboi,

      diese Variante mit dem direkten Pushen ist vor allem für Höände wie 77 oder 88 eine extreme Hilfe. Mit diesen Händen willst du eigentlich keinen Flop sehen, da dort immer mind. 1 overcard liegen wird. das spielt sich halt extrem unangenehm und du wirst direkt gegen diese Overcard pushen müssen.
      Daher ist es einfach angenehmer mit solchen Händen direkt zu pushen.

      Da deine Aktionen aber nicht lesbar werden dürfen, musst du sie verschleiern und auch deine starken Hände, also auch AA, so spielen. Ansonsten könnte der Gegner ja einfahc merken: Er raist normal, er hat nen monster, ich folde. Er pusht, er hat ne schwächere hand, ich calle.

      mfg :)
    • filseking
      filseking
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2008 Beiträge: 663
      Original von DarkZonk

      Da deine Aktionen aber nicht lesbar werden dürfen, musst du sie verschleiern und auch deine starken Hände, also auch AA, so spielen. Ansonsten könnte der Gegner ja einfahc merken: Er raist normal, er hat nen monster, ich folde. Er pusht, er hat ne schwächere hand, ich calle.

      mfg :)
      In der Theorie ganz nett, jedoch denken die Spieler auf den Limits bis NL100 oder sogar höher doch nie soweit.

      Openlimpen gute Regs? Was Overlimpen Regs denn?
      Wir spielen halt viel mehr gegen eher schlechtere Spieler und somit ist balancing hier einfach total übertrieben.
    • more007
      more007
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2006 Beiträge: 659
      Irgendwann lernt auch der größte Idiot das du KK/AA "normal" 3bettest und den Rest eben pushst, nicht nur weil DU das so machst, sondern weil einfach jeder Vogel Kings und Aces normal raised, oft auch einfach minraised um nen push zu bekommen. Also auch die Hände einfach reinstellen.