Legalität von Poker

    • RandomLuCk0r
      RandomLuCk0r
      Bronze
      Dabei seit: 04.04.2007 Beiträge: 36
      Moin Leute!

      Zu aller erst: Ich habe schon die SuFu benutzt, bin aber noch nicht konkret fündig geworden.

      Ich weiss um die Steuerbefreiung von Glücksspiel und Abgeltungssteuer, allerdings ist für mich noch eine Frage offen. Was wäre, wenn ich einen größeren Betrag anlege und völlig gesetzeskonform meine Steuern zahle, aber gefragt werde, woher genau mein Guthaben kommt. Ich könnte zwar behaupten, es käme aus einem staatlichen Casino, aber beweisen, bzw. die Behauptung, es stamme aus Online-Poker widerlegen, könnte ich nicht.

      Ich werde mich diesbezüglich zwar professionell beraten lassen, allerdings wollte ich vorweg fragen, ob damit jemand Erfahrungen gesammelt hat.

      So long...
  • 7 Antworten
    • DarthAce
      DarthAce
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2006 Beiträge: 3.262
      Original von RandomLuCk0r
      Moin Leute!

      Zu aller erst: Ich habe schon die SuFu benutzt, bin aber noch nicht konkret fündig geworden.
      manchmal reichts auch einfach, die erste Seite von Poker Allgemein zu überfliegen. ganz unten:

      Grauzone Onlinepoker- Steuerrecht
    • sportsgeist
      sportsgeist
      Bronze
      Dabei seit: 22.01.2008 Beiträge: 2.214
      ich dachte online poker bei plattformen, die ihren Sitz NICHT in deutschland haben, ist es für uns deutsche legal zu pokern, weil wir ja quasi das Land übers Netz verlassen.....

      von daher dachte ich auch, dass es egal sein müsste, wenn nun partypoker-onlineportal unter meinen zukünftigen 10.000.000 Euro stehen^^

      Aber mal im Ernst, WER würde nach so etwas fragen? die Bank, wo das Geld lagert? evtl der Staat?
    • Nikname
      Nikname
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2008 Beiträge: 571
      Original von RandomLuCk0r
      Glücksspiel

      Ich werde mich diesbezüglich professionell beraten lassen,

      poste mal hier rein was dir bei deiner professionellen Beratung empfolen wurde...

      so long... =)
    • Gehirnutzer
      Gehirnutzer
      Bronze
      Dabei seit: 22.07.2009 Beiträge: 70
      Original von DarthAce

      manchmal reichts auch einfach, die erste Seite von Poker Allgemein zu überfliegen. ganz unten:

      Grauzone Onlinepoker- Steuerrecht
      Dann solltest du auch auf den zweiten meiner Threads verweisen

      Grauzone- Strafrecht

      RandomLuCk0r, im Grunde genommen brauchst du dir keine großartigen Sorgen machen.

      Eigentlich können sie dich nur aus zwei Gründen nach der Herkunft fragen und bei diesen Gründen kann die wahrheitsgetreue Antwort keine strafrechtlichen Folgen haben.

      1. Geldwäschegesetz
      Hier ist die Verwendung der ermittelten Daten beschränkt auf Verbrechen und bestimmte Vergehen.

      2. Finanzamt Steuern
      Hier greift das Steuergeheimnis.

      Lies dir die beiden Threads durch, dann erhäst du genauere Informationen.
    • RandomLuCk0r
      RandomLuCk0r
      Bronze
      Dabei seit: 04.04.2007 Beiträge: 36
      Danke erstmal, für die Antworten. Ich habe mir den Thread durchgelesen und so wie ich das sehe, ist es dem Pokerspieler von vornherein schwer nachzuweisen, wie er was genau gewonnen hat und aus diesem Grund erfolgt wohl auch selten oder gar nie eine straftrechtliche Verfolgung. Sollte ich in absehbarer Zeit steuerrechtliche Beratung entgegennehmen, werde ich hier die Info posten.

      so long...
    • olli13
      olli13
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 1.012
      Diamond Forum oder 2+2
    • Nikname
      Nikname
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2008 Beiträge: 571
      [quote]Original von olli13
      Diamond Forum/quote]
      Werden da rechtverbindliche Auskünfte gegeben?

      Vielleicht sogar von Steuerberatern, die haftbar zu machen wären in einem Gerichtsverfahren vor einem dt. Gericht?

      Wenn nicht wäre das ja wertlos, oder... :)