3-Bet aus dem SB gegen Limper + Iso-Raise

    • Caro2000
      Caro2000
      Bronze
      Dabei seit: 13.01.2007 Beiträge: 779
      Was habt ihr da so für Standards? Ich hab eben ne Hand gespielt gegen nen 50/5 Openlimper vom CO und nen Iso-Raise vom BU (35/30). Ich halte ATo im SB und hab ge3-betted.

      Ich habs eben mal equiliert, hatte ca. 36%. Reicht Euch das gegen solche Gegner mit dem Nachteil oop zu spielen?
  • 5 Antworten
    • HamburgmeinePerle
      HamburgmeinePerle
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2009 Beiträge: 6.136
      wenn du >33% Equity hast, kannst du definitiv 3-betten.


      Der Positionsnachteil wird HU dadurch kompensiert, dass du ja im SB schon 0,5 SB gezahlt hast, 3way wird der Positionsnachteil wohl schwerer wiegen, aber du hast dead money sowohl vom BB als auch vom Limper, falls dieser noch foldet.


      Insofern denke ich reichen auch etwas weniger als 33% Equity, ich schätze mal du brauchst 30%-31%, um profitabel 3-betten zu können, bei deinem Beispiel mit ATo reicht das locker.
      Btw. Was ast du dem BU denn für eine Range gegeben? Ich denke, nach so nem Fischopenlimper wird der immer noch sehr viel raisen, sodass mir 36% Equity sogar etwas wenig vorkommt.


      Allgemein überlege ich mir immer, ab welcher Hand ich alleine gegen den Raiser 3-betten würde (also wenn dieser openraist), dann schaue ich auf den Limper und schätze ab, ob und wenn ja wi sich der raiser anpassen wird, wenn zB. ein Typ mit 20/10 openlimpt und ein TAG im CO isoraist, dann 3-bette ich sicher A8o, KJo nicht mehr, da die Range des TAGs deutlich tighter ist als die normale CO-Openraisingrange, schätzungsweise 3-bette ich da ab ATo.


      Ich weiß nicht, wie viel Equity man generell zum 3-betten braucht, ich mach das immer nach Gefühl eigentlich, aber ATo reicht meistens.
    • LOncleSoul
      LOncleSoul
      Silber
      Dabei seit: 15.12.2007 Beiträge: 3.994
      Naja du hast vielleicht die ev mit AT aber die playability suckt einfach besonders da der Pott ja zu 99% der fähle nicht HU kommt sondern der limper(kommt aufs Limit an) immer dabei ist!
      ich denke es kommt viel auf den openraiser an (tight bzw lag) an den BB und den limper sehr schwer zu sagen!
    • HamburgmeinePerle
      HamburgmeinePerle
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2009 Beiträge: 6.136
      Original von FatmAnsKup
      Naja du hast vielleicht die ev mit AT aber die playability suckt einfach besonders da der Pott ja zu 99% der fähle nicht HU kommt sondern der limper(kommt aufs Limit an) immer dabei ist!
      ich denke es kommt viel auf den openraiser an (tight bzw lag) an den BB und den limper sehr schwer zu sagen!

      die Playability von AT ist doch nicht schlecht?!

      ZUdem hat man ja di Initiative, da ist Playability generell nicht ganz so wichtig.
    • LOncleSoul
      LOncleSoul
      Silber
      Dabei seit: 15.12.2007 Beiträge: 3.994
      ich habe das auch mehr drauf bezogen das man oop spielt und da suckt die playapility von AT einfach..aber es geht ja nicht um die bestimmte hand sondern um eine range die man dort 3betten sollte!
      und da ist AT schon am unteren ende anzusiedeln aber auf 1-2 ist das was ganz anderes wie auf 10-20..
    • opabumbi
      opabumbi
      Black
      Dabei seit: 07.01.2007 Beiträge: 22.396
      also vs nen vpip 50 fish der am BU von nem pfr 30 lag geisoraised wird, ist ATo eine gaaaaanz easy 3bet