Kill Everyone - Verständnisproblem

    • Juelz84
      Juelz84
      HeadAdmin
      HeadAdmin
      Dabei seit: 30.10.2008 Beiträge: 4.639
      Hallo,

      kurz vorne weg:

      Ich war mir nicht so recht sicher, ob das meine Frage hier hineinpasst, aber da es sich um ein Turnier- bzw auch um ein SNG-Strategiebuch handelt, gehe ich mal davon aus, dass eine detailliertere Frage zu einem Abschnitt im Buch eher unpassend im Pokermedien Forum ist und auch hier größere Chancen hat beantwortet zu werden. Falls dem nicht so ist, kann der Thread auch gerne dahin verschoben werden.

      Zum eigentlichen Anliegen:

      Ich hatte kürzlich angefangen Kill Everyone zu lesen und habe bei einem kürzeren Abschnitt ein Verständnisproblem.

      Es geht dabei um das Kapitel: "BET SIZING OF BLUFFS AND MONSTERS" beginnend auf Seite 33 der englischen Fassung bis Mitte Seite 36.

      In diesem Abschnitt geht es anfänglich darum, dass man für Bluffs sowie für Monster die selbe Betgröße wählen sollte. Danach wird dann mathematisch in 3 Beispielen erklärt warum eine größere Bet mehr EV abwirft als kleinere Bets in dieser Hinsicht.

      Nun habe ich Probleme diesen mathematischen Berechnungen zu folgen bzw. mir ist unklar was Grundlage der Berechnungen ist.

      Ich weiß nicht, ob ich hier das gesamte Kapitel bzw. die Berechnungen quoten kann, aber eventuell ist ja jemand in der Lage mir kurz die 3 Möglichkeiten, die der Autor für eine Betgröße vorstellt etwas aufgeschlüsselter näher zu bringen.

      Bspw.: Grundlage der 3 Strategien (3. Absatz S. 34):
      Ist Ausgangsituation, dass der Gegner am Turn ahead ist und nur noch der River kommt? Ist der Pot am River 100$ oder am Turn? Geht es in den nachfolgenden 3 Strategien darum, dass man am River bettet oder am Turn?

      Strategy one: (unten S. 34)
      Jedes Mal, wenn man seine Hand trifft, bettet man 10$ und der Gegner callt immer. Man bettet jedes Mal am River 10$? Warum 10$ Pot Equity und warum 1$ durch implied odds?

      Strategy two kann ich dann noch weniger folgen ("you're getting even money on a steal, so your opponent must call half the time" :f_confused: ) und bei der dritten raucht mir der Kopf. :f_mad:

      Wäre echt nice, wenn jemand der das Buch hat, einen Blick reinwirft und mir diesen kürzeren Abschnitt plausibel erklären könnte. D.h. die 3 Strategien + Berechnungen. Vielen Dank schon mal im Voraus.
  • 1 Antwort
    • Bobbs
      Bobbs
      Bronze
      Dabei seit: 02.01.2006 Beiträge: 4.264
      Folgende Situation:
      Am River sind zu Beginn 100$ im Pot.

      Strategie 1:
      Setze 10$ wenn du die Hand triffst, dein Gegner called immer.
      Wenn du deine Hand in p = 10% der Fälle triffst, ist dein EV 11$ (= 0.1*110$)
      1$ davon sind deine implied Odds, da er die 10$ Bet am River immer callen wird.

      Strategie 2:
      Potsized Bet wenn dein Draw ankommt und ein paar Bluffs.
      Wenn du bluffst und Potsize anspielst, muss die Bet den Pot in einem von zwei Fällen gewinnen um breakeven zu sein. Damit muss sie in 50% der Fälle funktionieren.
      Da dein Gegner 2:1 auf seinen Call bekommt, ist der Call breakeven, wenn er in einem von drei Fällen called und gewinnt. Damit musst du in p/2 = 5% deiner Hände bluffen, da du deine Hand in 10% der Fälle am River machst, und er keinen Gewinn durch seinen Call machen sollte.

      Deine Bluffs machen keinen Gewinn und seine Call auch nicht, damit gewinnst du mit deinen guten Händen 100$ wenn er foldet und 200$ wenn er called, damit gewinnst du 150$ im Schnitt.

      Strategie 3:
      Du erhöhst deinen EV also durch eine größere Bet, wenn du optimal bluffst. Damit stellst sich die Frage, ob es nicht besser ist allin zu gehen.

      Angenommen du gehst mit deinem Stack S allin, wenn du deinen Draw triffst.
      Damit muss dein Gegner mit einer Wahrscheinlichkeit von 100/(100+S) callen.
      Falls S= 900 ist, muss dein Gegner dich also in 10% der Fälle callen, damit du nicht profitabel bluffen kannst. Jetzt bluffst du wieder oft genug damit seine Calls deiner Bluffs breakeven sind, wie bei Strategie 2.

      Deine gute Hand gewinnt den 100$ Pot in 90% der Fälle ohne Showdown.
      Du gewinnst 100$+S wenn du in 10 % der Fälle gecalled wirst.

      Damit ist dein EV 190$.