vor und nachteile von SSS und BSS

    • alterschwede
      alterschwede
      Bronze
      Dabei seit: 10.02.2006 Beiträge: 134
      Hi ich bin fl spieler und wollte mal fragen was denn so die vor und nachteile sind von SSS und BSS, hintergrund der frage ist das ich zu NL wechseln will.

      und muss ich erst SSS durch gehen um dann BSS zu spielen oder kann ich gleich BSS anfangen zuspielen?

      hätte da gerne mal eure meinung gewusst.
  • 5 Antworten
    • NoSekiller
      NoSekiller
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 7.727
      warum fragst du das nicht die NL-Spieler? die wissen das bestimmt besser als wir^^

      ich kann dir nur sagen, dass es mittlerweile sowohl eine SSS- als auch eine BSS-Einsteigersektion gibt.
    • BobRooney555
      BobRooney555
      Bronze
      Dabei seit: 24.09.2007 Beiträge: 875
      bitte spiel BSS, wir brauchen net noch ne ratte
    • Eckoseven
      Eckoseven
      Bronze
      Dabei seit: 21.03.2009 Beiträge: 639
      Hi,

      Also ich habe die SSS gespielt, nach Chart. Und zwar genau nach Chart auf NL10 und habe auch auf viele Sachen geachtet und wäre mit der SSS fast Broke gegangen.

      Die SSS ist Mathematisch gesehen gut und auch richtig. Nur die Varianz interessiert das nen Dreck.

      Gehst du mit AA AI und dein Gegner callt mit 45 und bastelt sich ne Straße oder einen Flush nützt dir auch das Mathematische Pokern nichts. Natürlich ist dies bei BSS auch der Fall das kann dir immer passieren.

      Nur ich habe halt gemerkt das ich persönlich kein Glückliches Händchen mit der Varianz hatte.

      Für Leute die damit ein glücklicheres Händchen haben kann ich die SSS aber nur Empfehlen. Einfach, gut und +EV. Wenn die Varianz mitspielt, BSS ist meiner Meinung nach Varianzärmer. Hast zwar schwerer Entscheidungen zu treffen, verlässt dich aber weniger auf dein "Glück" und du kannst das Spiel unter DEINE und nicht Göttin Varianzias Kontrolle bringen :D
    • Keiji
      Keiji
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2007 Beiträge: 2.372
      Original von Eckoseven
      Hi,

      Also ich habe die SSS gespielt, nach Chart. Und zwar genau nach Chart auf NL10 und habe auch auf viele Sachen geachtet und wäre mit der SSS fast Broke gegangen.

      Die SSS ist Mathematisch gesehen gut und auch richtig. Nur die Varianz interessiert das nen Dreck.

      Gehst du mit AA AI und dein Gegner callt mit 45 und bastelt sich ne Straße oder einen Flush nützt dir auch das Mathematische Pokern nichts. Natürlich ist dies bei BSS auch der Fall das kann dir immer passieren.

      Nur ich habe halt gemerkt das ich persönlich kein Glückliches Händchen mit der Varianz hatte.

      Für Leute die damit ein glücklicheres Händchen haben kann ich die SSS aber nur Empfehlen. Einfach, gut und +EV. Wenn die Varianz mitspielt, BSS ist meiner Meinung nach Varianzärmer. Hast zwar schwerer Entscheidungen zu treffen, verlässt dich aber weniger auf dein "Glück" und du kannst das Spiel unter DEINE und nicht Göttin Varianzias Kontrolle bringen :D
      gegen die varianz gibt es eine super strategie. nennt sich Bankrollmanagement :rolleyes:
    • Kongotto
      Kongotto
      Global
      Dabei seit: 05.05.2007 Beiträge: 5.194
      Original von alterschwede
      Hi ich bin fl spieler und wollte mal fragen was denn so die vor und nachteile sind von SSS und BSS, hintergrund der frage ist das ich zu NL wechseln will.

      und muss ich erst SSS durch gehen um dann BSS zu spielen oder kann ich gleich BSS anfangen zuspielen?

      hätte da gerne mal eure meinung gewusst.
      Mir hat die SSS 2 Dinge gelehrt:

      1. Wie spiele ich preflop und Flop. Das waren schon genug Entscheidungen für einen Pokernoob. Selbst mit Erfahrung ist das alles nicht "Automatenpoker" und ich gebe zu man braucht schon skill und später stats.

      2. Dass mich die SSS tiltet und man mit BSS mehr rausholt.

      BSS FTW