BSS SH Stats bewerten bitte :)

    • Vampyr09
      Vampyr09
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2008 Beiträge: 12.605
      Hey, ich hab leider keinen Thread gefunden wo man seine Stats posten kann um sie bewertet zu bekommen.
      Daher poste ich sie einfach mal hier mit Graphen.

      Ich spiel jetzt seit paar Monaten erst BSS - bin von der SSS gewechselt und wunder mich ziemlich darüber, jetzt seit 36k Händen ungefähr BE zu laufen.
      Ich schieb es erstmal auf meine Leaks und würde daher gern wissen was ich so grob verändern muss.

      Hier mal der Lifetime Graph:



      Was mich dabei besonders wundert ist, dass meine Non-SD-Winnings in den letzten paar Händen ja enorm fallen.
      Wäre mir prinzipiell erstmal egal solange der EV passt. ;)

      Gesamtstats der letzten 36k Hände:

      VPIP: 20,1
      PFR: 17,6
      ATS: 35,1 (CO: 25,9 - BU: 36,0 - SB: 53,8)
      Success: 56,0 (CO: 45,6 - BU: 59,2 - SB: 63,4)

      3bet: 6,7
      Success: 51,6
      4bet Range: 2,7

      FoldTo3bet: 69,8
      FoldTo4bet: 49,6

      CbetFlop: 70,7
      CbetFlopSucces: 45,4
      CbetTurn: 38,5
      CbetTurnSucces: 35,3
      Raise FlopCbet: 17,1

      FBBTS: 78,9
      RestealBB: 10,6
      FSBTS: 82,4
      RestealSB: 11,7

      WTS: 26,1
      W$SD%: 49,3
      Agg: 3,65
      Agg%: 34,9

      Gut und jetzt nochmal einzeln isoliert die letzten 6k Hände weil es da ja scheinbar sehr down geht mit nen Non-SD-Winnings:

      Hier erstmal der Graph:


      VPIP: 21,2
      PFR: 18,1
      ATS: 37,2 (CO: 24,7 - BU: 35,3 - SB: 62,2)
      Success: 50,4 (CO: 44,3 - BU: 54,1 - SB: 52,2)

      3bet: 6,8
      Success: 42
      4bet Range: 2,4

      FoldTo3bet: 66,4
      FoldTo4bet: 46,2

      CbetFlop: 59,4
      CbetFlopSucces: 40,2
      CbetTurn: 35,2
      CbetTurnSucces: 35,1
      Raise FlopCbet: 21,2

      FBBTS: 73
      RestealBB: 12
      FSBTS: 80,8
      RestealSB: 12,4

      WTS: 27,2
      W$SD%: 47,9
      Agg: 2,53
      Agg%: 30,0

      Irgendwas dolles was ich unbedingt verändern muss?
      Danke für alle Antworten schonmal im Vorraus. :)
  • 12 Antworten
    • OAndiAceO
      OAndiAceO
      Black
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 3.279
      sieht soweit alles ganz ok aus.
      außer dass du den SB tighter und den Button looser raisen solltest.
      und häufiger, in guten spots 2nd barreln.
    • FrtZ
      FrtZ
      Black
      Dabei seit: 25.08.2006 Beiträge: 3.412
      wtf ATS: 37,2 (CO: 24,7 - BU: 35,3 - SB: 62,2)

      bu > co > sb
    • Vampyr09
      Vampyr09
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2008 Beiträge: 12.605
      Aber im SB sitzt nur noch 1 Spieler nach mir welcher ja oft noch foldet oder?

      Ich mein im CO hab ich noch 3 nach mir sitzen und da wird der Steal sehr selten klappen.
      Oder soll ich im SB einfach nur weniger stealen? ^^
    • Razorlight87
      Razorlight87
      Black
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 7.902
      Na denk doch mal nach.

      Position play ist wesentlich wichtiger als deine relative Handstärke. Im SB wirst du, wenn du so loose openraist, mit massenweise marginaler und tougher Spots konfrontiert und gute Spieler können das einfach gnadenlos exploiten.
      Gerade gegen Fische und loose Regs sollte man da adapten und oop tighter werden. Gegen Leute die extrem viel den BB to steals folden (z.b. > 85%) wird es dagegen wieder profitabler looser zu open.
      Aber allgemein stimmt es auf jeden Fall, dass bu > co > sb ist.
    • Vampyr09
      Vampyr09
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2008 Beiträge: 12.605
      Und wie sehen die Werte dann bei euch aus? Weil weniger als 30-40% wird man ausm SB ja schlecht raisen können oder?
      Weil da sitzen mir persönlich auf Nl50/Nl100 noch viel zu viele Nits in den Blinds die alles wegfolden?

      Und ich weiß nicht wie profitabel BU: 55, CO: 45, SB 40 oder so zu spielen ist?

      Oder ist das auch noch viel zu loose im SB? o.O
      (Sorry, bins wohl von der SSS gewohnt da bis Nl200 nahezu 70% zu raisen :D )
    • Raindance86
      Raindance86
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2007 Beiträge: 5.410
      Denke auch, es liegt an deiner SSS-Vergangenheit. :P

      Du siehst ja schon, dass deine SB Opens nicht so gut sind, weil die Success-Rate einfach viel zu niedrig ist - vom BU oder CO ist das nicht so wichtig, da du dort neben deiner Card- und Skill-Advantage noch Positional-Advantage hast, die einiges wettmacht. Den SB willst du eigentlich nur 4 Deadmoney raisen, wenn wirklich Nits im BB sitzen, die massig wegfolden und zusätzlich auf Position nicht viel geben - ansonsten sind SB Opens einfach deutlich eher 4 Value, da du zu oft oop spielst. Soweit ich mich entsinne sollte der SB PFR ca. dem von MP entsprechen.
    • leckerhaisteak
      leckerhaisteak
      Bronze
      Dabei seit: 26.10.2008 Beiträge: 1.980
      kann das sein, dass bei der sss ein blindsteal aus dem sb einen sehr viel höheren stellenwert hat, als bei bss, weil man bei der bss das geld macht, indem man postflop ownt und da die stacks gegen schlechte plays der gegner reinbekommt (meistens obv. in position). und dass man deshalb lieber vom cu und bu stealed, weil man bei nem call oder reraise immernoch schön posi hat?
      hoffe ich hab da jetzt kein grobes verständnisproblem.

      außerdem haben blindsteals doch auch mehr effekt bei der sss, weil die ne 2bb/100 winrate gleich mal vereineinhalbfachen können und ne 10bb/100 winrate nur marginal verändern!?
    • Raindance86
      Raindance86
      Bronze
      Dabei seit: 09.10.2007 Beiträge: 5.410
      Original von leckerhaisteak
      außerdem haben blindsteals doch auch mehr effekt bei der sss, weil die ne 2bb/100 winrate gleich mal vereineinhalbfachen können und ne 10bb/100 winrate nur marginal verändern!?
      Das Problem ist vielmehr, dass man bei der BSS durch größere Stacks viel mehr Fehler machen kann. Deshalb muss Skill oop einfach den höchsten Stellenwert haben.

      Ich will damit nicht sagen, dass man als SSS'ler ruhig skillless sein kann, aber es ist einfach so, dass Card-Advantage einen höheren Stellenwert hat, als Skill-Advantage oder Positional-Advantage.
    • Faldos
      Faldos
      Bronze
      Dabei seit: 12.03.2007 Beiträge: 5.466
      es ist imo vollkommen egal wie die Werte da overall aussehen. Entscheide es einfach ingame je nach Gegner. Wenn der BB viel 3betted/callt ist logisch, dass man tigher werden muss, weil man eben oop spielt. Aber klar gibt es auf dem limit noch sauviele villains, die da viel zu viel folden, und das sollte man auch ausnutzen. Viele sehen eben nicht, dass es im Prinzip HU ist und man somit gegen die meisten SB-openraiser sehr viel profitabel 3betten/callen kann.

      ist ja genau das gleiche Prinzip, wie Co gegen Bu. Wenn im BU ne nit sitzt wird es profitabel im Co fast genauso viel openzuraisen, wie im Bu. Wenn der Bu allersings nen Lag ist und dich durch calls und 3bets ständig zu schwierigen entscheidungen oop bringt, dann muss man weniger im Co openraisen.

      Eine aussage, welcher overall-wert da jetzt perfekt ist, lässt sich eben einfach nicht machen...

      ansonsten sind deine stats alle im Rahmen und das ist auch die einzige aussage die man daraus erkennen kann, meiner meinung nach.
      Ganz grobe fehler kann man erkennen, mehr aber nicht, da alles andere viel zu situationsbedingt ist
    • Vampyr09
      Vampyr09
      Bronze
      Dabei seit: 18.07.2008 Beiträge: 12.605
      Vielen Dank für die vielen Antworten.

      Dann werd ich auf jeden Fall mal mehr auf meine Blindsteals achten wenn ich wieder spiele. :)

      ansonsten sind deine stats alle im Rahmen und das ist auch die einzige aussage die man daraus erkennen kann, meiner meinung nach.
      Ganz grobe fehler kann man erkennen, mehr aber nicht, da alles andere viel zu situationsbedingt ist
      Ich muss sagen, dass alleine beruhigt mich schonmal etwas.

      Wobei es halt scheinbar schon ein doller Fehler ist im SB soo verdammt loose zu werden und ich versuch ja auch nicht so zu spielen wie andere ihre Stats haben. Ich wollt nur mal nachfragen ob ich irgendwo nen total dollen Leak habe. (Einer ist scheinbar definitiv beim SB stealen)

      Danke für eure Hilfe und Anregungen. :)
    • FrtZ
      FrtZ
      Black
      Dabei seit: 25.08.2006 Beiträge: 3.412
      der punkt sit eifnach dass jeder gegner der ein wenig mitdenkt dich crusht wenn du >60% sb openst. wenn deine gegner nich adapten- klar, go ahead.
      aber das verhältniss stimmt eifnach nich.. wenn du >60% sb openst weil du denkst es wird soviel gefoldet kannst du halt mit dem positionsvorteil des bu MINDESTENS (read: eigntl viel mehr) genauso viel stealen.
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Würd auch aus dem BU deutlich mehr stealen.

      Der SB ist so eine Sache, theoretisch ist der Wert viel zu hoch; praktisch gibt's auf NL50/NL100 halt einfach massig Gegner die ihre 8 Tische vor sich hin spielen und denen du eine Stunde lang ein fürs andere Mal den BB stehlen kannst ohne dass sie auch nur einen Funken davon mitkriegen. Dass gegen die vom SB so lang ballerst bis irgendwann Gegenwehr kommt, ist dann auch klar ;)

      Sieh es eher als Warnung an, dass auf gute Gegner aufpassen musst, dass nicht du derjenige bist der exploitet wird, wenn du gegen die weiterhin so loose vom SB stealst.