Kleinere Pokets am Jackpot-Table

    • BigFredy007
      BigFredy007
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 189
      Verändert ihr euer Spiel mit kleineren Poket-Pairs wenn ihr an Jackpot-Tablen spielt? Weil theoretisch könnte man kleine Pokets an den Jackpot-Tablen etwas looser preflop spielen oder nicht? Vorallem wenn der Jackpot wie im Moment über 400000 steht. Mich würde interessieren wie das mathematisch aussieht... hat da jemand Ahnung?
  • 8 Antworten
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Alles unter 88 bringt eh nix.
    • DLLNGR
      DLLNGR
      Bronze
      Dabei seit: 14.12.2006 Beiträge: 84
      Mit welcher Wahrscheinlichkeit rechnest du denn, den Jackpot zu gewinnen? Denke auf lange sicht verlierst du unmengen, wenn du darauf noch deine Spielweise einstellst.
    • ede3006
      ede3006
      Bronze
      Dabei seit: 30.08.2006 Beiträge: 383
      alles unter 88 solltest du eher weniger als mehr spielen weil weniger im pott ankommt scchätz ich mal
    • BigFredy007
      BigFredy007
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 189
      ja ich hab das mal ein bisschen durch gerechnet im bin zu dem Ergebnis gekommen, dass wenn man 88 hält könnte man sich theoretisch bei einem BadBeatJackpot von 500.000 60 Cent zum Pot hinzu rechnen. Denn laut meiner Berechnung bekommt ein andrer Spieler ein höheres Poket wenn ich 88 halte und wir beide bekommen bis zum River einen Vierer mit einer Wahrscheinlichkeit von 0,00000094879 plus die WA, dass man wenn man 88 hält der Gegener Any Two über 8 hält und noch ein Vierer bis zum River bekommt (0,0000002158) und die WA, das der Gegner Suited Conectors hat und nen straight flush bekommt (0,0000000358). Also ist die gesamte Wahrscheinlichkeit gegen einen Höheres Blatt als einen 8er-Vierer zu verlieren wenn man selbst 88 hält 0,0000012. Das wären bei einem 500.000er Jackpot ca. 60 Cent. Wenn ich da nicht falsch gerechnet habe...
    • ede3006
      ede3006
      Bronze
      Dabei seit: 30.08.2006 Beiträge: 383
      die haben hier schon mal errechnet ab wann die badbeattische sich lohnen ich glaub das war so ab 200.000 bis 300.000 oder sowas
    • BigFredy007
      BigFredy007
      Bronze
      Dabei seit: 18.08.2006 Beiträge: 189
      und das limit ist egal?... weil es gibt jetzt ja auch 0.5/1 Jackpot-Tische und ich finde, dass wenn sich PP da aus nem 5$ Pot 0.50 + 0.50 abzwackt ist das schon ne Menge bei so einem kleinen Pot.
    • ede3006
      ede3006
      Bronze
      Dabei seit: 30.08.2006 Beiträge: 383
      das limit ist natürlich nicht egal wenn du 100\200 spielst dann ja aber bei 0.5\1 zahlst du im verhältnis am meisten
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Der BBJ muß wahrscheinlich auf 0,50/1 am kleinsten sein, um +EV zu werden, da dort die wenigsten Hände raked sind. Das ist das einzige Kriterium. Man kann sich das so vorstellen, daß man für 50ct/Anzahl der Spieler ein Lotterielos kauft. Und wenn der Gewinn groß genug ist, lohnt sich das. Das hängt erstmal nicht vom Limit ab. Eine andere Frage ist, wieviel BB/100 Winrate dieses Lotterielos kostet. Auf 0,50/1 dürfte eine positive Winrate auf BBJ-Tischen kaum langfristig möglich sein.