Ex-Raucher: Was geraucht, wie lange und warum aufgehört?

    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      In Anlehnung an den Thread eure Lieblingszigarettenmarke? habe ich mir die Frage gestellt, was die ehemaligen Raucher unter Euch geraucht haben und warum sie aufgehört haben.

      Ich habe fast eine Dekade die roten Gauloises geraucht. Meine Aufhör-Story ist dennoch relativ unspektakulär: Ich habe aufgehört, weil ich keine Lust mehr hatte zu rauchen. Glücklicherweise habe ich es (bisher) geschafft und bin nun seit ca. 8 Monaten rauchfrei :)

      Wie sieht es bei Euch aus?
  • 24 Antworten
    • pokerax
      pokerax
      Global
      Dabei seit: 21.05.2008 Beiträge: 279
      Joar ich hab da nen längeren Leidensweg und bei mir isses ne richtig lange story, di eich euch aber nicht vorenthalten will.

      Angefangen mit 16 Jahren zu rauchen, also richtig zu rauchen (getestet hat man da ja schonma früher).
      Dann 4 Jahre geraucht gegen ende waren das ca knapp 2 schachteln am tag,
      dann aufgehört weil keine lust und auch kein geld
      Nach eindreiviertel Jahren wieder angefangen, was ich mrik fest vorgenommen hab wenn ich zum Bund muss. noch ne längere geschichte ^^ aber die findet woanders platz :D

      Nun bin ich seit dem 13.JULY rauchfrei :D
    • Sacrifice51
      Sacrifice51
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2006 Beiträge: 3.424
      Original von michimanni
      In Anlehnung an den Thread eure Lieblingszigarettenmarke? habe ich mir die Frage gestellt, was die ehemaligen Raucher unter Euch geraucht haben und warum sie aufgehört haben.

      Ich habe fast eine Dekade die roten Gauloises geraucht. Meine Aufhör-Story ist dennoch relativ unspektakulär: Ich habe aufgehört, weil ich keine Lust mehr hatte zu rauchen. Glücklicherweise habe ich es (bisher) geschafft und bin nun seit ca. 8 Monaten rauchfrei :)

      Wie sieht es bei Euch aus?
      Du bist noch lange kein ex-Raucher =) Immerhin hast du die ersten 8 Monate schon geschafft...Du hast dann ja nur noch 9 Jahre und 4 Monate vor Dir um zu sagen, dass Du Nichtraucher bist :D

      Weiterhin viel Erfolg

      LG
      Sac51
    • hoff09
      hoff09
      Bronze
      Dabei seit: 20.10.2008 Beiträge: 566
      Mit 18 angefangen zu rauchen, anfangs Stuyvesant, dan John Player Special, zum Schluss Lucky Strike.

      Nach 10 Jahren mal für knapp 1,5 Jahre aufgehört, dann dachte ich: ach auf ner Party zum Bier könnte man ja mal ne Kippe rauchen und schon war ich wieder voll dabei.

      Inzwischen aber seit 3 Jahren wieder rauchfrei.
      Es bringt nichts aufzuhören, wenn man nicht 100% dazu bereit ist, sondern es nur auf Druck von außen tut, das hab ich zig mal probiert und nach wenigen Tagen wieder angefangen.

      Es muss einfach "Klick" im Kopf machen und man muss verstehen wie sinnlos und ekelig das Rauchen eigentlich ist.

      Bei mir kam das als ich während einer dicken Erkältung froh war überhaupt etwas Luft zu kriegen und eine Woche nicht geraucht habe, danach war ich bei nem Kumpel und kam in die vollgequarzte Wohnung mit Igeln in den Aschenbechern. Ich fand den Gestank wiederlich und mir wurde bewusst, das mir das früher nie aufgefallen war und auch bei mir so gestunken hat. Danach hab ich nie mehr geraucht.
    • Dicken1305
      Dicken1305
      Bronze
      Dabei seit: 04.04.2008 Beiträge: 888
      18.05.08 nachmittags beim fussball die letze angemacht und dann aufgehört.bis heute nicht eine einzige wieder angepackt nicht mal mit 3 promille.wenn man nachts vom husten wach wird macht es keinen spaß mehr.
      2 big box hb lagen täglich an herr kaloi geraucht habe ich das erste mal besoffen auf malle da war ich 17.aufgehöer habe ich mit 31.
    • bagpack
      bagpack
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2007 Beiträge: 429
      .
    • Wamaroa
      Wamaroa
      Black
      Dabei seit: 13.11.2006 Beiträge: 41.021
      Habe 10 Jahre geraucht, meistens Luckys oder Marlboro, am Ende hat ein Bigpack nicht gereicht am Tag.

      Jetzt seit 1,5 Jahre rauchfrei, dank der chemischen Keule, champix.
    • JDimapyc
      JDimapyc
      Bronze
      Dabei seit: 08.07.2009 Beiträge: 142
      Original von bagpack
      Ich habe 13 Jahre verschiedene Marken geraucht und mir gings irgendwann einfach nur noch auf den Sack. Ich hatte immer gedacht aufhören wäre das schwerste auf der Welt... lol

      Naja, eines Tages habe ich mir das Buch von Allen Carr gekauft, an einem Sonntagabend gelesen und das wars dann mit dem rauchen. Eigentlich ist es viel zu leicht den Kippen good bye zu sagen weils im Endeffekt überhaupt keine große Sache ist.

      Auf jeden Fall ist es ein schönes Gefühl nicht mehr zu qualmen :D
      hab ich auch gelesen, aber leider noch nicht entschieden (im Kopf) aufzuhören
    • Tomwolfchen
      Tomwolfchen
      Bronze
      Dabei seit: 22.04.2008 Beiträge: 491
      20 Jahre geraucht, roter Van Nelle Tabak. Als das Rasseln im Brustkorb nach einer Erkältung nicht mehr weg gehen wollte aufgehört. Seit über 2 Jahren nicht bereut.
    • Lincoln10
      Lincoln10
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2007 Beiträge: 991
      13 Jahre geraucht, Luckys normal, einehemaliger Nachbar ist an Lungenkrebs gestorben und hatte höllische Schmerzen, daher hab ich von einem Tag auf den anderen aufgehört.
    • FiroX
      FiroX
      Bronze
      Dabei seit: 24.09.2006 Beiträge: 697
      Ich habe 9 Jahre geraucht. Am Anfang diverse Marken durchprobiert, irgendwann dann bei den blauen Gauloises hängen geblieben. Davon habe ich dann die letzten 3-4 Jahre meiner Raucherzeit auch 2-2,5 Schachteln am Tag vernichtet.

      Aufgehört habe ich dann vor fast 6 Jahren. Von jetzt auf gleich.
      Aber ne gewisse Lust es mal wieder zu probieren verspüre ich selbst heute noch manchmal.
    • Shakes466
      Shakes466
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2007 Beiträge: 254
      Hab mit 16 Jahren begonnen und meine erste Sorte war Camel! Hab dann ne ganze Zeit lang die Camel ohne Filter geraucht, vom Geschmack her waren die auch super. :D Zu Bundeswehr Zeiten habe ich dann auf F6 gewechselt, was auch nich schlecht war.
      Seit 6 Monaten clean!
    • Moschus1
      Moschus1
      Bronze
      Dabei seit: 13.02.2007 Beiträge: 584
      mit 16 angefangen.... 4 jahre eigentlich nur rote Gauloises geraucht.... am 14.1.09 aufgestanden und gedacht was rauchen eigentlich bringt , direkt aufgehört seitdem rauchfrei.... ca 9 monate jetzt :)

      ps: meistens hat mit eine schachtel 2 tage gereicht war also nicht der extreme kettenraucher
    • Barbarendave
      Barbarendave
      Bronze
      Dabei seit: 04.11.2007 Beiträge: 822
      Ich hab mit 15 angefangen und 10 Jahre geraucht, erst blaue Gauloises, dann Luckys und am Ende die braunen Marlboro ohne Zusatzstoffe. Aufgehört mit dem Allen Carr Buch, eigentlich mehr versehentlich, weil ichs hauptsächlich aus Interesse gelesen hab
    • Noonien
      Noonien
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2007 Beiträge: 4.616
      Ca 10 Jahre geraucht, 1 Schachtel am Tag, Marlboro Light/Medium.
      Aufgehört weil Angst vor Gesundheitsschäden und keine Lust mehr auf den Gestank, verklebter Monitor usw ...

      Rauchfrei seit 11 Jahren.
    • Ferklsepp307
      Ferklsepp307
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2007 Beiträge: 5.464
      17 Jahre das vollte Programm durchgezogen: HB, Steuyvesant, Marlboro, Schwarzer Krauser, Samson....

      Dann der Tag X: Nach der Nachtschicht gleich in die Kneipe, Vollgesoffen, vollgeraucht --> beschlossen, daß beides sehr ungesund ist --> Rauchen aufgehört.

      3 Jahre später wieder angefangen, leider. Mittlerweile hab ich wieder einen gescheiterten Versuch hinter mir :-(
    • Frufru007
      Frufru007
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2006 Beiträge: 921
      9 Jahre geraucht, 1 Schachtel Chesterfield am Tag. Bin aber noch mitten drin im Nichtraucher werden, rauche jetzt seit 3 Monaten nichts mehr Zuhause und seit 3 Monaten auch keine Zigaretten gekauft. Aber wenn ich fortgehe dann rauch ich so 1-2 Zigaretten. ;( Hab aufgehört zu rauchen, da von meiner ex die Mutter Krebs bekommen hat durch Rauchen und weil ich es auch nicht mehr wollte das meine ganze Wohnung nach Zigarettenrauch stinkt, der grausliche Geschmack ist der Früh ist auch mehr oder weniger weg.
    • kiljeadan333
      kiljeadan333
      Bronze
      Dabei seit: 06.09.2006 Beiträge: 6.005
      Jau, habe 7 Jahre etwa ne Schachtel Camel am Tag geraucht, davon zwei Jahre mit extremer Kifferei - Bongrauchen im Keller - verbunden.

      Vor gut 3 Jahren hab ich dann mit Hilfe vom Allen Carr Buch aufgehört. Man muss sich auf einige Ideen einlassen, dann gehts klar.
      Wobei ich auch ehrlich sagen muss, dass ich die ersten 3 Wochen unausstehlich und die ersten 3 Monate kaum zu genießen war.

      Mittlerweile kann ich sogar beruhigt an ner Tüte ziehen - was etwa 2mal im Jahr vorkommt. Wobei ich mich noch nicht als kompletten Nichtraucher empfinde, da ich immer wieder mal Bock auf ne Kippe kriege - was sich wohl auch nicht ändern wird.
    • Sefant77
      Sefant77
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2006 Beiträge: 14.906
      Ich erzähl es mal von meinem Vater: Raucher seit der Jugend, Zigaretten, Pfeife, Zigarillos.

      Hat sich dann zur Feier meiner Taufe ein paar Zigarillos auf Lunge reingepfiffen und hat danach eine Woche lang in Dauerübelkeit gekotzt.

      Schwups, hat danach nix mehr angefaßt.

      Ich glaube ein guter schneller Einstieg ist sich bei einer Erkältung etc sich bis zum Fast-Kotzen mit Zichten zuhauen bis man die Dinger wirklich nicht mehr sehen kann. Sollte zumindestens die erste Woche sehr leicht machen.
    • Penishaubize
      Penishaubize
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 4.875
      Original von kiljeadan333
      Mittlerweile kann ich sogar beruhigt an ner Tüte ziehen - was etwa 2mal im Jahr vorkommt. Wobei ich mich noch nicht als kompletten Nichtraucher empfinde, da ich immer wieder mal Bock auf ne Kippe kriege - was sich wohl auch nicht ändern wird.

      Meine Großeltern haben auch vor 20 Jahren oder so aufgehört und haben immernoch hin und wieder Lust auf Zigaretten.
    • 1
    • 2