tja...

    • ayurve
      ayurve
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2006 Beiträge: 1.108
      eigendlich wollt ich hier nicht reinschreiben aber ich muss doch mal, brauch ein paar aufmunternde worte ;) .(oder vernichtende urteile). seit 5 tagen ist der wurm drinn. spiele nl 10, würde nicht sagen das ich ein top spieler bin aber ganz annehmbar. leider habe ich in den letzten tagen sage und schreibe 10 stacks verloren (spiele bss) 5 stacks, hab ich mir aufgeschrieben sind weggerivverd worden. (z.b. 1stack durch top two pair wo er am river sein set trifft) 2-3 stacks durch drawing. (klar schau ich drauf das ich gute odds bekomm aber tja wenn nichts ankommt kommt nichts an) 2 stacks sind sicherlich auch leaks, schlechte river calls oder schlechte contibets oder sonstiges. vielleicht auch manchmal zu strak protection wo mir value abhanden kommt ( bei draw heavy board 3/4 bis pot size) *achselzuck* nun bin ich schon ein wenig deprimiert, von 259 dollar auf 152 ist schon übel... klar wenn ich mal wieder ne schlechte session habe, wieder hinsetzen, strategie lesen, bücher lesen, ein wenig 2 plus 2 lesen... naja, entweder ich bekomm grad tierisch auf die schnautze oder ich bin einfach schlecht. eins von beiden muss es sein. da noch fehlendes teamspeak kann ich auch leider zur zeit keine coachings besuche ist aber in arbeit. danke fürs lesen wollt das nur mal loswerden. lg, ayurve.
  • 7 Antworten
    • helgeman
      helgeman
      Bronze
      Dabei seit: 05.04.2005 Beiträge: 1.660
      welcome to poker ! und immer fleißig dein eigenes spiel kritisieren dann wirds wieder
    • Ulek
      Ulek
      Black
      Dabei seit: 01.02.2006 Beiträge: 3.682
      Original von ayurve eigendlich wollt ich hier nicht reinschreiben aber ich muss doch mal, brauch ein paar aufmunternde worte ;) .(oder vernichtende urteile).
      Bei mir bekommste beides!
      seit 5 tagen ist der wurm drinn. spiele nl 10, würde nicht sagen das ich ein top spieler bin aber ganz annehmbar.
      Vernichtendes Urteil: Selbsteinschätzungen sind in der Regel falsch. Das Problem ist einfach, dass man nicht weiß, wie schlecht man spielt, weil man seine eigenen Fehler erst durch weiters Theoriestudium erkennt. Wenn du in einem halben Jahr auf deinen jetzigen Spielstil zurückblickst wird er dir mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht gefallen.
      leider habe ich in den letzten tagen sage und schreibe 10 stacks verloren (spiele bss)
      Ich bin FL Spieler, ich kann jetzt nicht einschätzen wieviel das ist. Sind ein Stack 25BB?
      5 stacks, hab ich mir aufgeschrieben sind weggerivverd worden. (z.b. 1stack durch top two pair wo er am river sein set trifft)
      Wenn du dir sowas aufschreibst, dann schreib dir bitte auch auf, wo dein Gegner dich am River nicht überholt. Mach zwei Stapel von Zetteln voller solcher Mitschriften und schau dir an, wie der Nicht-überholt-Stapel über alle Maßen wächst, während der überholt-Stapel nur langsam ansteigt. (Am besten wärs natürlich du schreibst sowas gar nicht mit und vertraust einfach auf die Wahrscheinlichkeiten)
      2 stacks sind sicherlich auch leaks, schlechte river calls oder schlechte contibets oder sonstiges. vielleicht auch manchmal zu strak protection wo mir value abhanden kommt ( bei draw heavy board 3/4 bis pot size) *achselzuck*
      Einsicht ist gut. Versuch, mithilfe von Beispielhändeposting deine größten Leaks aufzuspüren und dich zu diesen Themen weiterzubilden.
      nun bin ich schon ein wenig deprimiert, von 259 dollar auf 152 ist schon übel...
      Du hast aus $50 $152 gemacht, indem du vorm PC gehockt hast und Spass gehabt hast. Ich seh keinen Grund zur Depression.
      klar wenn ich mal wieder ne schlechte session habe, wieder hinsetzen, strategie lesen, bücher lesen, ein wenig 2 plus 2 lesen...
      Hinsetzen und lesen ist gut, aber das solltest du gezielt machen. Also wie gesagt, Leaks finden, und gezielt abarbeiten.
      naja, entweder ich bekomm grad tierisch auf die schnautze oder ich bin einfach schlecht. eins von beiden muss es sein.
      Is meistens bisschen von beidem.
    • ayurve
      ayurve
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2006 Beiträge: 1.108
      vielen dank für die konstruktive antwort. *thumbs up* 1 full stack sind übrigens 100 big blinds ;) . nochmal danke ich werd mit deine worte zu herzen nehmen. =) lg, ayurve
    • Thond
      Thond
      Bronze
      Dabei seit: 01.02.2006 Beiträge: 1.730
      1 stack sind knapp 20 bigbets eines vergleichbaren limits.
    • ayurve
      ayurve
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2006 Beiträge: 1.108
      ahjo, eine frage hab ich noch: was ist den für ein -bb "normal" bei nem größeren verlust (ich nenns mal nicht downswing). durch den rakerechner von nizi wollt ich nachschaun wieviel rake ich schon produziert hab (juhu schon mehr als 50) und hab dabei festgestellt das es - 6.1 bb sind. zur zeit gehts wieder langsam aufwärts in den letzten drei tagen 3 stack up wieder was meinen nerven ganz gut tut ;) . würd mich auf antworten freuen, lg ayurve ps: ähhh natürlich -6.1 bb/100
    • Ulek
      Ulek
      Black
      Dabei seit: 01.02.2006 Beiträge: 3.682
      Da gibt es wohl kaum standartisierte werte. da ein Downswing was kurzfristiges (in sehr schlechten Fällen mittelfristiges) ist, und BB/100 Werte erst langfristig an Bedeutung gewinnen. Freu dich einfach, dass es wieder rauf geht, und hört auf, den Downswing zu analysieren (aber natürlich nicht aufhörn Leaks analysieren!).
    • ayurve
      ayurve
      Bronze
      Dabei seit: 13.11.2006 Beiträge: 1.108
      jo nee, der "downswing" ist mir eh relativ wurst. mir sind einige leaks aufgefallen die ich grade versuche zu lösen. ;) klappt ganz gut. lg, ayurve