alter shc fl fr

    • Gund4m
      Gund4m
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 464
      Hat jemand von euch zufällig noch sonen ganz alten starting hands chart fixed limit fullring?

      Der muss ungefähr von vor 2 Jahren sein ungefähr, nen Kumpel der jetz leider nl spielt hat mir davon erzählt. Der war damals noch ne volle A4-Seite groß.

      irgendwann haben sie ja scheinbar das neue Format im shc-einsteiger eingeführt...

      kA genau für welche Stufe der war...

      wär echt cool wenn jemand noch son altes ding rumliegen hat und mir mailen könnte...

      ri.schedel_at atat-yahoo.de
  • 11 Antworten
    • csTFG
      csTFG
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2007 Beiträge: 6.456
      Weiss zwar nicht, was du damit willst, aber hier ist er: http://rapidshare.com/files/275218491/shc30.pdf.html
    • Gund4m
      Gund4m
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 464
      dankeschön ... ich wollte nur nach unterschieden suchen im shc-einsteiger und erweiterten shc ab bronze .... im gegensatz zu dem von dir geposteten shc :) ..

      danke nochmal
    • csTFG
      csTFG
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2007 Beiträge: 6.456
      Achso, hatte schon die Befürchtung, du würdest nach dem Chart spielen wollen.
    • Gund4m
      Gund4m
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 464
      ne will ich nicht .... aber was genau wäre daran schlimm? ... wo liegen die nachteile? für mich sieht es danach aus das dies ein kompromiss ist zwischen dem heutigen erweiterten bronzechart und dem einsteigerchart ...

      aber was genau bedeuten einträge ala Raise1/Call3 das man raisen soll wenn max 1 coldgecallt hat und auf einen raise nur callen sollte wenn es 2 weitere caller gibt?

      wenn ja was wäre dann unter raise/raise1 zu verstehen? wenn geraist wurde nur raisen wenn es keinen weiteren caller gibt? und falls doch callen? oder folden?

      more strategy pls :ugly:
    • petebull1107
      petebull1107
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2007 Beiträge: 1.120
      Original von Gund4m
      ne will ich nicht .... aber was genau wäre daran schlimm? ... wo liegen die nachteile? für mich sieht es danach aus das dies ein kompromiss ist zwischen dem heutigen erweiterten bronzechart und dem einsteigerchart ...
      Die openlimps sind glaube ich im alten Chart drin, an heutigen Tischen wird im allgemeinen aber looser isoliert und weniger overlimpt.

      aber was genau bedeuten einträge ala Raise1/Call3 das man raisen soll wenn max 1 coldgecallt hat und auf einen raise nur callen sollte wenn es 2 weitere caller gibt?
      Vor dem Strich: Caller vor dir, nach dem Strich: Raise und call oder call und raise.

      Mit Zahl versehen: Call2 - Callen wenn mindestens 2 Leute vorher eingestiegen sind, Raise1 entsprechend raisen wenn maximal ein Spieler in der Hand ist, sonst callen. Raise0 gab's da noch nicht, oder? Das waere dann Raise wenn keiner eingestiegen ist, sonst Fold.
    • Gund4m
      Gund4m
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 464
      Die openlimps sind glaube ich im alten Chart drin, an heutigen Tischen wird im allgemeinen aber looser isoliert und weniger overlimpt.


      nunja, aber dafür ist es wesentlich differenzierter und nicht ganz so ultratight wie der einsteiger shc .... von daher müsste er doch wenigstens dem überlegen sein ... oder etwa auch nicht mit dem gleichen grund?


      und ja raise0 gibts in diesem chart auch
    • petebull1107
      petebull1107
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2007 Beiträge: 1.120
      Original von Gund4m
      nunja, aber dafür ist es wesentlich differenzierter und nicht ganz so ultratight wie der einsteiger shc .... von daher müsste er doch wenigstens dem überlegen sein ... oder etwa auch nicht mit dem gleichen grund?
      Das Einsteiger-Chart der neuen Art fand ich gar nicht schlecht, als ich das ueberflogen habe. Ich denke einfacher und dabei ein paar % EQ liegen zu lassen ist fuer absolute Neulinge vorteilhaft.

      Und dann das Bronze-Chart, was halt auch schnell zur Verfuegung steht, ist ein besserer Anhaltspunkt als das alte SHC, oder?
    • Gund4m
      Gund4m
      Bronze
      Dabei seit: 04.06.2006 Beiträge: 464
      Original von petebull1107
      Original von Gund4m
      nunja, aber dafür ist es wesentlich differenzierter und nicht ganz so ultratight wie der einsteiger shc .... von daher müsste er doch wenigstens dem überlegen sein ... oder etwa auch nicht mit dem gleichen grund?
      Das Einsteiger-Chart der neuen Art fand ich gar nicht schlecht, als ich das ueberflogen habe. Ich denke einfacher und dabei ein paar % EQ liegen zu lassen ist fuer absolute Neulinge vorteilhaft.

      Und dann das Bronze-Chart, was halt auch schnell zur Verfuegung steht, ist ein besserer Anhaltspunkt als das alte SHC, oder?
      naja das einsteigerchart is schön und gut .... aber jedesmal wenn ich mit dem bronzechart "shotte" fühle ich mich bei postflopentscheidungen überfordert ....

      bin jetzt bei 5c/10c und laut brm genug bankroll für 10c/20c ... aber bisher verlief jeder shot negativ .... deshalb wollte ich mich erstmal mit erweitertem preflopspiel beschäftigen .... darum auch der vergleich ... irgendwie muss ich es ja ohne zuviel lehrgeld schaffen das bronzechart weitgehend genug zu verinnerlichen ...

      also das es keine lösung sein kann einfach das alte shc als übergang zu verwenden hab ich mir schon gedacht ...

      ich könnte ja z.b. die openlimps generell streichen ... was hälst du davon?


      e: ein paar sehr dumme rechtschreibfehler korrigiert
    • cjheigl
      cjheigl
      Moderator
      Moderator
      Dabei seit: 09.04.2006 Beiträge: 24.498
      Ab Gold hast du Zugriff auf approx Tabellensammlung, da ist der alte SHC enthalten. Er ist etwas anders als die heutigen Charts, da der alte Chart für loosere Tische gemacht ist als man sie heute findet. Damals wurde auch noch nicht das raise oder fold Prinzip konsequent angewandt.

      Raise1/Call3 bedeutet: Raise höchstens 1 Limper; wurde vor dir geraist, dann call ab 3 Spielern im Pot. Gibt es mehr als einen Limper, dann Overcall.

      Raise/Raise1 bedeutet: immer raisen, wenn vor dir noch nicht geraist wurde. Wurde vor dir geraist, dann 3-bet, falls nicht mehr als 1 Spieler im Pot ist, call sonst.

      Anwendung des Charts führt zu 19/12 Stats FR, während der heutige Bronzechart 15/11 Stats ergibt. Der alte Chart ist also ein gutes Stück looser.
    • petebull1107
      petebull1107
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2007 Beiträge: 1.120
      Preflop ausweiten ist fuer nachher, auch mit dem Einsteiger SHC und schlechtem Postflopspiel wirst du Verlust machen. Und wenn Postflop noch nicht perfekt, dann Preflop lieber in Richtung zu tight...

      Ich moechte wetten das man mit dem Einsteiger-Chart FL FR bis 0.25/0.50 schlagen koennte, wenn man genug Fische findet. Danach faengt dann bei den anderen Spielern langsam an das die das zu tighte Spiel exploiten koennen.

      Weniger spielen, mehr Zeit in den Handbewertungsforen, das sollte dein Postflop verbessern koennen. In den Videos lassen manche Coaches ihre Gedankengaenge zu ihren Postflop-Entscheidungen raus, da kann man auch ne Menge von mitnehmen.
    • HockeyTobi
      HockeyTobi
      Bronze
      Dabei seit: 03.12.2005 Beiträge: 23.227
      Also man kann definitiv auch heute noch mit dem Einsteiger-Chart .25/.5 spielen (jedenfalls vor 3 Monaten noch).
      Wenn du dich Postflop unsicher fühlst, poste Hände im Handbewertungsforum, lies dir Artikel durch und spiel halt erstmal weiter nach Einsteiger-Chart.
      Und das mit dem alten Chart lass mal lieber sein, diese Openlimps sind heutzutage mist. Es wird viel weniger Preflop rumgelimpt und auch die meisten Fische spielen sogar first in raise or fold und es mag vielleicht auf den absoluten micros noch profitabel sein, wird aber sicherlich nicht den größten EV haben