zwei Schätzungen zu PFR wert bei 3Bet Preflop und zu VPIP für Coldcalls

    • wood
      wood
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2006 Beiträge: 732
      Hi Leute!

      Ich würde mich mal für zwei Schätzungen eurerseits interessieren. Vielleicht kurz zum Hintergrund... mir geht es einfach darum bessere Handranges mit dem Equilator zu bestimmen.

      Zuerst angenommen wir haben einen Spieler, der Preflop 3bettet. Was schätzt ihr, mit wieviel Prozent seiner Hände er das machen würde, wenn ihr seinen PFR Wert kennt? Ich habe mal irgendwann bei einem Coaching gehört, man würde dafür dann ungefähr 1/3 des PFR Werts nehmen.

      Meint ihr man könnte eine ähnliche Schätzung auch für Coldcalls machen? Ich weiß das dürfte deutlich schwieriger sein, da TAGs nur extrem selten coldcallen, es aber auch Fische gibt, die eigentlich jede Hand, die sie mitspielen wollen, auch nach einem raise mitspielen.

      Vielen Dank für eure Hilfe!
      wood
  • 8 Antworten
    • Kyroka
      Kyroka
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2006 Beiträge: 938
      Beim Coldcall nein, weil solche Schätzungen einfach korrekte Überlegungen beim Gegner voraussetzen ("ich habe hier genug Equity gegen seine Range", oder so.
      Bei der 3-Bet gab es solche Regeln nur, weil die Tracker den tatsächlichen Wert noch nicht angezeigt haben.
      1/3 klingt auch ziemlich falsch. Redest du von NL? :D
    • szammy
      szammy
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2008 Beiträge: 71
      !
    • Kyroka
      Kyroka
      Bronze
      Dabei seit: 09.11.2006 Beiträge: 938
      :heart:
    • wood
      wood
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2006 Beiträge: 732
      achso nein ich wollte den wert eigentlich für FL :D also ihr sagt das sollte man sich lieber direkt vom tracker geben lassen... macht ja auch sinn, aber was ist mit nem unknown spieler... hier muss ja ne menge geschätzt werden... durchschnitts pfr, vpip auf dem limit... und durchschnitts 3betting range

      achso und noch zur 3betting range... müsste man die nicht auch mit der position anpassen ähnlich den vorgeschlagenen pfr-multipliers?
    • petebull1107
      petebull1107
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2007 Beiträge: 1.120
      Original von wood
      achso und noch zur 3betting range... müsste man die nicht auch mit der position anpassen ähnlich den vorgeschlagenen pfr-multipliers?
      Eher mit der Position vom Raise. Ueberalles gesehen bleibt die damit wohl aber auch ueber die Position des 3-betters konstant.
    • petebull1107
      petebull1107
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2007 Beiträge: 1.120
      Original von wood
      Zuerst angenommen wir haben einen Spieler, der Preflop 3bettet. Was schätzt ihr, mit wieviel Prozent seiner Hände er das machen würde, wenn ihr seinen PFR Wert kennt? Ich habe mal irgendwann bei einem Coaching gehört, man würde dafür dann ungefähr 1/3 des PFR Werts nehmen.
      Meine DB meint zu meinem Spiel: 1/2 des PFR


      Meint ihr man könnte eine ähnliche Schätzung auch für Coldcalls machen?
      Auswertung aus 30k Haenden:
      die callen da ungefahr 1/1 ihres VPIP



    • wood
      wood
      Bronze
      Dabei seit: 04.03.2006 Beiträge: 732
      vielen dank für diese angaben petebull!
      btw... was isn das für'n nettes programm? :)
    • petebull1107
      petebull1107
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2007 Beiträge: 1.120
      Das ist der Holdem Manager. Kann ich empfehlen.