SSS - krieg nur calls und die BR schrumpft..

    • smily13
      smily13
      Bronze
      Dabei seit: 29.11.2006 Beiträge: 13
      hi leute ich spiel nl10 sss.also ich bin jetzt nach einiger zeit bei 20$ gelandet, 30 sind also weg. ich hab strikt nach shc gespielt aber so leicht und locker die BR auffüllen wie es hier teilweise im forum dargestellt wird, ist es leider bei weitem nicht. ich war in einigen sessions breakeven, in anderern dann mal bis zu 10 euro gut gemacht. und dann auch viel minus. warum? ich weiss ja nicht ob es pech ist oder man einfach nicht ernst genommen wird als short stack? teilweise hau ich die raises raus nach shc z.b. mit AKs und fang mir auf dem flop mit dem all-in dann trips von einem low pocket pair ein. oder man reraist mit AKs direkt all in weil man den raise vorher (0.40-0.60) verdreifachen soll und trifft gar nix,und loost wieder gegen eine luschenhand. auf der anderen seite bekomm ich mit einen jj den j im flop geh wie immer all in und son typ mit kqo callt und bekommt die strasse.auf jeden fall muss ich sagen dass es bei ungünstigen situationen passieren kann,dass man 3 bis 4 mal hintereinander die 2 euro verliert. man sagt ja das die kleineren limits recht swingig sind, aber das liegt wohl auch daran das man auch echt ziemlich oft von karten gecallt wird, die eigentlich hätten folden müssen auf einen raise. von daher zweifel ich langsam an der SSS. was soll ich machen, einfach weiterspielen und hoffen dass es besser wird? mit der tischauswahl kann man ja auch nicht soviel machen, weil man ja eh pusht mit den guten karten egal wer am tisch sitzt. weiss langsam nicht mehr weiter.. wie seid ihr mit solchen situationen umgegangen?
  • 22 Antworten
    • MannLehHen
      MannLehHen
      Bronze
      Dabei seit: 01.01.2007 Beiträge: 14
      also ich habe in solchen situationen immer Strategie gelesen oder im Beispielhändeforum geguck. Kenne die Situation, die du beschreibst ziemlich gut. Selbst wenn man die Strategie schon 100 mal gelesen hat, nimm dir nochmal zeit und les es ein weiteres mal. Hat meinem Spiel nur gut getan, weil man immer noch was dazulernt. Bei den Tischen passe ich immer nur auf, dass keine 9 SSS-Spieler am Tisch sind, um so weniger, desto besser. mfg MannLehHen
    • 69smitty
      69smitty
      Bronze
      Dabei seit: 12.06.2006 Beiträge: 613
      Wie mein Vorposter schon gesagt hat würde ich mich im Beispielhändeforum umtun und vor allem auch Hände selber posten, bei denen du dir unsicher gewesen bist. Außerdem gibt es die Möglichkeit, Livecoachings zu besuchen. Auch dazu würde ich dir raten. 30$ minus sind natürlich Shit, kann Pech gewesen sein, kann aber auch sein, dass du noch leaks hast. Versuch mal dein Spiel auf diese leaks hin zu analysieren bzw. analysieren zu lassen.
    • kamikatze123
      kamikatze123
      Bronze
      Dabei seit: 23.03.2006 Beiträge: 533
      bei SSS ist es am Besten ein Vid zu machen, damit man dein Spiel analysieren kann, 20 Stacks down ist im Bereich des möglichen, insbesondere wenn man noch wenig Erfahrung hat evtl solltest dich mal an Limit versuchen
    • willes
      willes
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2006 Beiträge: 437
      hab ich auch gehabt. Am Anfang ging es mal kurz extrem bergauf und 2 wochen später war ich noch bei 12 $ hab mir dann mal in Ruhe meine gespielten hände angeschaut und gesehen was ich alles für ein Müll gespielt hab. bin dann eine weile bei 20$ rumgehangen und in den letzten 2 wochen ging es dann wieder bergauf wenn auch nur mit viel glück
    • Dustwalker
      Dustwalker
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 5.541
      Ich hätt so gern solche Probleme... Es gibt keine "Spieler die überhaupt nciht hätten callen sollen" als Short - alle deien Hände raised du pur für Value - caller sind gut, caller sind Kundschaft, an callern verdienst du.
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      ich hatte heute auch so eine session wo ich mich über caller aufgeregt habe, weil ich öfter mal von dominierten händen gecallt wurde und dann die noch ihre 3 outer getroffen haben aber das gehört dazu. oder man hat selbst premium pair, flop bringt A und gegen 2-3 leute oop muss man c/f spielen. aber das macht alles nichts, da du stärkere hände spielst als deine gegner solltest du dich freuen :) longterm sind solche spieler +EV
    • Ellegon
      Ellegon
      Bronze
      Dabei seit: 06.10.2006 Beiträge: 146
      Hast Du auch auf die Position am Tisch geachtet? Ich hab gemerkt, dass das einen sehr grossen Einfluss hat und hab das ganz zu Beginn auch ein wenig vernachlässigt. Wenn man sich aber darauf achtet geht es schnell in's Blut über. Klar, man kann auch mit AA verlieren (ist mir auch passiert). Aber irgendwann gewinnst Du dann mit QQ selber gegen AA (Q auf dem River ;) ), und das ist dann wieder nett :-) Ich hoffe es geht bei dir bald wieder bergauf...
    • rotweiss
      rotweiss
      Bronze
      Dabei seit: 26.12.2006 Beiträge: 46
      Hallo! @smilly13 schreibt mir aus den herzen. mir geht es genauso. gestern hatte ich wieder so einen tag. alles wurde gecallt egal was die für hände haben, aber wenn dann der postflop komplett aufgedeckt wurde habe ich verloren. meistens mit der turn oder riverkarte. habe schon überlegt ob es nicht besser wäre den tisch zu wechseln. nach analyse der gestern gespielten hände bin ich draufgekommen, dass ich, wenn ich nicht gleich all-in gehen muss, die meisten spiele gewonnen habe. da hab ich noch eine chance zu reagieren. entweder erhöhe ich den druck systematisch oder ich folde meine karten wenn ich eine trashhand habe. das kannst ja wenn du schon all-in bist nicht mehr machen. ich bin auch bei einen BR von ca. $20. es ist halt immer schwierig wenn man 4 bis 5 mal hintereinander die $2 verliert. da muss man schon gute steherqualitäten haben. ich mach dann immer eine pause und dann geht es wieder besser. ich überlege, ob es für mich nicht besser wäre BSS zu spielen, da man hier öfters den flop zu sehen bekommt.
    • cYde
      cYde
      Black
      Dabei seit: 04.12.2006 Beiträge: 12.690
      Wenn du BSS spielst siehst du zwar öfter den Flop, du hast dann aber auch viel mehr taktische Möglichkeiten und somit viel mehr mögliche Fehlerquellen. Als BS kannste mehr gewinnen aber auch genauso viel verlieren und mit 20$ gibt das dein BR auf keinen Fall her. Einfach die Strategieartikel lesen, Beispielhände posten und auf sein eigenes Spiel achten, denn nach unglücklichen Händen spielt man dann vielleicht nicht mehr ganz so wie man das eigentlich sollte ;)
    • Mar8vin
      Mar8vin
      Bronze
      Dabei seit: 06.01.2007 Beiträge: 303
      hm 30$ durchbringen nur durch bad beats? das wären 15 bad beats ohne das auf der anderen seite was reinkommt das is entweder ein sehr böser downswing oder was mir zum anfang häufiger und jetzt immernoch passiert man überschätzt am flop seine hände am meisten hilft mir nach einer session mir wirklich nochmal durchzuschauen bei welchen händen ich die verluste eingefahren habe und stelle diese dann auch ins beispielhändeforum. wenns dann wirklich ein badbeat war könnt ihr dort bestättigung eurer spielweise finden und ein bissl trost und wenns keiner war gibts da hilfe gratis. naja eigentlich is das sogar +ev weil die fehler die einem da aufgezeigt werden wird man ja so schnell nicht wieder machen. man muss aber auch so ehrlich zu sich selber sein und nicht nur die wirklichen badbeats raussuchen!
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      wahrscheinlich leaks, ich guck mir nach der session immer meine hände durch und finde oft schlecht gespielte dabei ...
    • weedi
      weedi
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2006 Beiträge: 1.794
      Am Anfang gings bei mir auch konstant runter bis auf 19$ Im nachhinein betrachtet, hatte ich ab und zu Pech aber vorallem schlecht gespielt! Ich will damit sagen, dass noch nichts verloren ist, aber jetzt ist es an der Zeit wirklich dein Spiel weiter zu verbessern. Sonst kann ich mich nur den Leuten vor mir anschliessen. Artikel studieren bis du sie zu 100% verstehst und auch auswendig kennst (nicht wortwörtlich aber inhaltlich), Hände analysieren (Als ich damit angefangen habe, hatte ich oft ca 2-stündige Sessions und danach habe ich z.t über ein Stunde meine Hände analysiert) und bei Unklarheiten in den Beispielhände Foren posten, coachings besuchen... Dann sollte es wieder bergauf gehen :D
    • smily13
      smily13
      Bronze
      Dabei seit: 29.11.2006 Beiträge: 13
      Original von Ellegon Klar, man kann auch mit AA verlieren (ist mir auch passiert). Aber irgendwann gewinnst Du dann mit QQ selber gegen AA (Q auf dem River ;) ), und das ist dann wieder nett :-) Ich hoffe es geht bei dir bald wieder bergauf...
      ne wird man wahrscheinlich kaum gewinnen,weil wenn man sich an die sss hält dann gleich preflop folden muss da bestimmt der raise kommt. und vor allem mit tt-jj steht reraise im chart aber was tun wenn im flop Q,K oder A liegt und einer gleich Druck macht egal mit welcher hand-> fold und halber stack weg, es sind ja nicht nur badbeats sondern auch solche situationen die immer wieder einiges kosten für nix. irgendwie klappts nie wies soll
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      ne wird man wahrscheinlich kaum gewinnen,weil wenn man sich an die sss hält dann gleich preflop folden muss da bestimmt der raise kommt.
      wo steht dass du preflop QQ auf einen reraise folden musst? es gibt ne kleine tabelle in den starterartikeln "reaktion auf raises hinter dir (preflop)" dabei wird dein reststack zu deinem raise ins verhältnis gesetzt, und eben dort steht dass du AA, KK, QQ, AK preflop immer!!! pushen sollst auf ein reraise.
    • weedi
      weedi
      Bronze
      Dabei seit: 11.07.2006 Beiträge: 1.794
      HAHA lol das war genau einer meiner Anfängerfehler. Ich hab QQ auf reraise immer gefoldet :) Das hat einiges gekostet :)
    • duredhel
      duredhel
      Bronze
      Dabei seit: 20.10.2006 Beiträge: 74
      Original von smily13 irgendwie klappts nie wies soll
      Das die SSS funktioniert ist hundert mal bewiesen, also schieb deine Verluste nicht auf die Strategie oder auf Bad Beats sondern schau dir dein Spiel an. Einen Leak haben wir bei dir ja schon entdeckt^^
    • dhw86
      dhw86
      Bronze
      Dabei seit: 07.12.2006 Beiträge: 12.263
      ich muss aber auch zugeben dass NL10 auf pp wenn man nicht auf die tische achtet extrem tight sein kann ...
    • Dustwalker
      Dustwalker
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 5.541
      just kidding aigth?
    • Talmar
      Talmar
      Bronze
      Dabei seit: 20.07.2006 Beiträge: 3.409
      hm warum just kidding? hab auf $10NL bisher zwar nur 20k hände, allerdings nich wenige daten über spieler und die meisten tische haben vp$ip orange-rot, mittelmäßig gelb und pfr ebenfalls ora-rot meistens, mittelmäßig gelb. für pt/pa hab ich die default settings genommen was spielstil bzw. vp$ip&co-werte angeht(aus anleitungen), evtl. liegts auch daran, dass es irgendwo bessere werte bzw. einstufungen gibt. ich erwische natürlich auch spieler mit vp$ip von 60+ an tischen, aber hajo, grösstenteils sind die vp$ip/pfr-werte ora
    • 1
    • 2