Was mach ich bloß mit meinen 10er pockets?! :/

    • SportFrei
      SportFrei
      Bronze
      Dabei seit: 04.12.2008 Beiträge: 1.330
      hier mal ne typische hand, die mein problem beschreibt:


      PokerStars No-Limit Hold'em, 3.4 Tournament, 50/100 Blinds (4 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com

      UTG (t3418)
      Hero (Button) (t2157)
      SB (t2995)
      BB (t4930)

      Hero's M: 14.38

      Preflop: Hero is Button with 10, 10
      UTG calls t100, Hero bets t300, 2 folds, UTG calls t200

      Flop: (t750) 6, 7, J (2 players)
      UTG bets t300, Hero calls t300

      Turn: (t1350) K (2 players)
      UTG bets t2818 (All-In), Hero folds

      Total pot: t1350


      pre flop geht die ganze sache ja noch. für mich ein klarer raise, aber wenn jmd callt und da scare cards liegen (eigentlich immer) muss ich sie folden.. im endeffekt wäre es da nich vllt sogar besser sie zu folden? weil ich halt nur in einem von 7 fällen mein set treffe... und ich bis dahin nur chips verliere, was ich ja gerade im mid game nich will..

      also meine frage.. wie spielt man am besten TT im mid? im early und late weiß ich schon was mit denen anzufangen..
  • 7 Antworten
    • Kalzino
      Kalzino
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2008 Beiträge: 449
      Naja aber wenn der Flop nur niedrige Karten hat, fallen die scare cards weg. In diesem Fall wäre

      option 1 : ne conti bet von 450

      option 2 : check/fold (a weng schwach das ganze)

      option 3 : preflop nur callen und schauen wie der river aussieht

      Die Frage ist wohl, wie hat Mr Utg vorher gespielt, limpt er öfter in frühen positionen oder trapt er damit, ist das so en cold caller Typ, selbst wenn er nur K3 hält oder eher der tighte Spieler.
      Würde normalerweise das ganze aggresiv spielen, aber bei utg limps bin ich da auch vorsichtiger.
      Könntest auch option 4 wählen, statt 300 bettest du 400 vor dem flop wegen einem limper oder du pusht einfach rein und holst dir so die chips, außerdem fallen dann die schwierigen entscheidungen weg.
    • Effi101
      Effi101
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2007 Beiträge: 979
      @Kalzino einfach pushen würde gehen, jedoch comitted er sich damit nur gegen bessere Hände, weil bei den stacksizes(20bb und mehr) werden schlechtere Hände wohl nen fold finden, maximal ist man am flippen denke ich.

      Meine Line wäre hier Preflop 350-400 zu raisen, auf die donkbet am flop stell ich rein.
      Bekommste Preflop nen limp/raise kannste meistens auch mucken, es sei denn du hast irgendwelche Reads.

      Am Flop einfach nur zu callen geht imo gar nicht, am Turn weißte auch nicht mehr, es tauchen höchstens weitere Karten auf, die du nicht sehen willst.

      Falls die Jungs in so nem Fall dann AA oder so gelimpt haben, Note machen und weiter gehts.

      MfG
    • SportFrei
      SportFrei
      Bronze
      Dabei seit: 04.12.2008 Beiträge: 1.330
      das sind halt 3$ sngs und die gehen da gut und gerne auch mit j8o broke.. ich möchte aber eigentlich nicht mit 10ern broke gehen^^

      das war ja eigentlich auch nurn beispiel.. der call am flop kam halt deswegen zustande, weil ich halt nicht weiß wie ich mit denen umgehen soll^^ is ja iwo logisch, dass man starke hände ungern folded..
      ähnliches prob hat man ja mit JJ..
      ich glaub ich werde die im mid auch weiterhin passiv auf set value spielen.. is mir einfach zu riski auf den limits, wo die auch mit air weiter callen und hitten.

      edit:
      und mit ner conti commite ich mich einfach viel zu stark und das will ich halt nicht mit tens..
    • Hitmanfak3r
      Hitmanfak3r
      Bronze
      Dabei seit: 03.07.2009 Beiträge: 20
      Du musst dir eigentlich schon am Flop überlegen ob du alles reinstellst oder foldest. Bet callen ist blöd weil du dir seehr sicher sein kannst dass er am Turn nochmal was bettet.
    • paulfelzpp
      paulfelzpp
      Bronze
      Dabei seit: 28.12.2007 Beiträge: 7.262
      preflop auf 350 raisen.
      am flop auf seine donk entweder folden oder pushen.
      ich tendiere eher zum pushen da ich ihm da einfach nicht allzu oft den J gebe - damit isoliert man sich zwar gegen bessere hände aber callen geht halt gar nicht weil superviele scarecards am turn kommen können.
    • SportFrei
      SportFrei
      Bronze
      Dabei seit: 04.12.2008 Beiträge: 1.330
      den J hab ich ihm auch nicht gegeben.. ich wollte pushen, fals am turn ne kleinere/kein karo gekommen wäre..
    • Kalzino
      Kalzino
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2008 Beiträge: 449
      Oh sehe erst jetzt das die 300 ja vom Utg Spieler gesetzt wurden, na dann würde ich aber auch drüber gehen, is da einfach oft genug nur der flush draw. Kommt dann aufem turn wieder stark auf den Gegner drauf an, sieht zwar im ersten moment wie ein bluff aus das ganze, da normalerweise jemand mit nem getroffenen Flush ja auch noch en paar chips in den Pot bekommen möchte, aber durch die 300er bet vorher tendiere ich hier eher zu nem tricky donk move, also das er erst 300 mit seinem flush draw gesetzt hat und dann beim getroffen turn so tun möchte als wäre es nur ein bluff. Am besten ist wohl einfach reraisen oder pushen aufem Flop.

      Wenn du allerdings angst hattest das auf dem Limit jemand auch deinen push called mit nem flush draw, dann wars wohl ok, denn ja die machen das sehr oft.