Hat Poker Zukunft?

    • DustyDeluxe
      DustyDeluxe
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2009 Beiträge: 78
      Hey , ich habe mir in letzter Zeit Gedanken darüber gemacht,ob Poker den Hype,
      den die Leute grade auf Poker haben, sich noch lange halten wird.
      Und wenn nicht ,....was dann?
      Wird es dann so sein,dass es immer mehr thigte Spieler geben wird und die ganzen Papis,die durch die viele Werbung angelockt wurden und die abends noch ma eben n bisschen "Glücksspiel" spielen wollen wegbleiben und sich der Kneul der übrig gebliebenden Pokerstrategy Mitglieder dann selber bekämpft.
      Bitte um eure meinung.
      mfg Dusty
  • 77 Antworten
    • ThePardywan
      ThePardywan
      Bronze
      Dabei seit: 21.02.2007 Beiträge: 125
      interessanter gedanke! glaub du bist der erste der darauf gekommen ist....

      nicht!
    • JBCMaster
      JBCMaster
      Bronze
      Dabei seit: 24.03.2009 Beiträge: 4.348
      casinos gibt es schon seit über 100 Jahren und die Leute gehen immer noch dahin, also was soll sich beim Poker ändern?
    • Nikname
      Nikname
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2008 Beiträge: 571
      Original von DustyDeluxe
      Hey , ich habe mir in letzter Zeit Gedanken darüber gemacht,ob Poker den Hype,
      den die Leute grade auf Poker haben, sich noch lange halten wird.
      Und wenn nicht ,....was dann?
      Wird es dann so sein,dass es immer mehr thigte Spieler geben wird und die ganzen Papis,die durch die viele Werbung angelockt wurden und die abends noch ma eben n bisschen "Glücksspiel" spielen wollen wegbleiben und sich der Kneul der übrig gebliebenden Pokerstrategy Mitglieder dann selber bekämpft.
      Bitte um eure meinung.
      mfg Dusty
      Dank dem Ps.de wird es ja immer Fische geben! :P







      Oder? :)
    • Stewuschka
      Stewuschka
      Bronze
      Dabei seit: 14.06.2007 Beiträge: 3.534
      Ich glaube dass es durchaus noch genug leute geben wird die einfach so just 4 fun spielen schließlich gibt es auch genug leute die einfach just 4 fun sportwetten betreiben bzw ins casino gehen. Schließlich gibt es die online casinos ja praktisch seid dem hype bzw hat den hype ausgelöst. Außerdem is Pokern dadurch auch wesentlich gesellschaftsfähiger geworden und somit glaub ich sogar dass es mittlerweile gar kein hype mehr ist sondern sich einfach etabliert hat. Somit ist es nicht auszuschließen ob es vl sogar noch mehr ansteigt.
      Allerdings wird der Fischanteil doch sinken weil die Luftpumpen haben ja irgendwann kein Geld mehr bzw die Schnauze voll oder sich endlich in Therapie begeben.
    • morsken
      morsken
      Bronze
      Dabei seit: 12.09.2007 Beiträge: 286
      mensch mensch jede woche kommt einer und fragt das :) eine multi milliarden $$$ industrie stirbt nicht, und jeden tag werden neue fische 18. ja moin!
    • Kalzino
      Kalzino
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2008 Beiträge: 449
      Na ein glück stagniert das Bevölkerungswachstum, wodurch es nur noch die schon vorhandenen schlechteren Spieler gibt und keine neuen hinzu kommen. Ne mal im ernst, das is nicht das Problem, die Frage ist lediglich ob Poker in der Zukunft aus der Grauzone ins totale Verbot rückt.
      Ansonsten wäre noch zuhoffen das Pro Siebens Metzgermeister ab und zu mit Prominenten spielt und Bobbele plus Killer Lilly schön als pokerndes Promipaar in der Zeitung steht denn dadurch wird Poker zum netten Zeitvertreib für tüchtige Menschen und verliert Stück für Stück sein Hinterhofklischee.
    • DustyDeluxe
      DustyDeluxe
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2009 Beiträge: 78
      Original von JBCMaster
      casinos gibt es schon seit über 100 Jahren und die Leute gehen immer noch dahin, also was soll sich beim Poker ändern?
      aber gab es vor 100 Jahren auch eine Onlineplattform,die jeden zum Profi ausbildet.Früher ham sich die leute das Wissen durch harte Arbeit erarbeitet und jetzt krigt mans mit nem Silbertablett geliefert.
    • DustyDeluxe
      DustyDeluxe
      Bronze
      Dabei seit: 08.05.2009 Beiträge: 78
      Original von Kalzino
      Ne mal im ernst, das is nicht das Problem, die Frage ist lediglich ob Poker in der Zukunft aus der Grauzone ins totale Verbot rückt.
      Hm dazu glaub ich werden gewisse Eu Politiker zu gut von den Pokerplattformen bestochen werden,wenn poker weiterhin so wächst.
    • Kalzino
      Kalzino
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2008 Beiträge: 449
      Hoffe ich sehr
    • Mueslirocker
      Mueslirocker
      Bronze
      Dabei seit: 16.03.2009 Beiträge: 1.469
      Original von DustyDeluxe
      Original von JBCMaster
      casinos gibt es schon seit über 100 Jahren und die Leute gehen immer noch dahin, also was soll sich beim Poker ändern?
      aber gab es vor 100 Jahren auch eine Onlineplattform,die jeden zum Profi ausbildet.Früher ham sich die leute das Wissen durch harte Arbeit erarbeitet und jetzt krigt mans mit nem Silbertablett geliefert.
      Die meisten Hampelmänner hier sind und bleiben Fische. Wieviele User werden denn auf Dauer wirkliche winningplayer? Ich denke 80% der user verdonken ihr Startkapital, wovon einige anschließend neu einzahlen, 15% schaffen es vielleicht auf ein BE sss niveau, und 5% kriegen die Kurve. :D

      edit: und selbst unter den winning player gibt es richtig schlechte, bzw. schlagbare (Je nach limit werden sie dann entsprechend besser).
    • Nikname
      Nikname
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2008 Beiträge: 571
      Poker ist ein Boom Markt,
      und wer die Fische nicht ausnehmen kann ist einfach nur LOL
    • Romeryo
      Romeryo
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 12.600
      Naja, inzwischen haben ja sogar ein paar Fische schon mal son paar Grundregeln gelesen, über Betsizes, Contibets und solche Sachen. Das merk ich sogar auf den Mikros schon. Das muss damals ja noch toll gewesen sein als man wirklich noch zu den 0,1% gehört hat, die immerhin wussten wenn ein Move +EV war...
    • Kalzino
      Kalzino
      Bronze
      Dabei seit: 10.09.2008 Beiträge: 449
      Also mir kommts so vor als hätten die höchstens gelernt das man mit nem flush draw die Möglichkeit hat zugewinnen und das reicht denen dann auch um allin zugehen.
    • amayaner
      amayaner
      Bronze
      Dabei seit: 21.01.2009 Beiträge: 2.267
      Hat man bei Counter-Strike nicht auch am Anfang gesagt: "Ach das ist auch nur ein Hype, weil es eben das erste Spiel seiner Art war (online)"?

      Gibts jetzt zehn Jahre und Kumpels spielen immer noch ;)
    • vandaalen
      vandaalen
      Bronze
      Dabei seit: 06.03.2008 Beiträge: 5.348
      Original von Romeryo
      Naja, inzwischen haben ja sogar ein paar Fische schon mal son paar Grundregeln gelesen, über Betsizes, Contibets und solche Sachen. Das merk ich sogar auf den Mikros schon..
      Kann ich genauso bestätigen. Das muss aber nichtmal schlecht sein IMHO. Denn man kann somit auch Moves anwenden, die gegen "normale" Fische gar nicht funktionieren. z.B. Floaten gegen TAGs, weil die zwar das rudimentäre kennen, aber halt veruchen ABC zu spielen, was ja nicht unbedingt schlecht, aber halt auch exploitable ist, selbst für nen Micro-Fisch, wie mich, wenn man mal mehr als das BBV studiert, um sich pokertechnisch fortzubilden. ;)

      Edit: Ausserdem kann ich jemanden, der ABC-spielt auch deutlich besser auf eine Handrange setzen, und somit auch viel besser beurteilen, was er da Preflop macht, ob er getroffen hat, und wenn ja, was, usw...

      Ich suche mir immer Tische raus (auf NL5 & NL10 SH), an denen ne schöne Mischung aus Fischchen und TAGs sitzen, wenn noch nen schlechter Maniac dabei ist, umso besser. Wenn ich dann noch Position auf den TAG habe ist das wunderbar. Ich kann dann schön meine 24/19-33/30 - je nach Tisch - runterspielen, hab Spaß und immernoch ne Edge.

      Ich denke halt, daß genau deswegen Poker nie unprofitabel sein wird. Es gibt immer jemanden, der weniger Wissen in Theorie und Praxis hat, gegen den man langfristig als Gewinner steht.

      Sicher war es damals leichter aufzusteigen und die höheren Limits leichter zu beaten und es ärgert schon manchmal, daß es so ist, wie es ist, und man damals nicht "dabei" war. Aber ich sehe das eher sportlich. ;)
    • Nikname
      Nikname
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2008 Beiträge: 571
      Original von vandaalen
      Ich suche mir immer Tische raus (auf NL5 & NL10 SH), an denen ne schöne Mischung aus Fischchen und TAGs sitzen, wenn noch nen schlechter Maniac dabei ist, umso besser. Wenn ich dann noch Position auf den TAG habe ist das wunderbar. )
      lol
      NL10 :s_cool:
    • Nikname
      Nikname
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2008 Beiträge: 571
      Original von Nikname
      Original von vandaalen
      Ich suche mir immer Tische raus (auf NL5 & NL10 SH), an denen ne schöne Mischung aus Fischchen und TAGs sitzen, wenn noch nen schlechter Maniac dabei ist, umso besser. Wenn ich dann noch Position auf den TAG habe ist das wunderbar. )
      lol
      NL10 :s_cool:
      Nice RakeBot,... :s_cool:
    • tomsnho
      tomsnho
      Bronze
      Dabei seit: 24.11.2006 Beiträge: 7.565
      Natürlich gibt's immer mehr bessere Spieler.

      Aber es gibt halt auch für jeden immer mehr Möglichkeiten sich fortzubilden.

      Mag sein dass die Fisch jetzt irgendwo ein SHC finden, mit einem ähnlichen anno 2005 die ps.de-Pioniere noch NL100 geschlagen haben.
      Dann spielen halt ein paar Fische preflop nach SHC, haben aber postflop keinen Plan.

      Man muss halt mittlerweile mehr draufhaben als damals, aber man hat auch massig mehr Möglichkeiten sich weiterzubilden. Und vielen ist es halt zu anstrengend sich wirklich mit der Materie zu beschäftigen - die suchen sich halt ein paar Sachen zusammen und glauben nur weil sie ein SHC haben und wissen was Floaten, Squeezen, ... ist dass sie jetzt die Besten sind.

      Kann nur für die NL bis NL100 sprechen - aber da gehörte weder 2007 noch jetzt September 2009 sonderlich viel dazu Winning Player zu sein. Da laufen noch mehr als genug TAG-Fische und auch richtige Fische rum.
    • Nikname
      Nikname
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2008 Beiträge: 571
      Original von tomsnho
      Natürlich gibt's immer mehr bessere Spieler.

      Aber es gibt halt auch für jeden immer mehr Möglichkeiten sich fortzubilden.

      Mag sein dass die Fisch jetzt irgendwo ein SHC finden, mit einem ähnlichen anno 2005 die ps.de-Pioniere noch NL100 geschlagen haben.
      Dann spielen halt ein paar Fische preflop nach SHC, haben aber postflop keinen Plan.

      Man muss halt mittlerweile mehr draufhaben als damals, aber man hat auch massig mehr Möglichkeiten sich weiterzubilden. Und vielen ist es halt zu anstrengend sich wirklich mit der Materie zu beschäftigen - die suchen sich halt ein paar Sachen zusammen und glauben nur weil sie ein SHC haben und wissen was Floaten, Squeezen, ... ist dass sie jetzt die Besten sind.

      Kann nur für die NL bis NL100 sprechen - aber da gehörte weder 2007 noch jetzt September 2009 sonderlich viel dazu Winning Player zu sein. Da laufen noch mehr als genug TAG-Fische und auch richtige Fische rum.
      Bis NL 200 gibts immer reichlich Fish,
      bilde dich weiter, z.b. hier, mehr brauchst du ja nicht ;)
      und der Rest ist dann eigedlich easy money....

      ...ich habs z.B. ohne den Content hier geschafft und lebe in Thailand =)