Non Showdown Winnings

    • frib
      frib
      Bronze
      Dabei seit: 26.08.2006 Beiträge: 3.268
      Hi

      nur mal ne ganz kurze Frage: In FL Holdem (meiner Heimatdisziplin ^^) ist es ja so, dass die Non-SD-Winnings immer nach unten verlaufen, selbst wenn die Winrate gut ist.
      Wie sieht die Sache denn in PLO aus?
  • 23 Antworten
    • homerjaysimpson
      homerjaysimpson
      Bronze
      Dabei seit: 21.04.2006 Beiträge: 3.390
      Original von frib
      Hi

      nur mal ne ganz kurze Frage: In FL Holdem (meiner Heimatdisziplin ^^) ist es ja so, dass die Non-SD-Winnings immer nach unten verlaufen, selbst wenn die Winrate gut ist.
      Wie sieht die Sache denn in PLO aus?
      fast immer genauso, gibt zweiflsohne Außnahmen bei denen das nicht der Fall ist udn sie trotzdem Winnning Player sind

      kommt halt sehr auf den Spielstil drauf an...
    • sashman85
      sashman85
      Bronze
      Dabei seit: 10.11.2007 Beiträge: 2.198
      bei nem standart winning player verläuft die nsw linie meist gleich der 0
      linie.
      auf den micros auch fast gar anders nicht machbar.
      wenn die linie immer weiter nach unten verläuft spielst du zu passiv.

      wenn du ein richtiger kracher bist geht die nsw linie und die sw linie nach oben.
    • TribunCaesar
      TribunCaesar
      Bronze
      Dabei seit: 29.04.2007 Beiträge: 13.264
      Original von sashman85
      bei nem standart winning player verläuft die nsw linie meist gleich der 0
      linie.
      auf den micros auch fast gar anders nicht machbar.
      wenn die linie immer weiter nach unten verläuft spielst du zu passiv.

      wenn du ein richtiger kracher bist geht die nsw linie und die sw linie nach oben.
      quark.

      non sd losses sind super normal. die wenigsten kriegens break even hin
    • sashman85
      sashman85
      Bronze
      Dabei seit: 10.11.2007 Beiträge: 2.198
      solange die showdown winnings die non showdown losses wieder
      reinholen ist ja auch ok.

      würde aber nie behaupten das non showdown losses völlig normal sind.
    • partylion
      partylion
      Bronze
      Dabei seit: 21.10.2008 Beiträge: 2.906
      Original von TribunCaesar
      Original von sashman85
      bei nem standart winning player verläuft die nsw linie meist gleich der 0
      linie.
      auf den micros auch fast gar anders nicht machbar.
      wenn die linie immer weiter nach unten verläuft spielst du zu passiv.

      wenn du ein richtiger kracher bist geht die nsw linie und die sw linie nach oben.
      quark.

      non sd losses sind super normal. die wenigsten kriegens break even hin
      #2
    • Ash05
      Ash05
      Global
      Dabei seit: 17.02.2006 Beiträge: 2.099
      auch nur annährend break even wäre ein traum.
      bei mir geht die kurve sehr steil runter ;)
    • liverdracon
      liverdracon
      Bronze
      Dabei seit: 17.02.2006 Beiträge: 7.792
      in PLo gehst du viel öfters zum showdown, es ist schwerer die leute rauszubluffen, da sie immer irgendwelche draws auf picken.

      Non sd ist viel wichtiger im holdem, im PLO ist ein positiver non sd wie ein 6 im lotto.
    • suitedeule
      suitedeule
      Black
      Dabei seit: 18.12.2006 Beiträge: 9.822
      http://forumserver.twoplustwo.com/38/small-stakes-pl-omaha/3months-plo200-stars-red-line-makes-me-feel-ghey-577532/
    • Scooop
      Scooop
      Bronze
      Dabei seit: 26.03.2009 Beiträge: 22.773
      Original von liverdracon
      in PLo gehst du viel öfters zum showdown, es ist schwerer die leute rauszubluffen, da sie immer irgendwelche draws auf picken.

      Non sd ist viel wichtiger im holdem, im PLO ist ein positiver non sd wie ein 6 im lotto.
      ich würde es sogar noch mehr überspitzen:

      wenn du bei plo einen positiven non showdown graph hast, dann läuft was grundsätzlich falsch mit deinem spiel!
      denn du willst ja mit deinen bessere Händen zum showdown gehen und die schlechteren hände/geplatzte draws, etc. rechtzeitig folden.

      der fisch hingegen dürfte positive non showdown winnings haben, eben weil zu ihm im zweifelsfall gefoldet wird, wenn er die nuts hat, wenn's dann aber zum showdown geht, verliert er das dreifache :D
    • sashman85
      sashman85
      Bronze
      Dabei seit: 10.11.2007 Beiträge: 2.198
      ich denke das geht zu weit!
    • PokerMarcel87
      PokerMarcel87
      Bronze
      Dabei seit: 16.10.2006 Beiträge: 10.068
      Das macht doch keinen sinn.

      Wenn du angenommen viel call,call,fold spielst (CS verhalten) dann sinken deine non SD winnings bzw werden zu losses.
      Wenn ein fish viel chased und am river folded hat er auch extrem schlechte non SD winnings.
      Wenn du bet,bet,bet spielst und villain folded oder an irgendeinem punkt in der hand oder du raist und villain folded steigen deine non SD winnings.

      Es ist also viel mehr eine frage des stils (wie aggro) wie deine non SD winnings verlaufen.

      Klar willst du mit deinen besten händen zum SD,aber du willst ja auch value. Um den zu bekommen musst du an irgendeinem punkt in der hand die initiative bekommen. Dazu erhöhst du logischerweise auch deine foldequity und bekommst auch wieder positive non SD winnings.
    • KevinhoStar
      KevinhoStar
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2006 Beiträge: 5.671
      wenn du bet bet bet spielst und ein callcallcall bekommst hast du nichts für deine non sd winnings gekonnt, wenn du bet bet bet spielst und am ende geraised wirst und folden musst hast du noch weniger dafür getan

      imo haben die non sd winnings wenig mit der aggressivität zu tun
    • sashman85
      sashman85
      Bronze
      Dabei seit: 10.11.2007 Beiträge: 2.198
      natürlich hat das was mit der aggressivität was zu tun,denn ohne
      bet,raise(was aggressivität bedeutet) am Flop,Turn,River wirst du nie NSW
      bekommen.
      Wenn der Gegner dann call,call,call spielt ist das was anderes.
    • HansiBasel
      HansiBasel
      Bronze
      Dabei seit: 24.10.2008 Beiträge: 484
      ohne agressivität wirste wohl nie 1cent NSD machen ;)

      und agressivität ist ja hauptsächlich ein tool um die gegner weichzuklopfen und mit marginalen händen um ihren stack spielen, daneben gibts halt noch ein bisschen was in die portokasse.

      auf den lvls die ich so spiele siehts momentan ja noch so aus: ob ich nitgrinde oder agro spiele, beide wege sind noch richtig profitabel. ob das ganze in zukunft weiterhin so aussieht werden wir noch sehen. die NSD (winnings oder eher looses) verschwinden durch das viele rumgestacke momentan irgendwo im niemandsland. vielleicht werden sie mal an bedeutung gewinnen. aber was ich heutzutage so sehe denk ich die werden mir noch längere zeit relativ egal sein.
    • suitedeule
      suitedeule
      Black
      Dabei seit: 18.12.2006 Beiträge: 9.822
      hatte meine non showdown losses recht konstant und dann teils sessions mit 5 stacks drop.
      interessanterweise waren es die großen aufgeflogenen bluffs die mir die losses beschert hatten ;)
    • KevinhoStar
      KevinhoStar
      Bronze
      Dabei seit: 22.02.2006 Beiträge: 5.671
      jo meine erfahrung ist ebenso, dass je looser/aggressiver ich gespielt habe die non sd losses in die höhe geschnellt sind

      je nittiger desto weniger mache ich da verluste


      sicher baue ich da viel mist aber einfach zu sagen aggressiver = bessere non sd linie ist imo einfach falsch
    • deschik85
      deschik85
      Bronze
      Dabei seit: 13.06.2007 Beiträge: 2.291
      Also indirekt haben die Non Showdown Winnings schon was mit der Aggresivität zu tun. Wer eher den Maniac Style bevorzugt und mit Aggression seine Gegner aus der Hand drängt (sec. Barrels und third Barrels) hat zwar meistens kleinere Showdown Winnings aber grössere Non Sh. Winnings.

      Ist ja eigentlich auch logisch, da er looser broke geht, aber öfters die schlechtere Hand am Showdown hat, versucht aber durch Aggression ab und an auch die bessere Hand vor dem Showdown zu vertreiben.
    • Sefant77
      Sefant77
      Bronze
      Dabei seit: 10.04.2006 Beiträge: 14.906
      Bei mir ist es auch eine reine Konzentrationssache. Spiele ich mein A-Game dann kann ich die Verluste in Grenzen halten/BE etc. Fang ich an schlechter zu spielen (schlechte Flop-Calls, rummoven gegen die falschen Spieler etc) dann geht es immer steil nach unten.
    • Lammkeule
      Lammkeule
      Bronze
      Dabei seit: 29.03.2006 Beiträge: 1.415
      Puh, hatte mich schon etwas über meine schwachen Non Showdown Winnings gewundert, aber dann scheint ja alles in Butter zu sein. :f_p:

    • 1
    • 2