Umstieg auf BSS

    • sp1nnaker
      sp1nnaker
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2006 Beiträge: 345
      Hi, ich spiele jetzt schon ca. 1,5 Monate nach der Shortstack Strategie, zur Zeit auf NL25, aber das Spiel langweilt mich ein wenig. Ich swing hier zur Zeit auch ziemlich rum, und überleg mir deshalb auf BSS umzusteigen. Ich Frage mich jetzt ob ihr es prinzipiell empfehlen könnt, macht man damit eher weniger oder mehr Gewinn? Und soll ich mich wirklich genau an die BRM halten und bei NL5 anfangen (hab nach Cashout ca. $90 BR) oder gleich NL10 spielen? Braucht man denn nicht ewig lang um sich bei NL5 $100 hochzuarbeiten? Danke für eure Hilfe
  • 6 Antworten
    • benda
      benda
      Bronze
      Dabei seit: 01.05.2006 Beiträge: 294
      würd mich ans BRM halten ;) ausserdem war dein cashout vielleicht nicht soo sinnvoll, sonst hätteste jetzt schon mehr und ausserdem kann es ja nicht so viel gewesen sein....
    • Dustwalker
      Dustwalker
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 5.541
      wenn du gut spielst könntest du mehr machen auf den limits, jap. 90er br reicht nicht für nl10
    • Azrael4
      Azrael4
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2006 Beiträge: 8
      Ich hab mich auch mit der SSS auf NL25 hochgespielt und bin dann auf BSS umgestiegen (SSS war mir halt einfach zu swingy). Ich würde aber auf jeden Fall erstmal mit NL5 anfangen, da man sich schon stark umgewöhnen muss (Push mit TPTK is halt einfach nicht mehr drinnen). Ich hab mir am Anfang auch schwer getan, was, da ich gleich bei NL10 eingestiegen bin, halt doppelte Verluste bedeutet hat. Sobald du dich halbwegs sicher fühlst, kannst du auch NL10 spielen, vom Skill schenken sich die beiden nicht viel und wenn du bereit bist rechtzeitig wieder runter zu gehen sollten 120$ für NL10 schon reichen.
    • sp1nnaker
      sp1nnaker
      Bronze
      Dabei seit: 07.08.2006 Beiträge: 345
      Okay danke! Der Cashout war nur en bisschen mehr als der $100-Bonus. Ich werds dann einfach mal auf NL5 probieren.
    • kriegskeks
      kriegskeks
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 17.571
      Also mit einem großen Stack macht man leicht viel Gewinn, richtiges Postflop Spiel vorausgesetzt. Wenn du dann noch einen Upswing erwischst, bzw. einfach nur keinen Downswing, dann fliegst du nur so durch die unteren Limits. Es wimmelt vor schlechten Spielern und da wird gespielt... das ist wirklich nicht mehr feierlich. :> Hinzu kommt natürlich das es viel mehr Spaß macht, weil es abwechslungsreicher und strategischer ist als SSS.
    • MeZZo
      MeZZo
      Silber
      Dabei seit: 12.04.2005 Beiträge: 915
      Bei NL5 BigStack macht man schneller Gewinn, als du denkst ;) . ab 150$ kannst dann auf NL10 switchen. Ich musste mich 3 mal von NL5 auf NL10 hocharbeiten, weil ich 2 mal nach dem Limitwechsel gefallen bin.. Mittlerweile spiel ich ziemlich konstant NL25 , also es geht :D Man muss eben damit klar kommen, auch mal einen oder mehrere Stacks zu verliern..