Transneptunische Objekte

    • LordPC
      LordPC
      Bronze
      Dabei seit: 24.06.2007 Beiträge: 677
      sers,

      also ich bin momentan etwas irritiert.
      Hab grad im fernseh wieder so zeug über weltuntergang 2012 und des ganze drumherum gesehn, mit maya kalender und dem ganzen hokuspokus.

      jedenfalls ist da die rede von "planet x". planet x ist ja die bezeichnung für den 10. planeten sollte es ihn geben. aber mit planet x wird oft nibiru, den angeblich 1983 von satelliten iras entdeckten planeten bezeichnet.
      So, angeblich hat sich ja herausgestellt das die infrarot aufnahmen nibirus nur galaxien und gaswolken waren und dass offiziel hinter der neptunbahn objekte wie pluto, sedna, quaoar und andere bekannt sind. U. a. hat auch superguru Lesch gesagt dass es unerklärlich ist dass hinter quaoar, der eine fast perfekte kreisbahn hat, keinerlei kleinere objekte bzw staubwolken o.ä. gefunden wurde, was in extrasolaren planetensystemen durchaus der fall ist.

      jetzt kommen die ganzen verschwörungstheoretiker und behaupten, ja des wird geheimgehalten, die wissen was da ist und so.

      Aber iwo wird in diesem thema auch der bogen zu alten kulturen gemacht die diesen planeten schon vor langer zeit iwie beobachtet und entdeckt haben und wie wir menschen entstanden sind.

      als fazit was ich eigtl sagen wollte

      ich finde es sehr interessant
      auf der einen seite haben wir physikalisch astronomische spekulationen bzgl der iras mission und der frage warum so bei 40-50 AE keine kleineren objekte gefunden wurden

      und andererseits spekulationen über den einfluss dieses planeten auf uns und auf alte kulturen

      und andererseits auch warum in diesem eher wissenschaftlichen thema plötzlich sachen wie kreationismus auftauchen siehe hier Link
  • 9 Antworten