Tell me your accidents

    • TakeMeH0me
      TakeMeH0me
      Global
      Dabei seit: 26.02.2009 Beiträge: 301
      Anlässlich eines heute fast geschehenen Unfalls, möchte ich eure Storys zu euren Autounfällen hören.
      Heute ca 14.22 ich fahre auf der Landstraße, ca 100km/h. Vor mir ein BMW und davor widerum ein Linienbus der Firma meines Vaters. Freie Sicht und der BMW will trotz Geschwindigkeit des Omnibusses von ca 80km/h nicht überholen also schere ich aus, als ich dann auf gleicher Höhe mit dem BMW war schert dieser plötzlich aus, ich dachte nur oh fuck das wird jetzt eng, also weich ich auf ein ca 30cm breites Bankett aus. Der BMW kommt mir immer näher, also geh ich auf die Hupe und drücke Gas... Zwischen mir und dem BMW rechts trennen mich noch knappe 3cm... links zum Straßenpfosten ca dieselbe Distanz. Glücklicherweise schnallt der etwas in die Jahre gekommene Fahrer des BMW im letzten Moment, dass ich bereits neben ihm bin und er kurz davor ist mir in die Seite u fahren, alles eine Sache von Sekunden. Ich bin also nochmal mit einem blauen Auge davon gekommen. Leider hab ich es verpasst das Numernschild des BMW´s zu vermerke. Naja Hauptsache ist es ist nichts passiert.

      Sicher haben einige in der Commuity auch schon Unfälle gehabt, also go go go, Bilder und Storys plz.

      Mfg TakeMeH0me
  • 85 Antworten
    • nikorw
      nikorw
      Bronze
      Dabei seit: 03.08.2006 Beiträge: 6.981
      Was willst dir das Nummernschild merken? Du wärst Schuld gewesen...
      sry für OT
    • TakeMeH0me
      TakeMeH0me
      Global
      Dabei seit: 26.02.2009 Beiträge: 301
      Original von nikorw
      Was willst dir das Nummernschild merken? Du wärst Schuld gewesen...
      sry für OT
      Not weil ich schon am überholen war und er einfach nicht in Spiegel geschaut hat, was ist daran verkehrt ihn zu überholen? wenn er nicht überholen will....


      Edith:
      Wer eine aus mehreren Fahrzeugen bestehende Kolonne, die sich hinter einem langsamen Fahrzeug gebildet hat, überholt, muss - jedenfalls beim Fehlen entsprechender Anzeichen - nicht damit rechnen, dass ein vor ihm fahrendes Fahrzeug auch zum Überholen ausschert. Der 10. Zivilsenat hat deshalb ein Mitverschulden eines Motorradfahrers verneint, der die Kolonne hinter einem Radlader überholen wollte. Dabei kam es zu einer Kollision mit einem weiter vorn in der Kolonne fahrenden Klein-LKW, als dieser ebenfalls zum Überholen ausscherte (Urteil vom 08. Juni 2001 - 10 U 77/01 - rechtskräftig).
    • TheKami
      TheKami
      Global
      Dabei seit: 01.03.2009 Beiträge: 31.579
      Also einen Unfall hatte ich bisher zum Glück noch nicht, gefährliche Situationen gabs aber auch schon. Wenn man im toten Winkel von jemandem fährt und der dann ohne Sicherungsblick die Spur wechselt z.B..
      Oder wenn jemand vom Beschleunigungsstreifen einfach reinzieht und man mit 140 ankommt und nicht überholen kann, weil von hinten wiederum einer mit 180 ankommt..

      Oder wenn irgendwelche Vollhonks zwei Autos/ein Auto ein LKW oder noch mehr auf einmal vor einer Kurve überholen und man schon die Lichter des entgegenkommenden LKWs sieht, der gerade aus der Kurve fährt. Dann bremsen natürlich alle vor einem ab und der Depp muss Gas geben, um gerade noch so vor der Kolonne einzuscheren.
    • TheSenseman
      TheSenseman
      Silber
      Dabei seit: 14.03.2008 Beiträge: 26.096
      Original von TakeMeH0me
      Wer eine aus mehreren Fahrzeugen bestehende Kolonne, die sich hinter einem langsamen Fahrzeug gebildet hat, überholt, muss - jedenfalls beim Fehlen entsprechender Anzeichen - nicht damit rechnen, dass ein vor ihm fahrendes Fahrzeug auch zum Überholen ausschert. Der 10. Zivilsenat hat deshalb ein Mitverschulden eines Motorradfahrers verneint, der die Kolonne hinter einem Radlader überholen wollte. Dabei kam es zu einer Kollision mit einem weiter vorn in der Kolonne fahrenden Klein-LKW, als dieser ebenfalls zum Überholen ausscherte (Urteil vom 08. Juni 2001 - 10 U 77/01 - rechtskräftig).

      Ist das auch so wenn man die Geschwindigkeitsbegrenzung überschreitet? Wenn ihr ohnehin 100 km/h gefahren seid, brauchst du ja nen Stückchen mehr um dran vorbei zu kommen...
    • TakeMeH0me
      TakeMeH0me
      Global
      Dabei seit: 26.02.2009 Beiträge: 301
      Original von TheSenseman
      Original von TakeMeH0me
      Wer eine aus mehreren Fahrzeugen bestehende Kolonne, die sich hinter einem langsamen Fahrzeug gebildet hat, überholt, muss - jedenfalls beim Fehlen entsprechender Anzeichen - nicht damit rechnen, dass ein vor ihm fahrendes Fahrzeug auch zum Überholen ausschert. Der 10. Zivilsenat hat deshalb ein Mitverschulden eines Motorradfahrers verneint, der die Kolonne hinter einem Radlader überholen wollte. Dabei kam es zu einer Kollision mit einem weiter vorn in der Kolonne fahrenden Klein-LKW, als dieser ebenfalls zum Überholen ausscherte (Urteil vom 08. Juni 2001 - 10 U 77/01 - rechtskräftig).

      Ist das auch so wenn man die Geschwindigkeitsbegrenzung überschreitet? Wenn ihr ohnehin 100 km/h gefahren seid, brauchst du ja nen Stückchen mehr um dran vorbei zu kommen...

      Genauer lesen, ich komme mit 100 an, dann vor mir bus und auto bergauf, ca 80 wenn überhaupt, merkste selber, ne?
    • HoRRoR
      HoRRoR
      Black
      Dabei seit: 11.02.2005 Beiträge: 10.656
      beim überholen selbst darfsu glaub ich auch 20km/h schneller überholen oder so :) (achtung halbwissen!)
    • xoax
      xoax
      Bronze
      Dabei seit: 08.07.2006 Beiträge: 1.357
      Mit bremsen kommt man viel schneller vom anderen weg als mit Gas geben...
    • Tijfg
      Tijfg
      Bronze
      Dabei seit: 09.07.2009 Beiträge: 7.327
      Original von HoRRoR
      beim überholen selbst darfsu glaub ich auch 20km/h schneller überholen oder so :) (achtung halbwissen!)
      Das glaube ich nicht.
    • Cuoco199
      Cuoco199
      Bronze
      Dabei seit: 23.02.2009 Beiträge: 7.394
      ich fahre Nachts um 2:00 Uhr auf einer breiten lehren Stadtstraße, fahre bei Grün mit 50 normal üder die Kreuzung als ich aus den Augenwinkeln bemerke, dass ein Laster mit hoher Geschwindigkeit dabei ist mich von der linken Seite anzufahren. Ich reiße das Steuer nach rechts, fahre auf den rechten Bürgersteig zwischen Ampel und straßenschild, manovriere das Auto mit voller Geschwindihleit zwischen einer Sitzbank und einer Laterne und gelange wieder auf die Straße wo ich dann angehalten bin.
      Außer einem beschädigten Auénspiegel der an einen BSR Mülleimer gekommen ist, ist glüklicher weise nichts passiert.




      Vor einen paar Tagen, Bus schert aus, rammt einen Baum, ich sitze auf der rechten seite der hintersten Sitzbank am Fenster. Glasscheibe zerbricht, riesen Knall, Glassplitter fallen auf mich rauf. Schock!!ohne ende.

      Glücklicherweise ist die Scheibe nur ein bischen zerbrochen und nicht aus der Halterung gefallen, sonst hätte das meine letzte Busfarht gewesen sein können. :(
    • MfGOne
      MfGOne
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 7.130
      wir sind mal vorn paar jahren von nem metal-konzert nach hause gefahren, fahrer obv. übermüdet, fährt inne ausfahrt rein, sieht dann ca 2sekunden bevor er mit 170 frontal in die leitplanke der sehr engen ausfahrtskurve reingedonnert wäre dass da doch was im weg ist und ballert erstmal ne vollbremsung hin, ka wie die autotechnik dass geregelt hat, aber wir kamen noch vor der leitplanke zum stehen


      danach waren wir aber für die restliche fahrt hellwach
    • Pulsi247
      Pulsi247
      Black
      Dabei seit: 24.10.2007 Beiträge: 1.833
      Original von HoRRoR
      beim überholen selbst darfsu glaub ich auch 20km/h schneller überholen oder so :) (achtung halbwissen!)
      ich glaube du verwechselst das mit rechts überholen
    • Picasso25
      Picasso25
      Gold
      Dabei seit: 25.09.2006 Beiträge: 5.745
      fahre mit 200 auf der autobahn heim, als auf der 2 spurigen strasse vor mir ein autofahrer einschläft und 2 sekunden bevor ich an ihm vorbei fahre nach links rüberschert. es war 4 uhr nachts und kein auto weit und breit.
      hab ne vollbremsung gemacht und mich mit meinem auto unter seine stoßstange geschoben.
      differenzgeschwindigkeit war in dem moment zum glück gering, hat trotzdem ordentlich gewumst.
      bin mit dem schrecken davon gekommen, auto allerdings fast totalschaden (motorhaube aufgeschoben, radaufhengung verschoben und auto generell verzogen.
      war irgendwie blöd, weil ich alleine war im auto und in dem anderen auto 5 leute, die seit 15 stunden unterwegs waren. Die meinten dann ich sei mit 200 auf der rechten spur gefahren, deshalb gab es für jeden teilschuld.
      wayne, bin zum glück unverletzt geblieben...
    • Valain
      Valain
      Bronze
      Dabei seit: 30.03.2007 Beiträge: 3.278
      Frisch den Führerschein gehabt...

      Auf der Landstraße wo 100 erlaubt ist überholt einer ausm Gegenverkehr inner langatmigen Kurve. Gehe voll auf die Klötzer und durch meine Lenkaktion blockierte mein Auto denn und ich schoss mit geschätzen 80? Sachen in den Gegenverkehr und traf ein Auto, nahm einen 3-4 Jahre alten Baum noch mit und "parkte" dann aufm Radweg.

      Der Täter konnte wohl irgendwie noch einscheren, habs nicht mehr mitbekommen. Hat dann jedenfalls Fahrerflucht begangen. :evil: Die Drecksau wurde auch leider nicht ermittelt. Mistsau die.
      Zum Glück war jedenfalls keiner bei mir im Auto / irgendwer aufm Radweg, der Beifahrer hätte es wohl nicht überlebt gehabt.

      Naja Auto totalschaden...war echt knorke. -.-

      Edit: Achja die Frau wo ich reinraste, war zum Glück auch nichts großartiges passiert. Sie hatte nur ne dicke Beule am Kopf.
    • Buschm4nn
      Buschm4nn
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2008 Beiträge: 4.500
      Mir selber ist bisher auch noch nichts passiert, und ich hoffe, dass es auch lange so bleibt.

      Meine Eltern sind aber mal ausm Urlaub heimgefahren und mein Dad ist am Steuer eingeschlafen und auf der Autobahn in die rechte Leitplanke gefahren. Hat sie wohl in einem sehr flachen Winkel erwischt, weil das Auto noch ok aussah, eben ne kleine Delle bzw Kratzer von der Leitplanke an der Seite. Ich weiss nicht, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass auch rechts Leitplanke ist, auf jeden Fall nicht überall. Hätte weitaus schlimmer können, wenn sie in den Graben gefahren wären ;(

      Seitdem halte ich sofort an, wenn ich ein Mindestlevel an Müdigkeit fühle...
    • Spearmi
      Spearmi
      Global
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 11.188
      Original von Valain


      Edit: Achja die Frau wo ich reinraste, war zum Glück auch nichts großartiges passiert. Sie hatte nur ne dicke Beule am Kopf.
      Versteh ich nicht. Wo kommt die denn jetzt her? Du schreibst doch, das niemand auf dem Gehweg war..? ?(
    • Valain
      Valain
      Bronze
      Dabei seit: 30.03.2007 Beiträge: 3.278
      Original von Spearmi
      Original von Valain


      Edit: Achja die Frau wo ich reinraste, war zum Glück auch nichts großartiges passiert. Sie hatte nur ne dicke Beule am Kopf.
      Versteh ich nicht. Wo kommt die denn jetzt her? Du schreibst doch, das niemand auf dem Gehweg war..? ?(
      Nun besser verständlich?

      Im Gegenverkehr kam dann nochn Auto welches ich erwischte.
    • Spearmi
      Spearmi
      Global
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 11.188
      ah ok. danke, jetzt hab ichs!
      und warum jetzt genau hätte es der beifahrer sicher nicht überlebt?
    • pennyyy
      pennyyy
      Black
      Dabei seit: 14.10.2007 Beiträge: 5.658
      Noch keinen Unfall gebaut aber ungefähr tausend "beinahe-Unfälle".
    • MfGOne
      MfGOne
      Bronze
      Dabei seit: 17.08.2006 Beiträge: 7.130
      Original von Picasso25
      fahre mit 200 auf der autobahn heim, als auf der 2 spurigen strasse vor mir ein autofahrer einschläft und 2 sekunden bevor ich an ihm vorbei fahre nach links rüberschert. es war 4 uhr nachts und kein auto weit und breit.
      hab ne vollbremsung gemacht und mich mit meinem auto unter seine stoßstange geschoben.
      differenzgeschwindigkeit war in dem moment zum glück gering, hat trotzdem ordentlich gewumst.
      bin mit dem schrecken davon gekommen, auto allerdings fast totalschaden (motorhaube aufgeschoben, radaufhengung verschoben und auto generell verzogen.
      war irgendwie blöd, weil ich alleine war im auto und in dem anderen auto 5 leute, die seit 15 stunden unterwegs waren. Die meinten dann ich sei mit 200 auf der rechten spur gefahren, deshalb gab es für jeden teilschuld.
      wayne, bin zum glück unverletzt geblieben...
      wie mich sowas immer aufregt, solchen leuten müsste man in einem durch die fresse polieren; ich meine sie müssen sich doch jeder selbst eingestehen dass sowas unter aller sau ist

      haben die sich wenigstens verletzt?