Bahn Card Abo - Kündigungsfrist verschlafen

    • RantanplanBK
      RantanplanBK
      Bronze
      Dabei seit: 12.06.2006 Beiträge: 3.185
      Servus,

      meine liebe Freundin (ja, tatsächlich die Freundin und nicht ich :) ) hat mir heute Morgen eröffnet, dass Sie 220,- EUR für Ihr Bahncard-Abo abdrücken muss. In der Vergangenheit hat sie das Ding benötigt, jetzt sieht die Sachlage jedoch anders aus.

      Hat jemand diesbezüglich Erfahrungen, ob man da irgendwas machen kann und das Ding nachträglich doch noch los wird?

      Gruß Berni
  • 13 Antworten
    • Eric84
      Eric84
      Bronze
      Dabei seit: 14.07.2007 Beiträge: 6.962
      Wenn es erst 1-2 Tage her ist anrufen und auf Kulanz hoffen.

      Ansonsten Vorschlag machen das du das Ding zurück schickst und dafür 50% zurück erstattet bekommst. Mit bisschen Geschick geht da bestimmt was.
    • Buschm4nn
      Buschm4nn
      Bronze
      Dabei seit: 02.10.2008 Beiträge: 4.500
      Hab atm das gleiche Problem, habe aber ne Studentenbahncard für die Hälfte. Die haben mir vor einem Monat einen Brief geschickt, dass ich eine neue Studentenbescheinigung hinschicken soll, habe bisher aber keine neue hingeschickt, und Ihnen einen Brief geschrieben, dass ich keine neue haben will etc. Das war vor einer Woche, heute läuft meine Bahncard aus, mal sehen, wie das weiter verläuft. Habe aber gehört, dass die bei sowas sehr kulant sind, wenn man sich freundlich anstellt.
    • FjodorM
      FjodorM
      Bronze
      Dabei seit: 14.02.2006 Beiträge: 11.238
      Original von Buschm4nn
      Hab atm das gleiche Problem, habe aber ne Studentenbahncard für die Hälfte. Die haben mir vor einem Monat einen Brief geschickt, dass ich eine neue Studentenbescheinigung hinschicken soll, habe bisher aber keine neue hingeschickt, und Ihnen einen Brief geschrieben, dass ich keine neue haben will etc. Das war vor einer Woche, heute läuft meine Bahncard aus, mal sehen, wie das weiter verläuft. Habe aber gehört, dass die bei sowas sehr kulant sind, wenn man sich freundlich anstellt.
      In dem Fall bekommst du keine neue, zumindest war das bei mir so.

      Ich hab in letzter Zeit übrigens die Bahn als recht kulant erlebt (im Gegensatz zu bspw. der in Österreich) was Ticketumtausch und so angeht, ich würd an OPs Stelle einfach mal zum Bahnhofsschalter gehen, mir scheint die haben inzwischen dort die Richtlinie, im Zweifel für den Kunden zu entscheiden.
    • X3nic
      X3nic
      Bronze
      Dabei seit: 07.03.2008 Beiträge: 554
      Den Bahncardservice anrufen, die Lage erklären und bitten die Karte zurückzunehmen. Wenn man freundlich zu denen ist, machen die das auch. (War jedenfalls bei mir so)
    • chihi12345
      chihi12345
      Bronze
      Dabei seit: 20.02.2008 Beiträge: 2.215
      Ist das eig. noch die Freundin von damals als du den Stress mit der Finnin hattest?
    • RantanplanBK
      RantanplanBK
      Bronze
      Dabei seit: 12.06.2006 Beiträge: 3.185
      Ja genau die ist das noch :)
      Seit 25.07.09 sogar Verlobte :)
    • cuQa
      cuQa
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 1.231
      Kulanz von der Bahn kann man absolut nicht erwarten.

      Habe vier Wochen vor Kündigungsfrist gekündigt, statt der vorgegebenen sechs Wochen und absolut keine Chance. Habe sogar reingeschrieben, dass ich Student sei, keine Moneys hätte usw.. Man könnte meinen, dass sie Provision für abgewiesene Kündigungen erhalten..

      Zwei mal bei der Hotline angerufen, einmal abgewiesen und einmal den Tipp bekommen, dass zum 13.12.2009 Preiserhöhung war und ich daher ein Sonderkündigungsrecht hätte bis Ende des Jahres.

      Eben Kündigung mitsamt Bahncard per Einschreiben abgeschickt. Mal sehen obs durchgeht.

      Wer also noch kündigen will, sollte das jetzt schnell tun.
    • Staarrrr
      Staarrrr
      Bronze
      Dabei seit: 08.07.2007 Beiträge: 3.123
      Original von cuQa
      Kulanz von der Bahn kann man absolut nicht erwarten.

      Habe vier Wochen vor Kündigungsfrist gekündigt, statt der vorgegebenen sechs Wochen und absolut keine Chance. Habe sogar reingeschrieben, dass ich Student sei, keine Moneys hätte usw.. Man könnte meinen, dass sie Provision für abgewiesene Kündigungen erhalten..

      Genau das gleiche bei mir, machen die nicht...
    • Kampfschildkroete
      Kampfschildkroete
      Bronze
      Dabei seit: 05.06.2006 Beiträge: 1.833
      Original von cuQa
      Kulanz von der Bahn kann man absolut nicht erwarten.

      Habe vier Wochen vor Kündigungsfrist gekündigt, statt der vorgegebenen sechs Wochen und absolut keine Chance. Habe sogar reingeschrieben, dass ich Student sei, keine Moneys hätte usw.. Man könnte meinen, dass sie Provision für abgewiesene Kündigungen erhalten...
      Hab ich so keine Erfahrungen gemacht:
      Ich hatte den Termin auch verschlafen und nen entsprechenden Brief geschrieben, meine neue Bahncard in den Brief dazugelegt, abgeschickt und nie wieder was darüber gehört (also weder gabs ne Mahnung noch ne Rechnung).
    • cuQa
      cuQa
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2005 Beiträge: 1.231
      Original von Kampfschildkroete
      Original von cuQa
      Kulanz von der Bahn kann man absolut nicht erwarten.

      Habe vier Wochen vor Kündigungsfrist gekündigt, statt der vorgegebenen sechs Wochen und absolut keine Chance. Habe sogar reingeschrieben, dass ich Student sei, keine Moneys hätte usw.. Man könnte meinen, dass sie Provision für abgewiesene Kündigungen erhalten...
      Hab ich so keine Erfahrungen gemacht:
      Ich hatte den Termin auch verschlafen und nen entsprechenden Brief geschrieben, meine neue Bahncard in den Brief dazugelegt, abgeschickt und nie wieder was darüber gehört (also weder gabs ne Mahnung noch ne Rechnung).
      Warst wohl lucky. Gibt sicherlich paar Sachbearbeiter die sich sowas erlauben können und die es auch nicht begrüßen wie die Bahn mit den Kunden umgeht. Fands schon lustig, dass eine Sachbearbeiterin nen Tipp gibt, wie man kündigen kann.
    • hendr1k
      hendr1k
      Bronze
      Dabei seit: 15.01.2007 Beiträge: 6.169
      ebay
    • TaZz
      TaZz
      Bronze
      Dabei seit: 27.01.2006 Beiträge: 10.665
      hatte auch ne bahncard 50 mit studentenrabatt...
      nicht an die kündigungsfirst gedacht und irgendwann hatte ich nen brief von denen, dass sie einen nachweis benötigen, dass ich student bin (immatrikulationsbescheinigung).
      naja, ich hab nicht drauf reagiert und bisher (sicher schon nen jahr her) nichts mehr von denen gehört...
    • Kellerlanplayer
      Kellerlanplayer
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2006 Beiträge: 18.529
      Original von hendr1k
      ebay
      inklusive Gesichts-Op?

      @Rantanplan: Gratz zur Verlobung uns so