BRM HU SNGs

  • 12 Antworten
    • Instinctively
      Instinctively
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2008 Beiträge: 2.191
      Spiele HU Omaha Hi sng's und fahr ein mindestens 100 stack brm.
    • ChrisA3
      ChrisA3
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2005 Beiträge: 6.481
      Original von Instinctively
      Spiele HU Omaha Hi sng's und fahr ein mindestens 100 stack brm.
      Für PLO High ist selbst das noch ziemlich überzogen.

      Aber hier geht es um Hi/Lo. Die sind VIEL weaker besetzt, die Gegner sucken extrem und die Varianz in dem Spiel ist kleiner. Ich tippe mal du spielst Pot Limit Hi/Lo HUs? Oder doch fixed?

      Für Pot Limit reichen 30 buyins völlig aus. Wenn du im Falle eines schlechten Runs auch runtergehen kannst, würd ich sogar eher zu 20 Buyins raten. Ganz einfach um so schnell wie möglich die Limits aufzusteigen und mit der gleichen Winrate schon auf den 20 $ HUs das 10fache zu machen.

      Wenn du aggressives BRM fahren willst nimm 20 Buyins und steig ab sobald du nur noch 20 Buyins des Levels darunter hast. Sagen wir du willst 5$ SNGs spielen -> ab 100$ BR -> bei 40$ (20*2$) auf die 2er absteigen -> bei 200$ auf die 10er aufsteigen.

      Für PLO Hi/Lo reicht das wirklich dicke aus, grade wenn du selber Ahnung vom Spiel hast.

      Falls du konservativ spielen willst nimm 30, alles mehr heißt du verschwendest deine Zeit auf einem zu kleinen Limit.
    • Instinctively
      Instinctively
      Bronze
      Dabei seit: 02.12.2008 Beiträge: 2.191
      Original von ChrisA3

      Für PLO High ist selbst das noch ziemlich überzogen.
      Sag das mal bitte nem Kollegen von mir der ein 80 stack down hatte(davon 35 stacks in nur einer woche) auf plo200hu. Man kann gerade in plo hu so unglaublich schlecht runnen das es kaum noch vorstellbar ist.
      Bin ich lieber konservativ und verliere halt ein bisschen zeit auf einem zu kleinem Limit als mich mit nem Aggro-brm von der varianz jeden Tag ficken zu lassen und absteigen zu müssen.
      Aber hab kein plan von Hi/low von daher whatever, just my 2 cents.
    • ChrisA3
      ChrisA3
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2005 Beiträge: 6.481
      Original von Instinctively
      Original von ChrisA3

      Für PLO High ist selbst das noch ziemlich überzogen.
      Sag das mal bitte nem Kollegen von mir der ein 80 stack down hatte(davon 35 stacks in nur einer woche) auf plo200hu. Man kann gerade in plo hu so unglaublich schlecht runnen das es kaum noch vorstellbar ist.
      Bin ich lieber konservativ und verliere halt ein bisschen zeit auf einem zu kleinem Limit als mich mit nem Aggro-brm von der varianz jeden Tag ficken zu lassen und absteigen zu müssen.
      Aber hab kein plan von Hi/low von daher whatever, just my 2 cents.
      Offensichtlich passiert sowas, deshalb steigt man ja ab. Bei FL kannste du auch nen 1500 bb down kassieren, das rechtfertigt aber nicht auf jedem Limit mit 5000 BB zu spielen.

      80 stacks cashgame ist übrigens auch viel wahrscheinlicher als 80 bi bei HU SNGs zu droppen.

      Und für High/Low gilt weiterhin: Sehr low variance, daher reichen viel weniger BIs als beim varianzreichen Omaha High.
    • qaymko
      qaymko
      Bronze
      Dabei seit: 01.08.2008 Beiträge: 1.653
      Es geht doch um HU sngs, da gewinnst du entweder oder du verlierst, ich seh nicht, wo man da bei omaha mehr BI haben sollte als bei NL oder FL oder was auch immer. Es kommt nur auf die Edge an.
    • Julchen1986
      Julchen1986
      Bronze
      Dabei seit: 15.07.2009 Beiträge: 60
      zuerst ja es ist Omaha h/lo Pot limit Heads up(sng)
      also 100buy ins für hu sngs find ich auf den unteren limits vielleicht etwas übertrieben. die varianz dachte ich immer ist da nicht so extrem da du ja auf zwei hände rollst entwder h oder l und somit hast du natürlich noch ein polster. was bei normalen PLO ja nicht der fall ist. also sind 40 buy ins ok?wie sähe denn das dann beim cash game aus sorry für die blöden fragen will nur ne broke gehen ;)
    • Witz84
      Witz84
      Bronze
      Dabei seit: 20.11.2007 Beiträge: 6.145
      Das wichtigste ist doch eh, dass du dir eine sinvolle Grenze zum Abstieg setzt. Darauf kommt es an! Der Rest hängt von deiner Wohlfühlzone, Edge, etc. ab imo.

      Wer früh genug absteigt, geht auch nicht broke, solange man eine Edge in seinen Games hat.

      Viel Erfolg!
    • ChrisA3
      ChrisA3
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2005 Beiträge: 6.481
      Original von Julchen1986
      zuerst ja es ist Omaha h/lo Pot limit Heads up(sng)
      also 100buy ins für hu sngs find ich auf den unteren limits vielleicht etwas übertrieben. die varianz dachte ich immer ist da nicht so extrem da du ja auf zwei hände rollst entwder h oder l und somit hast du natürlich noch ein polster. was bei normalen PLO ja nicht der fall ist. also sind 40 buy ins ok?wie sähe denn das dann beim cash game aus sorry für die blöden fragen will nur ne broke gehen ;)
      Für PLO Hi/Lo sind 40 BI mehr als ausreichend. Wenn du es nur ein wenig spielen kannst hast du auf den 2 $ HUs garantiert massig Edge. Für HU cash PLO Hi/Lo reichen 40 BI auch locker. Bei beiden bin ich persönlich ein Freund von 20-30 BI, aber das muss jeder selbst rausfinden.
    • Burtl
      Burtl
      Bronze
      Dabei seit: 15.10.2010 Beiträge: 26
      Also ich spiele mit 50 buy in! es steht in der strategie man solle bei omaha cash game mit 50 buy in spielen und bei sng hu nl holdem 100 buy ins.
    • OrcaAoc
      OrcaAoc
      Gold
      Dabei seit: 06.08.2006 Beiträge: 4.844
      Wenn du aggressives BRM fahren willst nimm 20 Buyins und steig ab sobald du nur noch 20 Buyins des Levels darunter hast. Sagen wir du willst 5$ SNGs spielen -> ab 100$ BR -> bei 40$ (20*2$) auf die 2er absteigen -> bei 200$ auf die 10er aufsteigen.

      Für PLO Hi/Lo reicht das wirklich dicke aus, grade wenn du selber Ahnung vom Spiel hast.


      Ich denke der letzte Satz ist wesentlich. HU Omaha Hi Lo erfordet wesentlich bessere Fähigkeiten als 'FULLRINGAUFDIENUTSWARTEN' . Da ich jemandem mit 60 Beiträgen jetzt nicht unbedingt so eine wahsinnige Spielstärke zutraue fände ich 20 Buy Ins doch etwas zuwenig.
    • HeadsUp88
      HeadsUp88
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2010 Beiträge: 1.301
      Original von OrcaAoc
      Wenn du aggressives BRM fahren willst nimm 20 Buyins und steig ab sobald du nur noch 20 Buyins des Levels darunter hast. Sagen wir du willst 5$ SNGs spielen -> ab 100$ BR -> bei 40$ (20*2$) auf die 2er absteigen -> bei 200$ auf die 10er aufsteigen.

      Für PLO Hi/Lo reicht das wirklich dicke aus, grade wenn du selber Ahnung vom Spiel hast.


      Ich denke der letzte Satz ist wesentlich. HU Omaha Hi Lo erfordet wesentlich bessere Fähigkeiten als 'FULLRINGAUFDIENUTSWARTEN' . Da ich jemandem mit 60 Beiträgen jetzt nicht unbedingt so eine wahsinnige Spielstärke zutraue fände ich 20 Buy Ins doch etwas zuwenig.
      demnach ist scoop der beste pokerspieler hier :s_o: :s_o: :s_o:
    • sickrick01
      sickrick01
      Bronze
      Dabei seit: 21.05.2008 Beiträge: 69
      wo kann man denn plo8 hu cash spielen?