Limitaufstieg

    • MagnumLemon
      MagnumLemon
      Bronze
      Dabei seit: 11.09.2008 Beiträge: 1.822
      Hallo zusammen,

      ich spiele seit ungefähr einem Jahr. Da habe ich vor allem erst mal alle Varianten ausprobiert und mich letztendlich für Fixed Limit entschieden. Nach ca. 10k Händen hat mich leider die Lust verlassen und dieses dämliche WoW hat mich ein gutes halbes Jahr in den Bann gezogen.

      Vor ca. einem halben Jahr habe ich dann wieder mit Pokern angefangen. Durch eine dumme Situation, in der ich meine Restbankroll von Full Tilt holen wollte, wo ich aber erst mal selbst eincashen musste und dann wegen einer mir bis dahin unbekannten 1000-Punkte-Regelung gezwungen war, mir durch Spielen mein privates Geld zurückzuerkämpfen, habe ich dann hier den Silberstatus bekommen, der mir Zugang zu sehr hilfreichem Wissen gewährt hat.

      Seitdem habe ich mich von FL 0.1/0.2 auf FL 1/2 hochgekämpft. Aus dem anfänglichen ABC-Poker kam dann auch langsam eine relativ gute Handreadingfähigkeit heraus, durch die ich mittlerweile noch die eine Valuebet mehr rausholen und auf der anderen Seite Kosten sparen kann.

      Wie es das Schicksal so mag, hab ich unter anderem durch Bonis, 6-tablen und kompromisslosem Vermeiden von unprofitablen Tischen nach 10k Händen schon fast die 500 BB für FL 2/4 zusammen.

      Das Problem an der ganzen Sache ist, dass ich eine relativ geringe Samplesize habe. Noch schlimmer für mich persönlich ist allerdings, dass das mittlerweile schon ziemlich saftige Geldbeträge sind, die über den Tisch wandern und vor allem mit denen sich meine Bankroll nach oben, aber auch nach unten bewegt. Zum Beispiel hatte ich in meiner ersten Session, wo sich was getan hat, mal gleich einen $140-Up. Am Tag drauf gings dafür gleich mal $200 runter, die ich dann doch noch auf -$100 hochbiegen konnte.

      Jetzt hab ich doch mal auf PartyPoker, unter anderem wegen der viel besseren Punkte/Hand-Rate, mich an einen sehr fischigen 2/4-Tisch gewagt.

      Hier zwei relevante Hände:


      Known players:
      Position:
      Stack
      BB:
      $124,87
      Hero:
      $55,25

      2/4 Fixed-Limit Hold'em (4 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: Elephant 0.68 by www.pokerstrategy.com.

      Preflop: Hero is BU with K:heart: , K:club:
      CO folds, Hero raises, SB folds, BB calls.

      Flop: (4,50 SB) 9:heart: , T:club: , 5:club: (2 players)
      BB checks, Hero bets, BB calls.

      Turn: (3,25 BB) 6:spade: (2 players)
      BB checks, Hero bets, BB calls.

      River: (5,25 BB) 9:spade: (2 players)
      BB checks, Hero bets, BB raises, Hero calls.

      Final Pot: 9,25 BB

      Results follow (highlight to see):
      Hero shows two pairs, kings and nines (Kh Kc)
      BB shows three of a kind, nines (Ah 9d)

      BB wins with three of a kind, nines (Ah 9d)


      Gleich mal $18 runter und vor allem die $4 wegen dem total dämlichen Checkraise am River regen mich auf, weil ich eh in mehr als 50% der Fälle mit Highcard oder Bottompair behindchecke.



      Known players:
      Position:
      Stack
      BB:
      $138,12
      MP3:
      $112,31
      Hero:
      $32,25

      2/4 Fixed-Limit Hold'em (5 handed)
      Hand recorder used for this poker hand: Elephant 0.68 by www.pokerstrategy.com.

      Preflop: Hero is CO with A:spade: , T:club:
      MP3 calls, Hero raises, 2 folds, BB 3-bets, MP3 calls, Hero calls.

      Flop: (9,50 SB) 8:club: , 5:spade: , A:diamond: (3 players)
      BB bets, MP3 folds, Hero calls.

      Turn: (5,75 BB) 6:diamond: (2 players)
      BB bets, Hero calls.

      River: (7,75 BB) 3:club: (2 players)
      BB bets, Hero calls.

      Final Pot: 9,75 BB

      Results follow (highlight to see):
      Hero shows a pair of aces (As Tc)
      BB shows a pair of aces (Ac Ks)

      BB wins with a pair of aces (Ac Ks)

      Die 3bet-Range von SB dürfte hier größtenteils aus AT+ und Pockets, so ab 88 bestehen. Damit bin ich ich WA/WB, aber wohl eher leicht hinten.
      --> Noch mal $14 runter.

      Jedenfalls war ich dann nach ca. 50 Händen $64 down, was eigentlich bloß poppelige 16 BB sind.


      Ich würde ganz gerne FL 1/2 verlassen, aber wie ihr seht, ist das im Moment ziemlich problematisch. Wie sollte ich am Besten vorgehen?
  • 5 Antworten
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Original von MagnumLemon
      Ich würde ganz gerne FL 1/2 verlassen, aber wie ihr seht, ist das im Moment ziemlich problematisch. Wie sollte ich am Besten vorgehen?
      Ich lese aus Deinem Post folgende Schlagworte:

      1. Wohlfühllimit & scared money

      2. Samplesize


      Unter allen Umständen würde ich an Deiner Stelle Dein Wohlfühllimit nicht nach oben verlassen. Du würdest schnell auf scared money sein und Fehler sind dann sehr wahrscheinlich. Warum? Weil der "ich-denke-in-BB"-Gedanke sehr schnell in den Hintergrund gerät, wenn man um Beträge spielt, die man als nennenswert erachtet.

      Obengenanntes könnte man evtl. sogar noch zurückstellen, wenn Punkt 2 nicht wäre. Deine Samplesize siehst Du als gering an. Wenn Du auf den Limits bis 2/4 nicht mindestens eine Samplesize von ein paar 100k Händen vorweisen kannst, wirst Du dort früher oder später von den Regs auseinandergenommen. 2/4 und 5/10 sind erfahrungsgemäß Limite, wo sich die Spreu vom Weizen trennt.

      Meine Empfehlung lautet daher: Spiele 1/2 weiter bis Du Winning Player auf eine nennenswerte Samplesize bist, bekomme Sicherheit und Vertrauen in Dein Spiel und lass Dich auch nicht von möglichen Downswings beirren. Ohne unken zu wollen: Die werden irgendwann kommen! Und dann doch bitte nicht auf dem höchsten Limit, dass Du bis dahin gespielt hast.

      Viel Erfolg wünsche ich Dir :)
    • MagnumLemon
      MagnumLemon
      Bronze
      Dabei seit: 11.09.2008 Beiträge: 1.822
      Danke für die Tipps. Allerdings werd ich wohl nicht ein paar 100k Hände noch auf dem Limit verbringen wollen (da spiel ich ja mindestens ein Jahr), aber ich werde mir ein dickeres Polster als bisher zulegen. Ich werde auch schauen, dass ich ein paar mal fischige 2/4-FR-Tische aufnehme, bevor ich komplett wechsel.
    • michimanni
      michimanni
      Bronze
      Dabei seit: 02.08.2006 Beiträge: 65.192
      Ob Du 1k oder 100k Hände benötigst, das bleibt im Endeffekt Dir überlassen. Man sollte aber einfach ein neues Limit mit dem nötigen Selbstvertrauen beginnen und nicht schon nach kurzer Zeit falsche Entscheidungen treffen, weil man z.B. auf scared money ist. Wenn Dein Weg eine größere BR für ein besseres Gefühl ist: Perfekt! :)
    • VirtualBlue
      VirtualBlue
      Bronze
      Dabei seit: 31.07.2007 Beiträge: 969
      Gerade auf Partypoker würde ich nicht ewig FL 1/2 spielen, weil es dort nichtmal ein Drittel der Points gibt wie auf 2/4, sondern gerade mal genauso viel wie auf .50/1.

      Eine Möglichkeit ist es, zu warten, bis du nen guten Reloadbonus bekommst, gleichzeitig ne brauchbare Promo läuft und du vielleicht sogar in der Zeit, in der du den Reload clearst, die 10k Points erreichst, um dir gleich im Anschluss noch den 1,2k $ Bonus kaufen zu können (musst dazu allerdings Palladium sein). Damit spielst du dann die ersten paar tausend Hände auf dem neuen Limit schonmal mit nem dicken Batzen 'Rakeback' im Rücken.

      Die andere Möglichkeit ist, sich auf ner Plattform mit festem Rakeback erstmal ne BR von 1000 BB für 2/4 zu ergrinden, so mache ich das gerade.

      Eine dritte Möglichkeit, sich an die neuen Beträge zu gewöhnen, wäre, eine Weile Fullring zu spielen. Die Tische sind da naturgemäß wesentlich tighter und die Swings spürbar kleiner.
    • MagnumLemon
      MagnumLemon
      Bronze
      Dabei seit: 11.09.2008 Beiträge: 1.822
      Auf Partypoker spiele ich hauptsächlich, um meinen Goldstatus zu halten. Ich muss aber sagen, so wie es da läuft, werde ich wohl möglichst 0.50/1.00 spielen. Ich mache eh da bloß Losses und wenn ich einen Bonus gerade freispiele, habe ich auf FL 1/2 noch weniger davon.

      Das schließt auch deinen Vorschlag mit Palladium aus. Aber ich werde, wenn's soweit ist, eine Kombination aus dem zweiten und dritten Vorschlag durchziehen. So ähnlich hab ich meinen letzten Aufstieg auch gemacht, wobei es da wohl noch eher spielbare FR-Tische gab.