Minimum Erhöhung bei NL

    • TylerWinyard
      TylerWinyard
      Bronze
      Dabei seit: 24.07.2006 Beiträge: 6
      Hey Leute! Irgendwie nervt es ziemlich, das bei LIVE-Spielen immer 50 verschiedene Theorien zur Mindesterhöhung auf den Tisch kommen. Der eine meint ist immer Minimum BB, der andere sagt es richtet sich nach dem vorangegangenen raise aber mindestens BB, der andere sagt immer das doppelte vom BB, der andere sagt am Turn & River mindestens das doppelte vom BB...!??!?! WAS stimmt den jetzt genau????? Und noch so ein Ding: Wer muss am Showdown als erstes zeigen?? Der jenige der bei der letzten BET-Runde als erster erhöht hat oder der erste nach dem Dealer?? Danke!
  • 2 Antworten
    • kriegskeks
      kriegskeks
      Bronze
      Dabei seit: 13.08.2006 Beiträge: 17.571
      Als Einsatz muss mindestens der BB gebracht werden. D.h. postflop muss eine Bet mindestens einen BB groß sein, oder größer. Wenn jemand nur als erster 4,6 BB setzt und einer will erhöhen, dann muss der Raise mindestens 4,6 BB betragen, d.h. er müsste mindestens 9,2BB in den Pot legen, oder mehr. Wenn man einen vorigen Raise reraisen will, so muss man immer mindestens den Betrag mehr bringen, den der vorige Raise schon gebracht hat. Also einer setzt 2 BB, jemand raist auf 7BB, d.h. er raist um 5BB. Wenn du nun raisen willst, musst du mindestens 5BB raisen, d.h. auf 12BB. Es zeigt immer zuerst der die Karten am SD, der gebettet hat und von den anderen gecallt wurde.
    • Dustwalker
      Dustwalker
      Bronze
      Dabei seit: 29.07.2006 Beiträge: 5.543
      der keks hat recht.