Heftige Schmerzen vom Joggen

    • Matzelinho89
      Matzelinho89
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2007 Beiträge: 1.335
      Servus

      Jo habe vor 4 Wochen mit Joggen angefangen. Ersten male immer nur so 20 Minuten, kein Thema so weit.

      Dann die letzte Woche aber dann eine ganze Stunde durchgelaufen und dann beim letzten Mal habe ich unmittelbar nach dem Laufen starke Schmerzen im Fuß gehabt der sich bis in den Ansatz vom Wadenbein hochzieht.

      Normal laufen kann ich noch tut halt nur weh, beim Laufen als auch bei Inaktivität des Fußes.

      Da ich mich noch uneingeschränkt bewegen kann bin ich erstmal nicht zum Arzt/Krankenhaus aber der Schmerz lindert sich seit über einer Woche nicht, was kann das sein?

      Sollte ich doch mal zum Arzt? Kann mein Hausarzt überhaupt was feststellen oder direkt ins Krankenhaus?
  • 18 Antworten
    • PeterParka
      PeterParka
      Bronze
      Dabei seit: 28.12.2008 Beiträge: 867
      ne ist normal. du solltest auch mit schmerzen laufen. no pain no gain!
    • bonzen3010
      bonzen3010
      Bronze
      Dabei seit: 21.03.2007 Beiträge: 852
      direkt von 20min auch 60min hoch zu gehen ist auch recht unüberlegt

      geh am besten zum arzt kann alles sein
      hauptsache du wartest erstma ne woche ^^
    • SchnabelBier
      SchnabelBier
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2007 Beiträge: 380
      Moin,

      also bei heftigen Schmerzen würde ich wohl mal einen Arzt aufsuchen (Sport erfahrenen Orthopäden). Da du gerade angefangen hast würde ich auch sicher gehen, dass du die richtigen Schuhe hast (Laufanalyse).

      Wie oft läufst du pro Woche? Eine Steigerung von 20 auf 60min in 4Wochen halte ich für zu hoch. Von der Ausdauer her geht es vielleicht aber deine Kochen, Gelenke, Sehnen etc. brauchen viel länger um sich an die Belastung anzupassen.
    • PizzaDiavolo
      PizzaDiavolo
      Bronze
      Dabei seit: 19.02.2006 Beiträge: 4.781
      Original von Matzelinho89
      Sollte ich doch mal zum Arzt?
      ja! ich verstehe nach wie vor nicht, dass immernoch threads eröffnet werden, in denen der OP beschwerden irgendeiner art hat, und er erstmal im smalltalkbereich eines pokerforms um hilfe sucht anstatt zum arzt zu gehen... :f_confused:
    • MrMarv89
      MrMarv89
      Bronze
      Dabei seit: 03.01.2009 Beiträge: 2.657
      hört sich iwie nach schlechten schuhen an (dämpfung im eimer oder shclecht), oder ner fehlstellung des fußes ---> einlagen brauchste dann:)

      geh zu nem sportmediziner und nimm die schuhe mit!
    • Matzelinho89
      Matzelinho89
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2007 Beiträge: 1.335
      sind 10 euro sportschuhe ausm real :D
    • MrMarv89
      MrMarv89
      Bronze
      Dabei seit: 03.01.2009 Beiträge: 2.657
      ja dann ist klar woher deine schmerzen kommen:P also ab in runnerspoint und laufschuhe kaufen:) am besten in einen mit laufband und fußscanner
    • Bonna
      Bonna
      Bronze
      Dabei seit: 20.04.2007 Beiträge: 1.000
      TENSOLVET
    • Matzelinho89
      Matzelinho89
      Bronze
      Dabei seit: 09.03.2007 Beiträge: 1.335
      Also ins Krankenhaus, Hausarzt oder Orthopäde?
    • webrula
      webrula
      Bronze
      Dabei seit: 29.01.2006 Beiträge: 3.608
      und min 100euro ausgeben den rest der schuhe kannste dir backen!
    • peterpistole
      peterpistole
      Bronze
      Dabei seit: 05.10.2007 Beiträge: 939
      Original von webrula
      und min 100euro ausgeben den rest der schuhe kannste dir backen!
      was das immer soll. ich laufe seit 8 jahren 2-3mal die woche in 50 D-Mark schuhen. und hatte noch nie probleme.
    • 3rdTwin
      3rdTwin
      Bronze
      Dabei seit: 25.04.2006 Beiträge: 4.081
      Original von MrMarv89
      ja dann ist klar woher deine schmerzen kommen:P also ab in runnerspoint und laufschuhe kaufen:) am besten in einen mit laufband und fußscanner
      Genau das. Fürs Laufen braucht man nicht viel, aber gute Schuhe (die auch richtig passen) sind Pflicht und machen sich definitiv bezahlt.
    • C99ers
      C99ers
      Bronze
      Dabei seit: 11.11.2007 Beiträge: 310
      es müssen trotzdem keine Schuhe für 100 EUR sein. Brauchbare Auslaufmodelle bekommt man durchaus auch für die Hälfte. Habe keinerlei Probleme damit, obwohl ich im Schnitt 30 km die Woche damit unterwegs bin. Als ich mit joggen angefangen habe, hatte ich auch heftige Schmerzen (Schienbein, Knie), lag aber definitiv nicht an den Schuhen, sondern an der zu schnellen Steigerung des Trainingspensums.

      OP hat das typische Problem vieler Laufanfänger, da helfen auch die besten Schuhe nix. Wenn man ewig keinen Sport gemacht hat und kurze Zeit später 60 min läuft, da spielt der Körper einfach nicht mit und da kann auch der beste Orthopäde nicht mehr tun als eine Pause zu verordnen. Bei mir hat es damals auch etwa 3 Wochen gedauert bis die Schmerzen soweit zurückgegangen waren, dass ich wieder joggen konnte. Danach langsam das Pensum gesteigert und nie wieder Probleme gehabt....
    • Seidelino
      Seidelino
      Bronze
      Dabei seit: 05.05.2009 Beiträge: 78
      Joar keine Ahnung wie man soviel Geld für Laufschuhe ausgeben kann... Real Laufschuhe sind wohl nur dahin gehend schlecht, dass sie nicht lange halten werden und sobald sie anfangen zu reiben solltest du dir wirklich was anderes suchen, Ansonsten:
      Reine Geldmacherei, da fehlen eigentlich nur noch das original Nike-Stirnband für 20Euro und ein Laufkombjuter von Joe Kelly 300Euro. Das brauchst du unbedingt zum Laufen! Schon alleine durch das Stirnband bist du windschnittiger!
      Wegen Schmerzen, wenn es richtig arg ist und du länger als 2 Tage Schmerzen hast würde ich schon mal zum Arzt gehen. Ansonsten tipp ich auf ne Muskelzerrung, da ist das Beste du schmierst ein bisschen Salbe aus der Apotheke drauf und schaust ob es in einer Woche wieder geht. Wenn nicht dann unbedingt zum Arzt (evtl schon zu spät :f_biggrin: )
    • paraB
      paraB
      Bronze
      Dabei seit: 14.04.2008 Beiträge: 981
      Aber wenn man ernsthaft Joggen geht, dann lohnen sich ein paar Euro mehr in nem Fchgeschäft schon. Am Besten mit Fuß-/Laufvermessung (->optimaler Schuh für deine Füße) dann bleiben einem die Schmerzen auch erspart!
    • SchnabelBier
      SchnabelBier
      Bronze
      Dabei seit: 15.02.2007 Beiträge: 380
      Original von peterpistole
      Original von webrula
      und min 100euro ausgeben den rest der schuhe kannste dir backen!
      was das immer soll. ich laufe seit 8 jahren 2-3mal die woche in 50 D-Mark schuhen. und hatte noch nie probleme.
      aber nicht seit 8jahren die selben? :D
    • domano
      domano
      Bronze
      Dabei seit: 04.08.2006 Beiträge: 6.877
      Original von SchnabelBier
      Original von peterpistole
      Original von webrula
      und min 100euro ausgeben den rest der schuhe kannste dir backen!
      was das immer soll. ich laufe seit 8 jahren 2-3mal die woche in 50 D-Mark schuhen. und hatte noch nie probleme.
      aber nicht seit 8jahren die selben? :D
      wenn doch wiegt er wohl nur 30kg oder läuft max 400meter....
      ganz ehrlich kauft euch beide gescheite schuhe, ist absolut das wichtigste beim laufen dazu am besten noch vom orthopäden checken lassen ob man einlagen brauch, lauf seit 4 jahren recht viel und regelmäßig letztes jahr sogar marathon und hab teilweise auch unterschätzt was gute schuhe bzw schuhe die man nicht zulnag trägt und auch einlagen ausmachen können.
      hatte meine ersten wirklich guten laufschuhe zulang getragen fast 3 jahre bei im schnitt 4x laufen die woche und gegen ende immer mehr probleme bekommen obwohl ich dachte die schuhe sind noch in ordnung, waren aber super im arsch.
      man soll nicht viel mehr als 1000km mit einem paar schuhe laufen wobei ich das auch bisschen übertrieben finde aber ab dann sind sie nichmehr optimal.
      nachem marathon hatte ich dann ewig knie probleme weil ich keine einlagen hatte.
      also gescheite schuhe kaufen und zum orthopäden dann hat man beim laufen normal keine probleme mehr und tut seinem körper extrem gutes
    • ForTheLove
      ForTheLove
      Bronze
      Dabei seit: 19.08.2007 Beiträge: 8.063
      Runnerspoint ist echt gut, die analysieren da erst deinen Lauf usw (kost nix) und empfehlen dir dann schuhe, da sind auch mal auslaufmodelle für 80€ oder so dabei.
      Bei Schuhen sparst du am falschen Ende, besonders wenns ums laufen geht.