Ein paar Test- und Diskussionsfragen an Euch!

    • Korn
      Korn
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 12.511
      Hey Leute,

      dies ist ein Topic für euch zum diskutieren. Ich stelle hier ein paar Fragen und würde gerne sehen, was ihr dazu zu sagen habt. Schreibt einfach was ihr denkt, auch wenn ihr euch nicht sicher seid - schließlich sind wir ja zum Lernen hier.

      Die Fragen sind provokativ gestellt und sollen zum Diskutieren animieren:


      1) Welche Rolle spielt die Sitzposition relativ zum Dealer Button bei Hold'em?

      2) Warum müssen so viele Hände Pre-Flop gefoldet werden? Die Gegner spielen auch alles mögliche und gewinnen oft am Ende!

      3) Was bringt mir Bet und Raise wenn meine Gegner sowieso callen? Oft haben sie am Ende Glück und gewinnen. Also bette und raise ich erst gar nicht und warte was passiert!
  • 9 Antworten
    • maxfromgermany
      maxfromgermany
      Bronze
      Dabei seit: 08.02.2005 Beiträge: 4
      zu 1: Die beste Position ist natürlich Dealer Button, weil du siehst was alle gegner vor dir gemacht haben. :D
    • Korn
      Korn
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 12.511
      Original von maxfromgermany
      zu 1: Die beste Position ist natürlich Dealer Button, weil du siehst was alle gegner vor dir gemacht haben. :D


      Inwiefern kannst du das zu deinem Vorteil nutzen? Hättest du ein Beispiel? =)
    • oOa)shaui
      oOa)shaui
      Bronze
      Dabei seit: 14.03.2005 Beiträge: 30
      lohnt es sich eigentlich mit z.b A4o wenn alle vor dir gefoldet haben und du am dealer button bist die Blinds zu attacken
    • oOa)shaui
      oOa)shaui
      Bronze
      Dabei seit: 14.03.2005 Beiträge: 30
      soviele hände müssen gefoldet werden weil sie auf länger sicht einen verlust darstellen
    • TeK1337
      TeK1337
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 1.546
      ad 1) angenommen du hast KJo und sitzt early pos... das blatt ist ansich eines der schlechteren aber spielbar wenn niemand raist.. naja wenn du in der early pos callst und nach dir wird geraist hast du höchstwahrscheinlich 5c umsonst bezahlt 8)

      dh wie am chart angegeben.. die spielbaren blätter hängen von der sitzposition und vom verhalten der gegner ab

      achja und in der bb pos kann ich jeden dreck spielen wenn vor mir net geraised wurde :O


      ad 2) sie gewinnen oft.. aber wenn ich gewinne nehm ich ihnen alles wieder 8) was soviel heisst dass sie auf lange sicht gesehen keinen gewinn machen


      ad 3) ja anfängerfehler 8) generell wenn ich der meinung bin das ich das beste blatt habe wird nur geraist.. wenn die typen auf nen flush oder straight hoffen mach ich ihnen das so teuer wie möglich 8)

      antwort ist wohl: es ihnen so teuer wie möglich zu machen das nächste blatt zu sehen

      TeK :evil:
    • davidh38
      davidh38
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 833
      1) Vorteil:
      zwei gegner am flop checken, ich kann bet ohne irgendetwas zu haben, weil meine opponents weakness geshowed haben. Ideal wäre wenigstens low pair, damit ich falls ein call wenigstens etwas habe.

      2) nur die Hände auf deinem prächtigen Chart haben einen positiven EV, jede andere Hand kostet das teuer erspielte Geld (auf lange Sicht)

      3) Auf lange Sicht gewinnt man mit guten Händen, so dass es sich lohnt möglichst viel Geld im Pod zu haben, damit effektiv am meisten Geld earnt

      Beispiel: ich habe full house => ich raise/bet; am ende lose gegen four of a kind
      das nächste mal mit full house wieder bet/raise ohne Ende, da ich auf die Dauer sehr oft mit full house siegen werde.

      So ich bin auf Korrektur gespannt.
    • sholvar
      sholvar
      Bronze
      Dabei seit: 18.01.2005 Beiträge: 4.826
      zu 1.
      es ist wichtig zu sehen, was bereits an Geld im Pot ist und was die anderen so haben (wenn vor einem geraised wird, hat man es entweder mit nem noob oder mit nem guten blatt zutun)
      @Tek:
      meintest du SB? Oder gings dir nur darum, dass du als BB checken kannst?

      zu 2.
      ganz einfach: weil man sonst nicht die Zeit hätte hier im Forum rumzuspammen :]

      nein, im ernst:
      mit vielen Händen ist die Wahrscheinlichkeit wohl zu gering, nach dem river die beste hand zu halten. Deshalb wäre es Geldverschwendung an einer solchen stelle zu betten/callen/raisen, da man Geld investiert, aber keines verdient...
      bluffen bringt einem auch nur was, wenn man häufig foldet. sonst glaubt einem keiner mehr, dass man vielleicht was gutes in der Hand hat 8)

      zu 3.
      dort glaube ich nicht, dass Tek richtig handelt.
      die Sachsen haben da einen Spruch: "Zuviel und zu weng is ehn Deng!"
      Wenn man das beste Blatt hat, hat man noch lange keine Garantie auch am showdown noch das beste zu haben. wenn der flop zB 789s ist und du hast 98o, hast du zwar nen recht gutes 2pair mit verbesserungssicht auf full house, aber ohne full house haben wohl ein oder zwei am tisch die besseren chancen...
      grundsätzlich muss man natürlich raisen, wenn es sich lohnt. Da man sonst ja nicht das Geld wieder reinbekommt, was man schon allein durch BB und SB ausgibt (dann noch ein paar zum flop gekaufte aber dort wertlose hände dazu, kommen schon ein paar kosten auf einen zu)
    • Korn
      Korn
      Bronze
      Dabei seit: 14.01.2005 Beiträge: 12.511
      Original von oOa)shaui
      lohnt es sich eigentlich mit z.b A4o wenn alle vor dir gefoldet haben und du am dealer button bist die Blinds zu attacken


      Ja, in dem Fall schon ;) Aber es passiert bei mini Limits so selten, dass ich da noch keinen Artikel drüber geschrieben habe. ABER: Nur am Dealer Button, nur wenn alle vor einem gefoldet haben.



      Zu Punkt 3:

      Ihr habt beide Recht, ich fasse es nochmal zusammen: es gibt 2 Gründe, mit starken Händen zu Raisen:

      a) Man möchte mehr Geld im Pot haben da man eine höhere Gewinnchance hat als seine Gegner.

      b) Man möchte - wenn man eine starke fertige Hand ala Top Pair hat - schwächere Hände unter Druck setzen und zum folden bringen (falls möglich) um zu vermeiden, dass ein Gegner später eine lucky card trifft und noch gewinnt.
      Falls er nicht foldet, so muss er zumindest für die nächste Karte zahlen - und das ist ein Fehler vom ihm, der euch auf lange Sicht zu Gute kommt.
    • oOa)shaui
      oOa)shaui
      Bronze
      Dabei seit: 14.03.2005 Beiträge: 30
      bei 0.25/0.50 haben immer fast alle gfolded