Gute Zivistellen in NRW+Wohngeld?

    • peterparker1985
      peterparker1985
      Bronze
      Dabei seit: 10.03.2007 Beiträge: 2.486
      Hallo Zusammen,

      habe mal ne Frage an alle die Zivi an einem heimatfernen Ort geleistet haben.
      Muss man die Dienstunterkunft benutzen, oder kann man auch eine vergleichbare 1zimmerwohnung beziehen, die man vom BAZ bezahlt bekommt, obwohl man einiges an Geld auf der hohen Kante hat, wie Z.B beim Bafög ?

      Falls wer weiterempfehlbare Zivildienststellen im Ruhrgebiet+Köln kennt kann er ja Bescheid geben kann diese ja nennen.

      Hab eigentlich ne Einberufung zum 01.01. in Salzhausen, aber da ich auf das Dorf nicht so die Lust habe habe ich mit dem BAZ ausgehandelt, dass ich diese Stelle wechseln kann, falls ich eine zum 01.01.2010 finde
  • 1 Antwort
    • karofuenf
      karofuenf
      Bronze
      Dabei seit: 27.11.2007 Beiträge: 1.198
      wenn du VORHER eine eigene wohnung am heimatort hattest muessen die die weiter bezahlen.
      die dienstwohnung gibt es noch dazu, kannst du dir aber afaik nicht aussuchen.
      gute zivistellen gibt es mmn ne ganze menge, zb behindertenbetreuung, essen auf raedern, hausmeister...