Coldcalling mit kleinen Pocket pairs?!?

    • hypertyper
      hypertyper
      Bronze
      Dabei seit: 24.08.2009 Beiträge: 226
      Ich hab die letzten Tage mit kleinen Pocket pairs in Pots mit zwei oder mehr gegner oefter preflop gecalled um dann spaetestens am Turn zu folden wenn ich nichts getroffen habe. Ich hab in der Strategie Sektion gelesen, dass das keine gute Idee ist.

      Mein Ueberlegung war, dass ich wenn ich was treffe, wahnsinnig gute bezahlt werde, weil das Board oft harmlos aussieht. Ich bin mir bewusste, dass es sein kann, dass ich einfach Glueck hatte und es einfach auf lange Sicht keinen Sinn macht. Im HU macht es natuerlich keinen Sinn aber grossen multiway Pots vielleicht?

      Wie sieht es mit dem EV aus bei meinen Aktionen?


      Vielen Dank

      edit: hab den Equilator gefunden und werde mir den mal ansehen, vielleicht finde ich da eine Antwort.
  • 15 Antworten
    • olli13
      olli13
      Bronze
      Dabei seit: 09.02.2006 Beiträge: 1.012
      Preflop nach Chart spielen. Mitgehen/Erhöhen bei einer Erhöhung und Callern vor dir.
      Am Flop je nach Situation. Aber nur zum Set drawen auf dem Turn geht meist nicht.
    • NoSekiller
      NoSekiller
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 7.727
      pocketpairs ab 55 nach einem open-raiser und einem coldcaller oder einem limper und einem iso-raiser auf set-value cold zu callen ist doch standard? dürfte sogar so in den Charts stehen.

      Am flop auf Set-Value callen geht halt nur sehr selten...ohne implied odds brauchst du ca Odds von 1:20...mit implied odds kann man zwar nen ganzes Stück runtergehen, aber auch nicht so viel, dass man oft die Odds dafür bekäme.
    • PapaBlues
      PapaBlues
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2007 Beiträge: 111
      pocketpairs ab 55 nach einem open-raiser und einem coldcaller oder einem limper und einem iso-raiser auf set-value cold zu callen ist doch standard?

      Sind das nicht zwei verschiedene Situationen?
      1. Openraise + Coldcall
      2. Openlimp + Isolationraise

      Da ich annehme, dass Du nicht von einem Stealversuch ausgehst,
      dürfte der Raiser in 1. doch wesentlich mehr Stärke anzeigen, als in 2.
      Das heisst, ich brauche in 1. eine stärkere Hand als in 2.

      Aber warum dann nicht gleich 3-betten?
      Oder sehe ich da etwas falsch?
    • hypertyper
      hypertyper
      Bronze
      Dabei seit: 24.08.2009 Beiträge: 226
      Wenn sich 55 nicht verbessert schafft man es aber damit in einem Multi pot auch selten zum Showdown oder? Wo ist der Unterschied zwischen 66 und 33? Wenn ich nichts treffe fold ich beide, wenn ich trips hab sind beide sehr aehnlich viel Wert.
    • petebull1107
      petebull1107
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2007 Beiträge: 1.120
      Original von hypertyper
      Wo ist der Unterschied zwischen 66 und 33?
      man schlaegt 44 und 55
    • diskuswerfer85
      diskuswerfer85
      Bronze
      Dabei seit: 25.08.2009 Beiträge: 128
      Ich hab keine ahnung von FL, aber das kannst du ganz einfach ausrechnen.

      Du triffst dein set in einem von 8 fällen. Triffst du es bist du meist vorne und du wirst auch viel geld machen da die hand gut versteckt ist, triffst du es nicht, wirst du oft hinten liegen.

      Damit du es also profitabel spielen kannst musst du etwa das 8-fache des calls noch aus dem gegner rausbekommen.
      Das ist aber in FL denke ich im gegensatz zu NL eher unwahrscheinlich, weshalb kleine PPs wohl hier nicht so profitabel sind.
    • NoSekiller
      NoSekiller
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 7.727
      @PapaBlues: es geht nur darum, dass der Pot mind. 3handed ist


      warum man jetzt erst ab 55 coldcallen sollte...mit 55 kann man 3 handed auf boards wie 234 oder so z.B. noch was reissen, mit 44 gibts da schon weniger boards. die grenze hab ich aus nem strategieartikel.
    • uwe2
      uwe2
      Bronze
      Dabei seit: 28.02.2008 Beiträge: 13
      Soll das heißen,wenn ich mit 22 einen Call mache (nach dem z.B. 3 Leute vor mir gecallt haben) und nach mit jemand raised und 3-beted(im schlimmsten Fall auch noch Caped), dann schmeiße ich mein pair weg?Aber calle trotzdem,wenn ich das 8fache meines zusätzlichen Calls innen Pot bekomme?

      mfg uwe
    • petebull1107
      petebull1107
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2007 Beiträge: 1.120
      einen Raise nach dir zahlst du im FL ja immer, also auch mit 22. Bei einem Call von 2 SB fuer dich muessen die Potodds stimmen. Wenn die 3 Limper vor dir wieder callen tun sie das i.A.
    • SchwarzerRauch
      SchwarzerRauch
      Black
      Dabei seit: 18.02.2007 Beiträge: 1.823
      wie spielt man eigentlich pockets im bb gegen 2 raiser?
    • NoSekiller
      NoSekiller
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 7.727
      Original von SchwarzerRauch
      wie spielt man eigentlich pockets im bb gegen 2 raiser?
      auch so ab 55 callen hab ich mal irgendwo gelesen, weiß aber nich mehr wo^^
    • Ajezz
      Ajezz
      Black
      Dabei seit: 19.07.2005 Beiträge: 10.245
      Original von NoSekiller
      pocketpairs ab 55 nach einem open-raiser und einem coldcaller oder einem limper und einem iso-raiser auf set-value cold zu callen ist doch standard? dürfte sogar so in den Charts stehen.
      Ich finde das nicht Standard. Ab drei anderen Leuten meinetwegen, aber bei nur zwei sicher nicht. BB ist was anderes, da sind die Odds besser.
    • Roe85
      Roe85
      Bronze
      Dabei seit: 13.04.2007 Beiträge: 877
      Original von hypertyper
      Wenn sich 55 nicht verbessert schafft man es aber damit in einem Multi pot auch selten zum Showdown oder? Wo ist der Unterschied zwischen 66 und 33? Wenn ich nichts treffe fold ich beide, wenn ich trips hab sind beide sehr aehnlich viel Wert.
      mit 33 hat man viel öfter bottom set, was einfach viel reverse implied odds hat.
    • PapaBlues
      PapaBlues
      Bronze
      Dabei seit: 22.03.2007 Beiträge: 111
      @NoSekiller

      warum man jetzt erst ab 55 coldcallen sollte...mit 55 kann man 3 handed auf boards wie 234 oder so z.B. noch was reissen, mit 44 gibts da schon weniger boards. die grenze hab ich aus nem strategieartikel.

      Sollte ein Board wie 234 auftauchen, wird meiner Wahrnehmung nach postflop kräftig
      auf die Bremse getreten, dementsprechend auch die Auszahlung, ausser einer hält A5.

      Warum ich einem coldcall mit 55 nach einem raise + coldcall kritisch gegenüberstehe
      ist folgende:

      Angenommen ich bin in MP2.
      1. ich mache einen coldcall nach einem raise + coldcall.
      2. ich mache einen call nach openlimp + call

      Sicher ist Dir auch schon aufgefallen, dass normalerweise die nachfolgenden Spieler
      in 1. mehr Zeit für eine Entscheidung benötigen (keine caller)
      als in 2. wo sie sich fast nach dem Schneeballprinzip vermehren.

      Da Du ja auf set-value möglichst viele dabei haben möchtest, ist meiner Meinung
      nach 1. auf die Dauer nicht profitabel.
      Ausserdem bin ich der Meinung, dass in diesem speziellen Chart
      die eigene Position zu wenig berücksichtigt wird.

      Ich lasse mich gerne eines besseren belehren.
    • NoSekiller
      NoSekiller
      Bronze
      Dabei seit: 29.08.2006 Beiträge: 7.727
      Original von PapaBlues
      Angenommen ich bin in MP2.
      1. ich mache einen coldcall nach einem raise + coldcall.
      2. ich mache einen call nach openlimp + call

      Sicher ist Dir auch schon aufgefallen, dass normalerweise die nachfolgenden Spieler
      in 1. mehr Zeit für eine Entscheidung benötigen (keine caller)
      als in 2. wo sie sich fast nach dem Schneeballprinzip vermehren.

      Da Du ja auf set-value möglichst viele dabei haben möchtest, ist meiner Meinung
      nach 1. auf die Dauer nicht profitabel.
      Ausserdem bin ich der Meinung, dass in diesem speziellen Chart
      die eigene Position zu wenig berücksichtigt wird.

      Ich lasse mich gerne eines besseren belehren.
      klar ist situation 2 besser...aber das heißt ja noch lange nicht, dass situation 1 nich auch profitabel ist...wie gesagt, kanns nich beweisen oder so...aber es steht so in den Strategie-Artikeln und meinem Gefühl nach müsste das auch klar gehen (hab lange Zeit auch any-pocket in solchen Situationen gecallt).