Zug zum auscashen abgefahren?

    • Jaymalic
      Jaymalic
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 3.821
      Hallo, der Dollar sinkt und sinkt im Wert... Ich habe auf diversen Seiten einige höhere Beträge in Dollar, der schlechte Kurs würde sich also beim auszahlen schon bemerkbar machen.

      Ist Besserung überhaupt in Sicht? Habe fast das Gefühl, das "Geld in Sicherheit bringen zu müssen", sprich in Euro zu wechseln. Wenn es so weiter geht, ist die Bankroll immer weniger Wert. Habe in den letzten Monaten durch den sinkenden Dollar schon mehr als 100€ verloren. Denke halt immer, ach komm, der Dollar steigt schon wieder im Wert.

      Also, was macht ihr da? Sollte ich jetzt einfach trotz des schlechten Kurses auscashen weil es nur noch schlechter wird?
  • 16 Antworten
    • Pokermage2008
      Pokermage2008
      Bronze
      Dabei seit: 04.10.2008 Beiträge: 6.784
      in der Zeit in der du dir darüber gedanken machst, einfach spielen, dann hast du das ganze doppelt drinne!

      aber ich sag mal so, wenn deine Roll ne grad 50k oder mehr ist, solltest dir keine gedanken machen, du könntest halt so machen das du nur die stacks fürs spielen online hast, den rest auf ner deutschen bank, so bekommst zinsen auf nen teil deiner BR und gleichst die schwankungen so aus

      ich für meinen teil (~5k roll) mach mir da recht wenig gedanken
    • nosense
      nosense
      Bronze
      Dabei seit: 13.06.2007 Beiträge: 496
      Hab letztens im Handelsblatt gelesen das Experten erwarten das sich der $-Kurs erholt

      Also geschmeidig bleiben
    • IamAGoPlayer
      IamAGoPlayer
      Bronze
      Dabei seit: 26.04.2006 Beiträge: 625
      Irgendwann erholt er sich mit Sicherheit. Aber das dauert bestimmt noch 1-3 Jahre schätze ich einfach mal.
      Erstmal muss sich ja die Wirtschaft stabilisieren.
    • MeInside
      MeInside
      Bronze
      Dabei seit: 15.05.2007 Beiträge: 296
      ich freu mich schon wieder auf die zahlreichen Antworten, dass keiner weiss was kommt -_-
    • shadyworm
      shadyworm
      Bronze
      Dabei seit: 15.04.2006 Beiträge: 17
      Also fuer mich zahlt es sich aus, ich bin grad in Amerika :D

      Denke auch, dass sich das ganze erholen wird in so einem Jahr. Die Amis haben im Moment noch ein paar Probleme, vor allem die Autoindustrie wird Probleme bekommen, weil jetzt gerade diese Verschrottungspraemie war und sehr viele Autos gekauft wurden und dadurch werden im Winter, wo traditionell weniger AUtos gekauft werden jetzt noch weniger gekauft, weil ja jetzt schon sehr viele gekauft haben.

      Der Tipp von Pokermage2008 ist aber schon sehr gut, wuerd ich so machen
    • Jaymalic
      Jaymalic
      Bronze
      Dabei seit: 30.07.2006 Beiträge: 3.821
      Ich bräuchte nächste Woche so 500 Dollar... eigentlich wäre es ja perfekt, die Direkt vom Pokerkonto zu nehmen, so dass ich quasi keine Tauschgebühren habe...

      gibts da ne Möglichkeit? Habe bisher nur Moneybookers benutzt, und da wandelt er ja in € um!
    • sgejasi
      sgejasi
      Bronze
      Dabei seit: 11.06.2007 Beiträge: 4.685
      Original von Jaymalic
      Ich bräuchte nächste Woche so 500 Dollar... eigentlich wäre es ja perfekt, die Direkt vom Pokerkonto zu nehmen, so dass ich quasi keine Tauschgebühren habe...

      gibts da ne Möglichkeit? Habe bisher nur Moneybookers benutzt, und da wandelt er ja in € um!
      Netellercard in $ ftw
    • JustgAMblin
      JustgAMblin
      Bronze
      Dabei seit: 09.01.2007 Beiträge: 11.440
      Original von sgejasi
      Original von Jaymalic
      Ich bräuchte nächste Woche so 500 Dollar... eigentlich wäre es ja perfekt, die Direkt vom Pokerkonto zu nehmen, so dass ich quasi keine Tauschgebühren habe...

      gibts da ne Möglichkeit? Habe bisher nur Moneybookers benutzt, und da wandelt er ja in € um!
      Netellercard in $ ftw
      und was soll dass bringen? Dann isses Geld aufer Net Card und er muss dann am automaten ja doch wieder Euro ziehen oder nicht?
    • ALECHO
      ALECHO
      Bronze
      Dabei seit: 24.06.2007 Beiträge: 12
      hast du echt schon schwankungen von EINHUNDERT euro? sick shit...
    • RuthlessRabbit
      RuthlessRabbit
      Bronze
      Dabei seit: 13.03.2007 Beiträge: 9.531
      Ich schätze einfach mal, dass der Dollar bis Weihnachten stärker wird.
      Viele hier haben jetzt ihr Geld für Autos ausgegeben, dann werden die Weihnachsgeschenke kleiner. Außerdem werden die ganzen Zeitarbeiter bald AL sein.
      In Amerika werden sie wie jedes Jahr im Konsumrausch ihre KKs überziehen ^^
    • Ghostmaster
      Ghostmaster
      Global
      Dabei seit: 24.05.2006 Beiträge: 39.937
      Der Dollarkurs war vor 15 Monaten oder so auch so schlecht. Tee trinken und geniessen ;p Wenn du unbedingt Kohle brauchst, dann Cash halt jetzt aus. Entweder sinkt er weiter oder er steigt wieder, so genau kann dir das keiner sagen.
    • Loosar
      Loosar
      Bronze
      Dabei seit: 31.10.2006 Beiträge: 1.511
      deiner bankroll ist der wechselkurs egal, da du in dollar spielst und nicht in euro. du befindest dich praktisch im dollarraum. die bankroll ist ohnehin eine langfristige kapitalanlage. stell dir vor du hättest ein bankkonto in Las Vegas mit 10.000$ bankroll drauf. immer wenn du hinfliegst, hebst die bankroll ab und spielst. der wechselkurs is dir dabei vollkommen wurscht. das waren 20 BuyIns, sind es noch immer und werden es auch morgen noch sein.

      wenn du gewinne, die nicht dem bankrollbuilding dienen sollen, sofort auscashst, machst du auch keine währungsverluste, da bis auf die schweinereien der nettellers&co beim tauschen der wechselkurs am tag deines gewinns gilt.

      der wechselkurs wirkt sich also nur auf gewinne aus, die du auf pokerrooms oder bei netteller liegen lässt. was ohnehin nicht zu empfehlen ist, da das geld dort nicht verzinst wird und keine einlagensicherung hat.

      ergo, der kurz- bis mittelfristige wechselkurs kann einem pokerspieler herzlich egal sein. "It is One Big Game". mach dir gedanken über den wechselkurs in 50 jahren, wenn du gerne kaffesatz liest.

      dramatisch kann es nur für leute werden, die weite teile ihres lebensunterhalts mit pokern bestreiten. hatten sie vor einigen jahren bei einem wechslkurs on 1:1 noch NL1000 gespielt, so spielen sie heute quasi NL700 in euro. das heisst ihr monatliches einkommen ist um 30% gesunken. dem kann man entgegenwirken, indem man nun höhere limits spielt wenn möglich oder in ein land im dollarraum auswandert oder sich dort primär aufhält zum konsum. aber auch im dollarraum sinkt die kaufkraft des dollars durch teurere euro-importe. langsamer aber sicher spürbar.
    • Ulf77
      Ulf77
      Bronze
      Dabei seit: 17.04.2006 Beiträge: 52
      Hab in der SuFu nicht allzu viel dazu gefunden, also sorry, falls ich im falschen thread schreibe.

      Hab ne bankroll im niedrigen fünfstelligen Bereich bei Stars liegen, brauche davon aber nicht alles zum pokern, da ich erstmal auf meinem Limit bleibe möchte. Bei dem Kurs möchte ich nicht auf mein Euro-Konto auscashen. Zinsen verschenken möchte ich auch nicht (auch wenn es nicht allzu viel ist, aber immerhin)...

      Habe jetzt bei einigen Banken angefragt (DAB, Direktbank, Comdirect), bei denen man zwar ein Konto in Dollar eröffnen kann, dieses dann aber nicht verzinst wird.

      Weiß da jemand eine Lösung? Ich finde es einfach zu schade, das ganze Geld brach liegen zu sehen, wenn es doch verzinst werden könnte.
    • Carty
      Carty
      Bronze
      Dabei seit: 17.05.2006 Beiträge: 12.434
      Original von JustgAMblin
      Original von sgejasi
      Original von Jaymalic
      Ich bräuchte nächste Woche so 500 Dollar... eigentlich wäre es ja perfekt, die Direkt vom Pokerkonto zu nehmen, so dass ich quasi keine Tauschgebühren habe...

      gibts da ne Möglichkeit? Habe bisher nur Moneybookers benutzt, und da wandelt er ja in € um!
      Netellercard in $ ftw
      und was soll dass bringen? Dann isses Geld aufer Net Card und er muss dann am automaten ja doch wieder Euro ziehen oder nicht?
      er sagte er braucht 500 dollar ... die zieht er sich natürlich in den usa vom automaten !
    • Boffing
      Boffing
      Bronze
      Dabei seit: 07.05.2009 Beiträge: 1.038
      Original von Ulf77
      Hab in der SuFu nicht allzu viel dazu gefunden, also sorry, falls ich im falschen thread schreibe.

      Hab ne bankroll im niedrigen fünfstelligen Bereich bei Stars liegen, brauche davon aber nicht alles zum pokern, da ich erstmal auf meinem Limit bleibe möchte. Bei dem Kurs möchte ich nicht auf mein Euro-Konto auscashen. Zinsen verschenken möchte ich auch nicht (auch wenn es nicht allzu viel ist, aber immerhin)...

      Habe jetzt bei einigen Banken angefragt (DAB, Direktbank, Comdirect), bei denen man zwar ein Konto in Dollar eröffnen kann, dieses dann aber nicht verzinst wird.

      Weiß da jemand eine Lösung? Ich finde es einfach zu schade, das ganze Geld brach liegen zu sehen, wenn es doch verzinst werden könnte.
      bei stars aufs bankkonto auscashen... kannst dann als € betrag geschickt bekommen (also keine wechselgebühren) und dann einfach auf ein normales tagesgeldkonto oder wie auch immer du das handhaben willst
    • draghkar
      draghkar
      Bronze
      Dabei seit: 16.08.2006 Beiträge: 12.445
      Original von Ghostmaster
      Der Dollarkurs war vor 15 Monaten oder so auch so schlecht. Tee trinken und geniessen ;p Wenn du unbedingt Kohle brauchst, dann Cash halt jetzt aus. Entweder sinkt er weiter oder er steigt wieder, so genau kann dir das keiner sagen.
      #

      dieses dumme gelaber immer. wenn ihr die kohle eh nicht braucht, dann lasst sie halt aufm pokeracc, es kommen auch wieder bessere zeiten. und leute die hier wegen 100€ (lol) kursschwankungen rumheulen, werden eh nicht vom poker leben...