Meine Freundin wird von ihrer Mutter terrorisiert! Was kann man tun??

    • Partyboy
      Partyboy
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2006 Beiträge: 1.534
      Hi,

      die Eltern meiner Freundin leben getrennt und die Scheidung wird hoffentlich dieses Jahr durch sein. Meine Freundin lebte nun 6 Jahre bei Ihrer Mutter, weil es damals alles noch gut war. Mit der Zeit wurde es halt immer schlimmer und den ganzen frust den ihre mum hatte wurde an ihr rausgelassen. Sie hat auch noch 2 brüder, diese sind aber mamas lieblinge weil sie auf ihrer seite stehn, sie werden wohl angst haben das sie auch so behandelt werden würden. Um mal ein Beispiel zu nennen: Die Brüder sind berufstätig und kommen zum mittag heim, freundin sollte essen für sie aufwärmen, also einfach essen in die mikrowelle schieben, meine freundin sagte nur ob sie das nich selber machen könnten. Dies wurde bestraft mit übelsten beleidigungen, ignoranz über tage hinweg und küche war auch nicht mehr zugäglich, weil sie abgeschlossen wurde. Bei den Beleidigungen fielen auch Sprüche, das sie doch verrecken solle und jetzt könnt ihr euch vorstellen wie sehr es meine Freundin belastet, denn so etwas will wohl niemand von seiner eigenen Mutter hören.
      Mit ihrer Mutter reden ist zwecklos, sie wird dann nur ausgelacht und läuft davon, manchmal weiß meine Freundin nicht mal was sie gemacht haben sollte, aber rausfinden kann sie es auch nicht wenn ihre mutter immer so reagiert. Die einzige Lösung war immer das sie ihren Dad anruft und mit seiner hilfe ging es dann wieder eine Zeit lang gut, aber es war nie von dauer(Mit ihrem dad hat sie ein gutes verhältnis).
      Ich wollte das Problem natürlich irgendwie lösen, weil ich es nicht mit ansehen konnte wie meine Freundin daran zugrunde geht. Hab ihr dann gesagt das sie auf jedenfall dort weg muss, sonst wird sie keine Freude mehr haben in ihrem leben. Dieser schritt war natürlich sehr schwierig für sie, weil sie halt angst hatte ihre mutter dann komplett zu verlieren, aber letztenendes habe ich sie doch überredet bekommen.
      Auf jeden fall ist sie dann heute nach 3 wochen wieder das erste mal dort gewesen um noch restliche sachen wie snowboard, kleinzeugs und post zu holen. Nun hat ihre mum aber das schloss ausgetauscht und sie hat sie nicht reingelassen, ihren Bruder hat sie dann auch noch auf sie gehetzt, der sie dann gewürgt hat.
      Nun ist meine frage ob man da irgendwie strafrechtlich dagegen vorgehen kann, weil ich hab nämlich null plan von, wenn nicht könnt ihr auch sonstige konstruktive vorschläge machen.

      Dankeschön!
  • 41 Antworten
    • Bjoerniboy
      Bjoerniboy
      Black
      Dabei seit: 15.06.2008 Beiträge: 5.130
      Ähm, ich hab zwar jetzt nicht wirklich Ahnung von Juristik aber:
      Wertgegenstände, die ihr gehören sind bei ihrer Mutter. -> Die Mutter MUSS sie ihr geben (?!)
      Bruder würgt sie -> wtf, anzeigen
    • kingf2sher
      kingf2sher
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2007 Beiträge: 3.893
      sorry kann nicht wirklich helfen aber wirklich sicke story
      leute die mit ihrem eigenen leben nicht klarkommen brauchen idr immer einen sündenbock um das ganze abzuwälzen
    • fishkopp
      fishkopp
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2008 Beiträge: 1.578
      würgen = min. körperverletzung. je nach stärke gefährliche kv
      aber ob das strafrecht hier weiterhilft ist sehr fraglich.
      sachen die eindeutig in ihrem eigentum stehen kann sie natürlich herausfordern.
      würde aber behaupten das juristen hier nicht weiterhelfen können, familienprobleme werden NIE vor gericht "gelöst".
      wenn die alte so irre ist und die behinderten brüder zui der verrückten mutter halten( so klingt es nach deiner erzählung) ist wohl das einfachste zeugs abholen und auf die bekloppte sippe zu koten, zum vater gehen und dann überlegen ob man schaut ob die zeit was heilt oder die zeit nutzen um sich rachepläne auszudenken ;)
      die brüder müssen ja extreme spacken sein
    • Partyboy
      Partyboy
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2006 Beiträge: 1.534
      Original von kingf2sher
      sorry kann nicht wirklich helfen aber wirklich sicke story
      leute die mit ihrem eigenen leben nicht klarkommen brauchen idr immer einen sündenbock um das ganze abzuwälzen
      Word

      @bjoerniboy: Jo das hatte ich auch vor, hab ihr gesagt sie solle jetzt nochmal mit ihrem vater reden, das er vllt seinen anwalt einschaltet, wenn nich werd ich definitiv anzeigen. Was kann man sich dann eigentlich von so einer Anzeige erhoffen?
    • noobyfish
      noobyfish
      Global
      Dabei seit: 28.02.2008 Beiträge: 2.083
      klar kann man.

      sofern sie in der wohnung gemeldet ist ist das austauschen des schlosses nicht haltbar soweit ich informiert bin.

      wenn man gewürgt wird ist das körperverletzung.

      deine freundin sollte imho einfach ne kleine billige bude suchen und dort wohnen und auf diese kackfamily scheissen.
    • Partyboy
      Partyboy
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2006 Beiträge: 1.534
      Original von fishkopp
      würgen = min. körperverletzung. je nach stärke gefährliche kv
      aber ob das strafrecht hier weiterhilft ist sehr fraglich.
      sachen die eindeutig in ihrem eigentum stehen kann sie natürlich herausfordern.
      würde aber behaupten das juristen hier nicht weiterhelfen können, familienprobleme werden NIE vor gericht "gelöst".
      wenn die alte so irre ist und die behinderten brüder zui der verrückten mutter halten( so klingt es nach deiner erzählung) ist wohl das einfachste zeugs abholen und auf die bekloppte sippe zu koten, zum vater gehen und dann überlegen ob man schaut ob die zeit was heilt oder die zeit nutzen um sich rachepläne auszudenken ;)
      die brüder müssen ja extreme spacken sein
      Jop brüder sind extreme spacken, dem einen ist halt alles egal was um ihn herum passiert und der andere (der würger) würde halt alles für seine mutter machen. Wenn mir einer von denen mal begegnen sollte, dann gibts aber so dermaßen was auf die fresse, problem an der sache ist halt, das ich dann angezeigt werde und das möchte ich auch nicht unbedingt, weil da würde es nicht nur eine faust hageln...

      @noobyfish: genau das haben wir gemacht, aber sie musste halt noch ihre restlichen sachen holen
    • Frostomat
      Frostomat
      Bronze
      Dabei seit: 01.04.2006 Beiträge: 321
      Schick deine Freundin da bloß nicht nochmal alleine hin.
      Und ich dachte solche Geschichten gibt es nur in der Bild.
      Auf jeden Fall den Anwalt einschalten und Anzeige wegen Körperverletzung machen. Wird wohl nicht viel bei rauskommen, da die Zeugen fehlen aber dann wissen die Spacken da wenigsten aus welcher Richtung der Wind weht.
    • fishkopp
      fishkopp
      Bronze
      Dabei seit: 16.02.2008 Beiträge: 1.578
      welche anzeige?
      das mit würgen, ja was erwartest du? :)
      ins gefängnis wird täter nicht kommen es sei den er ist vorbestraft und zum 3mal auf bewährung
      zivilrechtlich kann man vllt noch ~200 € rausholen + anwaltkosten entsteht immerhin ein die gegenseite nervender betrag.
      aber wenn du damit anfängst in der familie gegenseitig anzeigen zu starten dann is polen offen.
      also würd mir das alles gut durch den kopf gehn lassen.

      weiß garnicht wie das aussieht mit türschloss und sorgerecht, aber deine alte wird wohl schon alt genug sein.

      kackyfamily scheissen wird halt schwer, man hat halt nur eine
    • TheKami
      TheKami
      Global
      Dabei seit: 01.03.2009 Beiträge: 31.579
      Wie alt ist sie denn? Also noch minderjährig oder volljährig? Ich würd ja ansonsten sagen, du hilfst deiner Freundin einfach mal gegen die Brüder?!
      Dass die Mutter die Sachen nicht rausrücken will, kann man sicher irgendwie einklagen.
    • Partyboy
      Partyboy
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2006 Beiträge: 1.534
      Original von TheKami
      Wie alt ist sie denn? Also noch minderjährig oder volljährig? Ich würd ja ansonsten sagen, du hilfst deiner Freundin einfach mal gegen die Brüder?!
      Dass die Mutter die Sachen nicht rausrücken will, kann man sicher irgendwie einklagen.
      Meine Freundin ist 21, hab die Story grad meinen Eltern erzählt und die haben sofort gesagt ich soll mich da auf keine Fall einmischen, das soll ihr Vater klären. Wollte den Bruder halt erstmal anzeigen jetzt, aber ich werd da dann mehr stress als sonst was haben laut meinen eltern. Ich glaube halt das der Vater nich wirklich stark eingreifen wird, weil er sich mit seinen Söhnen sehr gut versteht und die wird er garantiert nicht hart rannehmen wollen.

      Und wie soll ich meiner Freundin gegen die brüder helfen? fresse einschlagen? Hilft halt auch keinem weiter auch wenn ich mich wahrscheinlich nicht zurückhalten könnte...
    • TheKami
      TheKami
      Global
      Dabei seit: 01.03.2009 Beiträge: 31.579
      Ne , schon klar.. würde sie da aber auch nicht mehr alleine hingehen lassen. Und nichts tun würde ich auch nicht...
      Weil von alleine wirds sicher nicht besser.
    • BayesLaw
      BayesLaw
      Global
      Dabei seit: 09.07.2007 Beiträge: 2.626
      Soll zur Polizei gehen, denen schildern, dass sie ihre Sachen nach dem Auszug nicht abholen kann und auch Angst hat von den Brüdern körperlich Angegriffen zu werden. Ob nicht vielleicht einer der Polizeibeamten so nett wäre sie zu begleiten damit nicht noch mehr passiert. Anzeige hat wohl den Nachteil, dass man sich danach wieder mit denen Abgeben muss. Und das es definitiv nicht Wert. Lieber danach gleich sofort nie mehr Kontakt mit denen haben.
    • noobyfish
      noobyfish
      Global
      Dabei seit: 28.02.2008 Beiträge: 2.083
      die frage ist halt , was ist besser der family mal richtig dampf unterm arsch zu machen damit se ne weile drüber nachdenken was sie sie eigentlich rausnehmen oder will deine freundin sich weiter würgen lassen?

      der würger braucht n dämpfer! auf jeden fall!
    • w3cRaY
      w3cRaY
      Bronze
      Dabei seit: 12.06.2007 Beiträge: 5.279
      Ok...

      Du schilderst das hier in den dunkelsten Farben, und selbst dann klingt das für mich eigentlich noch ziemlich Banane.... natürlich ist das alles nicht besonders schön, aber so vielen Leuten geht es so viel dreckiger, mach da mal keine Staatsaffäre draus.

      Die Mutter muss persönliche Gegenstände der Tochter aushändigen. Dies würde ich auch (insofern es sich um "wertvolle" Dinge handelt (klingt nicht so, als wäre deine Freundin mit Reichtum überhäuft worden)) über einen Anwalt durchsetzen (erst damit drohen, und dann einen befreundeten Anwalt (kennt eigentlich jeder) vorbeischicken. Oder zur Polizei gehen und einen freundlichen Beamten bitten, dies zusammen durchzusetzen.
      Ein paar letzte Worte, und gut ist.

      Den Bruder würde ich nicht anzeigen (find ich unethisch, und so lange sie keine Würgemale o.Ä. wars jetzt auch wieder nicht so schlimm...).

      Hakt die Geschichte ab. Ich glaube, dass ist das Beste, was ihr machen könnt. Vielleicht hat man wirklich mal Pech mit seiner Familie, und dann muss man versuchen, das hinter sich zu lassen.

      Btw, hast du mal mit der Mutter gesprochen?

      Grüße
      Ray
    • kingf2sher
      kingf2sher
      Bronze
      Dabei seit: 25.02.2007 Beiträge: 3.893
      Original von noobyfish
      die frage ist halt , was ist besser der family mal richtig dampf unterm arsch zu machen damit se ne weile drüber nachdenken was sie sie eigentlich rausnehmen oder will deine freundin sich weiter würgen lassen?

      der würger braucht n dämpfer! auf jeden fall!
      utopia?
      die denken da in ihrer 3er fraktion einen scheiss drüber nach sondern biegen sich das ganze einfach so hin dass deine freundin als noch größerer feind gesehen wird..
    • funmaker
      funmaker
      Global
      Dabei seit: 04.01.2006 Beiträge: 7.367
      Original von w3cRaY
      ...
      Den Bruder würde ich nicht anzeigen (find ich unethisch, und so lange sie keine Würgemale o.Ä. wars jetzt auch wieder nicht so schlimm...).
      Ich spreche ausdrücklich als Forennutzer, nicht als Moderator:

      Da soll wohl ein Witz sein oder was?? Das eine Anzeige Erfolg hätte, wage ich zwar auch zu bezweifeln (da steht Aussage gegen Aussage), aber dass du das als unethisch bezeichnest, kann doch wohl nicht dein ernst sein! Das gleiche Argument benutzen wahrscheinlich auch von ihren Vätern missbrauchte Mädchen, die es als "unethisch" empfinden, den Vater anzuzeigen. Seinen Nächsten verrät man nicht! Angst spielt da natürlich auch noch mit.

      Ich würde zur Polizei gehen und erfragen, was am besten zu tun ist.

      Gruß
      funmaker
    • Partyboy
      Partyboy
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2006 Beiträge: 1.534
      @w3cRaY: Ich schilder das hier nicht in den dunkelsten Farben, sondern genau so wie es ist. Und ich mach auch keine Staataffäre draus, aber ich wette mit dir um 100k das du es auch nicht auf sich beruhen lassen würdest wenn es deiner freundin so ergehen würde.
      Und nein ich habe mit ihrer Mutter nicht gesprochen, da ich in ihren Augen ein dreckiges Arschloch bin und sie mich auch schonmal rauswerfen wollte mithilfe irgendeines fremden mannes den ich nie gesehen hab.^^
      Was sollte ich auch mit ihr bereden, sie ist psychisch zu gestört, damit man mit ihr vernünftig Konversation betreiben könnte.

      @kingf2sher: Du triffst den nagel auf den kopf, genau so ist es!

      Ich muss jetzt leider auf ein fest(Partyboy halt ;) ), kann daher heute nicht weiter mit euch darüber reden, aber postet bitte weiter was ihr machen würdet.

      Thx
    • kearney
      kearney
      Global
      Dabei seit: 13.04.2007 Beiträge: 6.694
      Original von funmaker

      Ich würde zur Polizei gehen und erfragen, was am besten zu tun ist.
      Zur Rechtsberatung würde ich eher einen Anwalt heranziehen als irgendwelche Standard-Streifenpolizisten bei denen man nie ganz sicher sein kann was die von sich lassen.
    • Assimove
      Assimove
      Global
      Dabei seit: 11.10.2008 Beiträge: 564
      Also wenn sie die Besitzverhältnisse klären kann ( vielleicht alte Rechnungen etc ) hat deine Freundin einen Herausgabeanspruch bezüglich den Sachen. Müsste irgendetwas im Gebiet §§ 965 ff. BGB sein.

      Dieser ist Zivilrechtlich durchzusetzen -> Notfalls zum Anwalt gehen.




      Das würgen könnte zum einen Körpderverletzung gem. § 223 StGB sein und wäre somit anzuzeigen. Das Problem ist, dass sie das hätte direkt machen sollen um mögliche Würgemale noch vorzeigen zu können.

      Existieren vielleicht Zeugen ? War sie beim Arzt ?


      Ansonsten könnte es sich auch als Nötigung gem. § 246 StGB sein.

      Auch hier -> Zeugen ? War sie beim Arzt ?


      Darf man fragen wie alt deine Freundin ist ? In Betracht könnte hier auch noch Misshandlung von Schutzbefohlenen gem. §§ 225 StGB kommen.

      ( Jahrelange Beleidigungen etc. -> auch hier -> existieren Zeugen ? )



      Ansonsten rate deiner Freundin erstmal zum Anwalt zu gehen und die Herausgabe der noch verbliebenden Sachen zu fordern. Zudem sollte sie die Sachlage schildern mit allen möglichen Beweisen die sie hat. Ob eine Anzeige Aussicht auf Erfolg hat dürfte der Anwalt auch einschätzen können.

      Zudem sollte sie eine Einstweilige Verfügung gegenüber ihrer Mutter / Brüdern erwirken, damit diese sich ihr nicht mehr nähern dürfen.