spezielle bubble-situation im SnG

    • Faustfan
      Faustfan
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2005 Beiträge: 9.481
      wir haben folgende situation: -bubble im SnG, also 4 players left hero: 2400 bigstack: 10100 midstack 1: 5000 midstack 2: 2500 blinds 300/600 bigstack hat die letzten hände any2 gepushed und wurde nicht gecalled hero ist jetzt im BB und hält K2o, hat also noch 1800 left ohne den geposteten blind bigstack ist im SB und pushed 1st in da ich noch keine entsprechenden programme habe, weiß ich nicht genau was ein ICM-rechner dazu sagt. ich erinnere mich nur an eine handdiskussion, die eine ähnliche situation hatte und ein call als -EV berechnet wude. aufgrund der speziellen situation halte ich einen call aber für absolut notwendig. wir können davon ausgehen, daß bigstack weiter jede hand pushed und die anderen gegner ihn nicht callen werden, da hero der shortstack ist. da bigstack links von hero sitzt, kann hero nur UTG 1st in pushen, wenn bigstack im BB sitzt und aufgrund der odds any2 callen wird. das bedeutet, daß wir zwangsläufig gegen den bigstack allin gehen müssen, wobei er eine random hand hält. deshalb wprde ich mit K2o sofort callen, da dies vermutlich die beste hand ist, die wir in der nächsten runde bekommen und da wir außerdem schon einen relativ großen teil unseres stacks im pot haben. meine fragen: kann SnGwiz solche situationen richtig einschätzen? und welche hand brauch hero hier mindestens, um den any2push zu callen?
  • 15 Antworten
    • dayero
      dayero
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2005 Beiträge: 1.723
      http://www.sngwiz.com runterladen und selber gucken, dafür ist der wizard da ;)
    • Faustfan
      Faustfan
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2005 Beiträge: 9.481
      ich glaube aber nicht, daß er das korrekt berechnen kann, da es nicht nur um den EV dieser hand geht, sondern auch um den wahrscheinlichen EV der nächsten hände. kurz gesagt: auch wenn diese situation schlecht ist, könnten die nächsten noch schlechter sein. mir geht es hier um eine bewertung der situation, nicht nur um eine einzelne hand.
    • dayero
      dayero
      Bronze
      Dabei seit: 26.02.2005 Beiträge: 1.723
      die situation ist natürlich für den arsch, weil der bigstack direkt vor dir sitzt und der andere smallstack etwas länger überlebt als du. wenn der wizard also sagt, daß du hier nur einen leicht negativen $ev hat, könnte man sich den call überlegen. ansonsten ist K2o aber doch ziemlich für den po, da kann durchaus noch was besseres kommen. ich vermute deshalb auch eher, daß der wizard den als deutlich schlecht bewertet. aber ich spiel grad selbst und jetzt noch ne analyse einzutippen lenkt mich zu sehr ab, da bist du schon selbst gefragt.
    • Zecke
      Zecke
      Bronze
      Dabei seit: 30.01.2005 Beiträge: 880
      wizard sagt: fold! egal mit was der sb pusht kein ante? fulltable? oder 6max sng?
    • Feldhase7
      Feldhase7
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2005 Beiträge: 1.631
      SnGWizard gibts für 30 Tage kostenlos in vollem Umfang als Trial. Und du glaubst garnicht wie lange 30 Tage sind ^^ auf jeden Fall sagt SnGWiz klar fold, egal ob der BigStack jetzt mit 30% oder 100% pusht. SnGWiz berechnet auch einen +EQ-Mindestwert mit ein (zB dass du mindestens 0.12 Equity Edge haben musst). D.h. dass eq call um mind. 0.12 größer sein muss als eq fold. Ist er zb nur um 0.10 größer, sagt wiz fold. Dies soll eben solche Fälle miteinberechnen dass du später ja vielleicht noch in eine bessere Situation kommst (soweit hab ich das verstanden). Hier sagt SnGWiz (bei 100% push-range des Bigstacks): EQ call: 12,92 EQ fold: 14,18 Diff: -1,26 also klarer fold. Die Situation ist aber wirklich fürn Arsch :)
    • DonGull
      DonGull
      Bronze
      Dabei seit: 27.05.2006 Beiträge: 155
      Egal wie... Ich wär so oder so für nen Fold. Die wahrscheinlichkeit liegt gar nich so schräg, dass du in der nächsten hand Ax, suited contector oder suited cards bekommst, mit denen du "any22" pushen kannst. Ist echt ne dumme situation. Aber alles mit K2o zu riskieren sehe ich auf Dauer als -EV an.
    • DrJ22
      DrJ22
      Bronze
      Dabei seit: 17.04.2006 Beiträge: 759
      Bei K2 hat man eben das Problem, dass es keine Hände gibt gegen die man halbwegs deutlich vorne liegt. Entweder man hat sowas in richtung Coinflip, max. 55/45 Favorite, oder man ist ziemlich deutlich hinten. Von daher würde ich das auf jeden Fall folden und auf einen besseren Spot warten.
    • HoRRoR
      HoRRoR
      Black
      Dabei seit: 11.02.2005 Beiträge: 10.656
      doppelt post 8[~
    • HoRRoR
      HoRRoR
      Black
      Dabei seit: 11.02.2005 Beiträge: 10.656
      K8 würd ich instant callen, bei K2 oder so, auch wenn er any2 pusht, hat er meistens 2 karten die schlechter als dein K und besser als deine 2 sind, zudem ist in der 100% range auch alle hände drin, die dich schlagen, samt pocketpairs, gegen die du mit K2 gut hinten liegts, da es kein coinflip mehr ist ;) ich bin mir allerdings dennoch nicht sicher ob ich es wegschmeißen würde, die nächste hand bist du wieder im SB usw ;) aber glaub fold mit K2 wär scho angebracht, aber du musst danach die hände deutlich aggressiver spieler und scho fast any2 first in pushen, egal von wo
    • bigj
      bigj
      Global
      Dabei seit: 20.05.2005 Beiträge: 830
      Original von DonGull Egal wie... Ich wär so oder so für nen Fold. Die wahrscheinlichkeit liegt gar nich so schräg, dass du in der nächsten hand Ax, suited contector oder suited cards bekommst, mit denen du "any22" pushen kannst. Ist echt ne dumme situation. Aber alles mit K2o zu riskieren sehe ich auf Dauer als -EV an.
      Erst einmal sagt uns SngWizard oder SngPT, dass der Call in dieser Situation +EV ist. Deine Argumentation greift also nur dann, wenn das Abwarten uns eine Situation bringt, die einen noch sehr viel größeren +EV für uns bringt. Spielen wir also einfach einmal die nächste Runde durch: Ein fold jetzt kostet uns laut SngPT 0.5% des Preisgeldes (uns stehen ICM-mäßig dann noch 10.7% statt 11.1% zu). In der nächsten Hand liegt dann folgende Chip-Verteilung vor: - BB 2500 - SB 1800 (wir) - BU 11000 - CO 5000 Geht man von 100% Push-Range des BUs aus (Rest extrem tight), so dürfen wir für +$EV nur TT+,AKs callen (3%). In diesen 3% der Fälle steigern wir uns durchschnittlich auf etwa 17% Preisgeld. Abwarten bringt uns hier 3%*6% (höherere Preisgelderwartung), also knapp +0.2%. Nehmen wir nun, der BigStack hat gepushed und alle anderen gefoldet. Dann ist folgende Preisverteilung: - BB 5000 - SB 1900 - BU 1500 (wir) - CO 11900 Geht man wieder von 100% Push-Range aus, so dürfen wir 77+,ATs+ callen. In diesen 8% der Fälle erreichen wir dann wieder eine Preisgelderwartung von durchschnittlich etwa knapp 17%. Also bringt uns Abwarten weitere 8% * 6%, also knapp 0,5%. Weiter braucht man schon gar nicht mehr zu rechnen. Entgegen meiner Intuition bringt uns in dieser Situation schon allein das Abwarten der nächsten beiden Hände 0,2% (1 Hand Abwarten) + 0,5% (2. Hand Abwarten) - 0,5% (Fold von K2o im BB) >= 0,2% mehr an Preisgelderwartung. Also ist ein Fold mit K2o gegen diesen speziellen Gegnertyp scheinbar doch korrekt.
    • Faustfan
      Faustfan
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2005 Beiträge: 9.481
      Original von HoRRoR aber glaub fold mit K2 wär scho angebracht, aber du musst danach die hände deutlich aggressiver spieler und scho fast any2 first in pushen, egal von wo
      da der bigstack rechts von uns sitzt, können wir ja nur UTG 1st in pushen. da wir nur noch 2,5BB haben, wird der BB auf jeden fall callen. somit wären wir dann, wenn wir any2 pushen in einer coinflip-situation, da 2 random hands gegeneinander stehen. da fände ich den call mit K2o gegen eine random hand deutlich besser, insbesondere, da wir da noch 900 chips mehr hatten. das problem ist ja, daß wir irgendwann zwangsläufig gegen eine random hand allin gehen. da stellt sich jetzt die frage, ob es sinn macht, auf eine bessere hand zu warten und dafür 600 chips direkt aufzugeben.
    • Feldhase7
      Feldhase7
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2005 Beiträge: 1.631
      Pokerstove sagt: Equity% // win% // tie% 50.509% 48.42% 02.09% { K2o } 49.491% 47.41% 02.09% { random } ob du jetzt einen Coinflip hast oder später... da würd ich später vorziehen, weil - andere noch busten könnten - du in den folgenden Händen eine bessere Hand kriegen könntest - der Bigstack evtl. doch mal foldet (wenn auch unwahrscheinlich)
    • Faustfan
      Faustfan
      Bronze
      Dabei seit: 19.04.2005 Beiträge: 9.481
      hm, das stimmt. ich hatte K high irgendwie besser eingeschätzt gegen any2. dann ist K2o irgendwie ein schlechtes beispiel. wahrscheinlich sagt Wiz bei besseren händen auch eher call. kann mal jemand schauen, welche hände man laut Wiz zum callen braucht?
    • hazz
      hazz
      Black
      Dabei seit: 13.02.2006 Beiträge: 4.771
      Original von bigj Weiter braucht man schon gar nicht mehr zu rechnen. Entgegen meiner Intuition bringt uns in dieser Situation schon allein das Abwarten der nächsten beiden Hände 0,2% (1 Hand Abwarten) + 0,5% (2. Hand Abwarten) - 0,5% (Fold von K2o im BB) >= 0,2% mehr an Preisgelderwartung. Also ist ein Fold mit K2o gegen diesen speziellen Gegnertyp scheinbar doch korrekt.
      uhm, wenn du den ev der folgenden haende mitberechnest, dann musst du das aber auch fuer den push-fall machen.
    • Feldhase7
      Feldhase7
      Bronze
      Dabei seit: 04.05.2005 Beiträge: 1.631
      Original von Faustfan kann mal jemand schauen, welche hände man laut Wiz zum callen braucht?
      laut wiz: 27,6% 44, A4, A2s, K8, K6s, QT, Q8s, JTs